So langsam doch nervös... *Jammerpost*

Guten Morgen.

Sonst lese ich hier ja nebenbei still mit,aber so langsam nagt es doch an mir....
Wir versuchen nächsten Monat seit einem Jahr ein zweites Kind zu bekommen.
Bei unsrer Tochter klappte es im 2.ÜZ,wir waren dann recht entspannt was das 2. angeht. Zumindest anfangs.
Einfach die Pille auslaufen lassen und wie immer mehrmals die Woche "gekuschelt".
Genau ES und so bestimme ich nicht,mein Zyklus ist aber immer zuverlässig 25 Tage lang.
Im Januar hatte ich dann die gleichen Anzeichen wie bei unsrer Tochter damals. Supermüde,Stechen in der Brust und so ein Spannungsgefühl am Bauch.
Der Drache ist aber pünktlich gelandet.
Seitdem hab ich jeden Monat kurz vor der Mens diese Anzeichen und hab so langsam das Gefühl ich werd bekloppt.Ich versuch nicht dran zu denken,aber man macht sich ja doch Hoffnungen...

Zusätzlich kommen grade gefühlt alle (mehrere Freundinnen,Nachbarinnen,Cousinen,Kollegin) Kinder und ich frag mich langsam wieso es bei uns nicht nochmal klappt 😥
Temperatur messen,Ovus oder sowas will ich eigentlich nicht,glaub da werd ich ganz verrückt.

Mit meiner FÄ hab ich letzten Monat bei der Routineuntersuchung mal darüber geredet. An sich sieht alles gut aus meint sie,wie ich da war stand wohl auch der ES kurz bevor,aber wenn bis Dezember nix passiert ist schauen wir mal weiter...

Hätte echt nicht gedacht das es so an mir nagen würde...

LG

1

Hallo🙋‍♀️
Mir geht's so ähnlich wie dir. Wir versuchen jetzt auch seid über einem Jahr ein Geschwisterchen für unseren großen zu bekommen. Beim ersten hat es im 3 ÜZ geklappt, allerdings mit Hilfe. Mit Spritzen, Gvnp usw. Meine Ärztin hatte festgestellt das ich von allein keinen Es habe. Da es beim ersten so "schnell" geklappt hat, waren wir ganz zuversichtlich fürs zweite. Wir wussten ja was auf uns zukommt. Dann durfte ich dieses Jahr im Mai positiv testen, das endete aber leider in einem MA 10Ssw. Wir üben jetzt weiter, aber das zerrt doch ganz schön an einem. Andere brauchen sich nur anschauen und die Frau ist schwanger und bei uns stellt es sich so schwierig dar 🙈 aber hier sieht man ja immer wieder das man damit nicht alleine ist. Ich bin aktuell ES+10 und habe nicht wirklich Anzeichen. Hin und wieder mal ein ziehen, aber das wars. Hab aber auch so gut wie nie Pms. Bei den letzten Schwangerschaften hatte ich immer sehr empfindliche Brüste. Hab hier aber auch oft schon gelesen, daß einige Frauen gar keine Anzeichen hatten und es trotzdem geklappt hat. Das hoffe ich jetzt auch mal😅
Ich drücke dir ganz fest die Daumen.
Liebe Grüße

2

Lass dich davon bitte nicht so mitnehmen! Dass du ständig aus deinem Umfeld gefragt wirst, macht es natürlich auch nicht leichter. Wir haben auch ca ein Jahr an unserem Sohn 'gebastelt'. Irgendwann wurde mir es dann auch zu stressig und ich habe gesagt, lass uns mal etwas Pause machen und erstmal in Ruhe in den Urlaub fliegen. Genau in dem Zyklus hat es dann natürlich geklappt und ich saß in Afrika in einem Entwicklungsland und hochrisiko Malariagebiet mit einem positiven ssw Test in der Hand 🤦🏼‍♀️

Ich lese hier oft von zb ritex Kinderwunsch Gleitgel und Babywunsch Tees. Vielleicht ist das ja eine Option für euch?! Mit den Ovus und Temperatur messen kann ich dich verstehen! Davon war ich bisher auch nicht begeistert, aber ich werde zum nächsten Zyklus damit anfangen. Einfach um mal einen genaueren Einblick in meinen Zyklus zu erhalten.

Ich drück dir die Daumen, dass ihr nicht mehr allzu lange warten müsst 🍀

3

Mach dir nicht so viel Kopf darüber . Manchmal braucht es einfach die Zeit und man darft nicht so sehr an die Sache Ran gehen, weil Grad da klappt es dann nicht

Ich muss dazu sagen. Das wir seit 2 Jahren versuchen und bis jetzt noch nix .... Hab schon gesagt klappt es diesen Zyklus nicht . Werde ich eine Pause machen

Viel Glück 🍀

4

Hallo,
fühl dich erstmal gedrückt.
Dieses Gefühl kommt mir sehr bekannt vor.
Bei mir hat es sehr schnell geklappt und dann hatte ich leider eine Fehlgeburt. Nun bin ich auch schon insgesamt 9 Monate dabei. Jetzt wurde bei mir auch noch das Pco-Syndrom festgestellt und jetzt versuche ich mit Medikamenten schwanger zu werden und bald habe ich einen Termin in der Kinderwunschklinik.
Ich habe mir das alles auch viel leichter vorgestellt .
Aber ich weiß, eines Tages werde ich mein Kind in den Armen halten.
Und du auch ganz Sicher.:)
Weißt du zufällig, wie lang deine 2 Zyklushälfte ist, da dein Zyklus nur 25 Tage lang ist?
Ich wünsche dir alles Gute

Top Diskussionen anzeigen