Wie geht es weiter? Eure Erfahrungen bitte.

Ich bin etwas ... ruhelos? Verwirrt? Traurig! Aber auch nervös..

Mein mann und ich wünschen uns ein drittes Kind. Unsere beiden Kinder sind je im ersten üz zu uns gekommen und alles war immer in ordnung.

Im november 18 wurde ich wieder im ersten üz schwanger und das kleine ist bei 4+5 abgegangen. Ich war dannach beim fa um zu schauen, ob alles abgegangen ist. 14 tage später hatte ich normal wieder meinen es. Dannach wat die trauer so groß und dann hatten wir privaz so viel um die ohren, dass wir dann auch pausiert hatten.
Nun haben wir einen neuen versuch gestartet und ich bin wieder im ersten üz schwanger geworden. Bei 4+3 setzen blutungen ein, eher eine schmierblutung, hell, leicht, ohne gewebe, kürzer als die periode und ohne schmerzen. Ich wusste nicht, bin ich nocj schwanger oder nicht, da ich im ausland war, konnte ich weder ins KH noch einen test machen (gründe sind hier irrelevant!) Ein test 2 wochen später war negativ.. nun glaube ich, hatte ich gestern einen neuen eisprung, freitag hab ich aber einen termin beim fa. Eigentlich zur feststellung der schwangerschaft, aber ich werde nun über meine probleme reden.


Das schwanger werden scheint bei mir nicht das problem zu sein - eher das schwanger bleiben!!
Kennt das jemand? Weiß jemand woran das liegt? Wie wurdet / werdet ihr Therapiert? Bliebt euer Folgewunder?

Ich bin etwas durch den wind und hoffe freitag hilfe zu erhalten..

1

Es tut mir sehr leid das du so etwas gerade durchmachen musst. Hast du denn deine schilddrüsenwerte mal abgeklärt?

4

Zu letzt im sommer 2018. Da war alles in ordnung. Ich lasse sie alle 2 jahre kontrollieren, da es bei mir in der familie liegt. Bisher war immer alles super. Da ich in kurzer Zeit auch 5 kg und 100 pickel bekommen habe, (und ich hab sonst noch nie pickel, außer 1-3 zu peirode, gehabt) wäre das auch das erste, was ich kontrolliert haben möchte - ich wäre routinemäßig eh wieder dran...

2

Die Gerinnung, die Hormone / Schilddrüse / Gelbkörper Schwäche, Antikorper bzw. Killerzellen könnten zb das Probleme sein.
Bei mir wird nächste Woche die Gerinnung genauer untersucht nach MA12/13,FG5, MA11. Ich habe also auch eher das Schwanger bleiben Problem.
Bisher bin ich ohne Folgewunder. Aber ich hab da so ein Bauchgefühl und ich hoffe das das Stimmt. Dadurch das ich in der Kiwu jetzt bin wegen den Fehlgeburten habe ich weniger Angst vor einem erneuten Abgang, weil die mich wöchentlich Monitoren und das nach positiven Test noch engmaschiger wird.

Ich drück dir gaaanz fest die Daumen, dass dein Arzt Freitag darauf eingeht. Manche sträuben sich, da du ja 2 gesunde Kinder hast. Du kannst ja nur Pech haben so in etwa...

Alles Gute dir!

5

Vielen dank!
Meine fä ist da eigentlich sehr sensibel und toll!
Vor meinem zweiten kind sagte sie, wenn es nicht inerhalb von 6 monaten klappt, macht sie bei mir ein rund um check. Jetzt nach 2 fg's quasie 'direkt' hintereinander, hoffe ich, dass sie auch diesmal so reagiert.

Ich hoffe, dass es was recht einfaches ist, was schnell zu behandeln ist. Sonst bleiben wir lieber bei zwei kindern.. ich weiß nicht ob ich eine rießen Tourtur in der kiwu klinik seelisch gut überstehe. Ich haderr jetzt schon, es ein drittes mal zu versuchen, zu groß die angst, es geht auch wieder in 5 ssw ab 😪 aber ich kenne eine super gute kiwu klinik, wo ich meine beste freundin nun hingeschickt habe, nach dem nach 2 jahren ohne erfolg ihre fä einfach alles ignoriert hat. Inerhalb von 3 wochen haben sie herausgefunden wo das problem lag und nun hoffen wir, dass sie am wochenende endlich positiv testen darf 🥰🥰

Ich drück dir die daumen, dass jetzt alles gut läuft!! 🍀

3

Huhu, das hätte auch ich schreiben können. Ich habe 2016 und 2017 zwei gesunde Töchter ohne jegliche Komplikationen zur Welt gebracht. Das dritte Kind wollte. Wir gerne in ähnlich kurzem Abstand, war auch drei mal, schnell wieder schwanger, es hat nie gehalten.

Bei mir wurde dann das Asherman Syndrom diagnostiziert und ich wurde dreimal operiert. Leider habe ich nur noch einen durchgängige. Eileiter und in den zwei ersten Zyklen nach der letzten OP war der Es immer auf der „falschen“ Seite. Haben dann mit Ovaleap stimuliert in der Hoffnung auf beiden Seiten einen Follikel zu bekommen, hat geklappt. Habe am 21.07. ausgelöst und seit ES+ 9 positiv getestet. Heute an ES+13 mit dem Clear Blue Digi 2-3.


Die Freude ist sehr verhalten, aber Hoffnung ist iwo da, dass wir mit diesem Wunder endlich komplett werden.

Top Diskussionen anzeigen