Fehlgeburt 5. SSW - wann zum Arzt?

Hallo ihr Lieben,

letzten Sonntag durfte ich im 4. ÜZ positiv testen (Eisprung war ca. am 8. bzw. 9. September). Dienstag Abend habe ich dann leichten bräunlichen Ausfluss bekommen und am Mittwoch beim FA angerufen. Die waren so voll, dass mir geraten wurde, wenn es schlimmer wird, soll ich in die Notaufnahme fahren. Einen Termin zur Abklärung der Blutung habe ich für Montag bekommen. Seit Mittwoch Nachmittag dann kein Blut mehr. Gestern Abend dann wieder rosa und heute etwas rotes Blut (viel weniger als bei der Mens). Habe heute nochmal einen SST gemacht, der war nur noch ganz schwach positiv :(

Meint ihr, es reicht aus, am Montag zum Arzt zu gehen? In der Nacht bin ich einmal aufgewacht wegen Unterleibskrämpfen, das war dann nach ein paar Minuten wieder vorüber.

Ich mache mir keine Hoffnungen auf eine intakte Schwangerschaft und hoffe, dass kein Eingriff notwendig wird :(

1

Eigentlich ist nicht zwingend eine Kontrolle nötig. Sofern du aber Rhesus negativ bist, bräuchtest du eine Rhesogam Spritze für eine zukünftige Schwangerschaften. Ich würde aber im Verlauf schon schauen, dass nach ca 2 Wochen die SST neg. werden, da bei nicht intakter Schwangerschaft auch mal eine Eileiterschwangerschaft dahinterstecken kann.

2

Ist Rhesus negativ diese Blutgruppe, bei der der Körper nach einer Fehlgeburt Antikörper entwickeln und damit eine erneute Schwangerschaft verhindern würde?

5

Vielen Dank für deine Antwort Pusteblume :)

Ich habe bereits zwei Kinder, das hätte mir ja dann damals der Arzt gesagt, falls das mit dem Rhesusfaktor der Fall wäre.

Ich mache mir nur Gedanken wegen einer Eileiterschwangerschaft oder falls es nicht von alleine abgeht oder nicht vollständig.

weiteren Kommentar laden
3

Nein, es verhindert keine Schwangerschaft aber es kann zu FG kommen/Abstoßung wenn leichte Blutungen eintreten und das Kind Rhesus positiv wäre, was man zu dem Zeitpunkt ja noch nicht weiß. Ich bekam es sowohl bei der FG als auch bei der Eileiterschwangerschaft vorbeugend gespritzt. Und auch bei meiner Tochter, die ist letztendlich tatsächlich Rhesus positiv und ich negativ.

6

Ahh, verstehe...

4

Nachtrag: es ist nur relevant wenn du Rh neg. bist.

7

Das tut mir leid 🙁. Ich hatte 2 mal in Folge in der 5ssw einen frühen Abgang . Jedesmal ab es+9 positiv getetestet und an NMT war er schon fast negativ . 3-5 Tage später kam meine Regel einfach etwas stärker und schmerzhafter . Ich bin auch nicht zum Arzt und habe einen normalen Zyklus direkt wieder gehabt 🍀

8

Das tut mir sehr leid...

Ich hätte auch einen in der 5ssw natürlich übers Wochenende. Hatte im Kh angerufen, wie ich mich nun verhalten soll und sie meinte das man leider eh nichts tun kann. Wenn man keine Kreislaufprobleme bekommt oder falls es nicht aufhört zu Bluten solle man zur Kontrolle kommen.

Top Diskussionen anzeigen