Geschlecht beeinflussbar mit Abstand zum Eisprung?

Hallo,
eine Frage an die Jenigen, die versucht haben ein wenig das Geschlecht zu beeinflussen!
Ich habe bereits einen tollen Sohn und fänd ein Pärchen tatsächlich toll aber bin realistisch genug um einzuschätzen, dass die ganzen Theorien nicht wirklich belegt sind.
Ein zweiter Junge ist bei uns aber natürlich genau so willkommenen!
Wünsche darf man aber meiner Meinung nach äußern.
Wir haben die letzten 6 Tage täglich GV gehabt.
Heute morgen dann ein positiver Ovu. Gestern Abend ebenfalls GV gehabt.
Also dementsprechend ja sehr nah um den Eisprung herum Sex gehabt.
Laut Theorie sollen die weiblichen Spermien ja länger leben, die männlichen sollen schneller sein.
Wer hat jetzt wohl mehr Chancen?
Die weiblichen Spermien von den letzten Tagen die schon in der Warteschlange oben hocken oder ein schnelles männliches Spermien welches womöglich überholt?
Wer hat ebenfalls täglich ab der Periode bis zum Eisprung Sex gehabt und welches Geschlecht ist es geworden????
Habe auf einen Orgasmus verzichtet was ja ein saures Milieu begünstigen soll.
Hat man doch ein bisschen Einfluss?
Was meint ihr?
Freue mich über eure Antworten

1

Wir haben einen Jungen und ein Mädchen und ich hab das Gefühl, dass die Theorie bei uns geklappt hat aber bei einer 50/50 Chance, kann das natürlich auch einfach Zufall sein :-)

4

Danke für die Antwort!
Habt ihr also bei eurem Mädchen definitiv Abstand zum Eisprung gehabt?
Und bei eurem Sohn ausschließlich nah am Eisprung herum miteinander geschlafen?

2

Hi,ich hab bi meiner Tochter nach 2 jungs genau auf diese Theorie gebaut und war erfolgreich 🤗

5

Danke für die Antwort!
Aso hast du bei deiner Tochter Abstand zum Eisprung eingehalten?
Hmmm...ich erfülle ja jetzt quasi beide Bedingungen deshalb weiß ich nicht ob bei mir -falls die Theorie stimmen sollte - überhaupt eine größere Chance für das Ein-oder andere Geschlecht besteht?
Wir hatten ja 6 Tage täglich GV...

7

Oder hattest du ebenfalls häufig GV bis ganz nah zum Eisprung hin?

weiteren Kommentar laden
3

Bei mir:
1. Kind am ES GV: Junge
2. Kind 3 Tage vorm ES: Junge
3. Kind 5 Tage vorm ES: Junge

Bei mir hat’s nicht funktioniert. Aber ein Versuch ist es wert wenn euch das Geschlecht eigentlich egal ist.

Viel Erfolg 👍🏻🍀

6

Danke für die Antwort!
Hattest du ausschließlich jeweils einmal GV an den angegebenen Tagen?
Oder mehrfach?

9

Hey. Wir hatten jeden Tag in der fruchtbaren Zeit GV und es ist ein Mädchen geworden :) Diesmal hatten wir am ES und einen Tag danach und bin gespannt ob es ein Junge ist 😊

Liebe Grüße

10

diesesmal wollte ich gerne einen jungen hatte aber 4 Tage vor ES und einmal am ES Tag das heißt nur 2 Mal ungeschützt in dem Monat August..durfte vor 2 Wochen positiv testen bin mal gespannt ob es ein junge wird..bei meiner Tochter hatten wir glaube ich jeden zwei tag 😅

11

verstehe ich da was falsch oder hattet ihr bis kurz vor ES sex? weil das ja genau für einen jungen spricht. für ein mädchen würde ich 3 zyklen lang bis 6 tage vor ES sex haben, dann 3 zyklen lang bis 5 tage vor ES und so weiter.

12

Wir hatten vor und am ES verkehrt und beides sind Mädel geworden.

Hat also nicht ganz geklappt. 😊🧐

13

Also meine Freunde haben jeweils vor und am Eisprungtag Bienchen gesetzt und es ist jeweils ein Mädchen geworden 🤷🏼‍♀️ das würde die Theorie widerlegen

14

Erstes Kind am Eisprungtag 1x und.... ein Mädchen.

Top Diskussionen anzeigen