Zu viele Nahrungsergänzungsmittel?

Hallo ihr Lieben,

wir sind aktuell im 4. ÜZ für unser erstes Baby 😍Da ich nach dem Absetzen der Pille (vor 9 Monaten) einen etwas schwankenden Zyklus hatte, hat mir meine Ärztin vor 3 Monaten Mönchspfeffer verschrieben. Folio Forte nehme ich schon seit dem Absetzen. Ich trinke außerdem noch Himbeerblättertee (1. ZH) und Frauenmanteltee (2. ZH). Inositol nehme ich auch seit 4 Wochen und eigentlich auch rotes Maca, aber irgendwie "schwemmt" mich das so auf - kennt das jemand?

Mein ES ist eigentlich immer um den 17 ZT herum, letzten Monat war er an ZT 15. Woran genau die (positive) Vorverlegung liegt - keine Ahnung 🙈 Aber meine zweite ZH ist auch seit 2 Monaten endlich zwischen 13 und 14 Tagen lang 🎉

Nun meine Frage: Nehme ich womöglich zu viele Nahrungsergänzungsmittel? 🤔Kennt sich da jemand aus? Hatte überlegt noch Ovaria und Bryophyllum Globuli zu bestellen ...

Lieben Dank und viele Grüße
Butterfly691

1

Guten Morgen,
Das klingt für mich gerade als ob du dich nur noch mit Nahrungsergänzungsmitteln ernährt 😅

Ich würde nur das nehmen, was mit meine FA angeraten hat.
ZU VIEL hilft nicht immer viel. 😊

2

Ja definitiv zu viele ...
Du weißt doch gar nicht was dir wirklich hilft und was nicht !
Ich würde mit dem nur starten was deine FA dir empfohlen hat ..sollte sich das nicht positiv auswirken ..eins dazu nehmen ..schauen ...danach entweder absetzen oder wiedernehmen ..und so eins nach dem anderen ausprobieren ..

Dein Körper weiß doch gar nicht was er machen soll und wie soll dir deinen FA helfen wenn du alles Kreuz und quer einnimmst ?

Dann kann man den vl Fehler auch nicht finden

3

also grundsätzlich finde ich das nicht schlimm, wenn du so viele Sachen nimmst. Zumal ich persönlich nicht viel an Zyklustees glaube und sie daher nicht so richtig zähle.

Was du allerdings auf jeden Fall weiter nehmen solltest ist das Folio forte! Wundert mich, dass das deine FA nicht auch verschrieben hat - immerhin ist Folsäure eine offizielle Empfehlung für Frauen mit Kinderwunsch und reduziert nachweislich das Risiko von Neuralrohrfehlbildungen beim Baby später!

4

Doch doch das hatte sie mir schon verschrieben - direkt nach dem Absetzen der Pille schon :)

Top Diskussionen anzeigen