Druck nehmen

Hallo Zusammen,
Ich hatte im Dezember ein Eileiterschwangerschaft und ich habe gedacht, dass es sehr schnell mit einem normalen Schwangerschaft klappen wird. Aber es ist leider nicht so. Der Druck ist halt in jedem Monat größer und habe das Gefühl, dass alle außer mir schwanger werden.
Habt ihr ein Tipp für mich, wie man das Thema locker lassen kann?

1

Sag Bescheid, wenn du ein "Rezept" gefunden hast :)

Mir hilft es am ehesten mir vor Augen zu führen, was die nächsten Schritte wären, wenn es nciht klappt (nächste Untersuchungen, KiWu-Klinik oä). und Pläne zu schmieden, Verdrängung klappt eher gar nicht.

Außerdem sage ich mir, dass es ja auch nciht drauf ankommt, ob ich diesen Monat oder erst in 3 Monaten schwanger werde. Ich glaube einfach fest daran, dass wir unser Wunder noch irgendwann in den Armen halten dürfen.

2

Ja, ich gebe dir Bescheid 😊
Ich denke auch immer daran, was der nächste Schritt ist. Aber es macht mich auch fertig immer auf den nächsten Termin zu warten 🙈
Nächste Woche hab ich FA Termin, ich hoffe, dass er mich beruhigen kann oder eventuell bereit paar Untersuchungen auszuführen.

3

Hey du,

same here. Ich hatte im Dezember/Januar auch eine ELSS - wir sind mittlerweile schon wieder im 4.ÜZ danach und bisher klappt es nicht. :-( Ich würde dir gerne einen guten Tipp geben aber ich bin ebenfalls auf der Suche. Ich glaube wenn man so etwas wie eine ELSS/FG o.Ä. erlebt hat, dann ist das locker lassen leider nicht mehr möglich. Aber falls jmd. was Gutes auf Lager hat, immer her damit. :-D Ich versuche mir nur immer wieder einzureden, dass es früher oder später klappen wird und wir unser kleines Wunder in den Armen halten werden und was für ein Glücksgefühl das sein wird. Was bleibt uns auch anderes übrig. :-)

Hattest du nach deiner ELSS irgendwelche Untersuchungen??

Liebe Grüße,
Thessa

4

Hey Thessa,
Ich hatte nach der OP nur Kontrolluntersuchung und die Hcg Werte wurden im Blut kontrolliert.

Grüße Judit

5

Hey,

tut mir leider für deine ELSS. Sowas ist immer richtig schlimm und leider hilft es auch nicht, wenn man weiß dass sowas vielen passiert.. ich selbst hatte im Februar eine Fehlgeburt und kämpfe seitdem auch Monat für Monat immer mehr mit dem Druck und der Angst.

Ich habe heute einen Podcast bei spotify entdeckt, bei dem über interessante Themen bzgl. Kinderwunsch gesprochen wird und Tipps gegeben werden wie man besser damit umgehen kann. Der Podcast heist „Love grows inside you“.

6

Hey Liebes,

Ich weiß wie du dich fühlst..
Ich hatte letztes Jahr im August eine FG, seitdem passiert leider nichts. FA sagt bei mir ist alles gut, jetzt haben wir im August einen Termin beim Urologen. Ich bin gespannt 😐 seit 2 Jahren probieren wir es jetzt und ich habe mir auch viele Gedanken und Sorgen gemacht.. Ganz schlimm war es als ich hier im Forum zu viel gelesen habe. Ich war jetzt einen Monat nicht mehr hier und ich muss sagen ich war nicht so verrückt wie sonst 🙈🙈

Mir hat dieser Monat Pause vom Lesen eigentlich gut geholfen.. 🤷‍♀️

Ich wünsche euch alles alles Gute 🍀🌻
Ich fange heute wieder einen neuen ÜZ an 😍
Mein Mann hofft, dass es im September soweit ist..
September war bisher unser Monat 😍 kennengelernt, Heiratsantrag, die Hochzeit und dann unser Glück.. Das wäre schön

Drücke euch die Daumen

7

Hey Karo,
Ich drücke dir die Daumen und hoffentlich klappt es bald bei euch.
Halt mich auf dem Laufenden

8

Hey, ich suche momentan auch total verzweifelt nach einer Lösung.
Hatten in November eine Fehlgeburt und seit dem klappt es auch nicht mehr. Davor hat es aich lange nicht geklappt. Ich bin so in meinem Gedankenkarusell und male mir das schlimmste schon aus.

Habe mir deswegen nochmal einen FA Termin gemacht um es bei ihr anzusprechen. Vielleicht hilft es mir ja 🍀

9

Hallo Judit,

auch ich habe kein Patentrezept - aber als Kinderwunschpatientin kann ich total nachvollziehen, wie es dir geht.

Was den Druck bei vielen Leidensgenossen nimmt, ist, mal bewusst eine kleine Pause einzulegen. Mal nur den Partner zu genießen, keine Zyklusbestimmung, keine Testerei - nix. Sex, wenn man Lust hat usw. ... und schön in den Urlaub fahren - es muss ja nicht weit weg sein. Einfach mal abseits auf andere Gedanken kommen.

Man unterschätzt das. Es lockert einen ungemein. Da man ja leider nicht dauernd Urlaub hat, kann ich einen Ausgleich empfehlen - z.b. Sport einmal die Woche oder einen speziellen Abend mit irgendwas ... Wellness/Massage/Kino/Mädelsabend ...

Wenn garnichts helfen will, kann ich euch nur ermutigen, nicht zu spät den Weg in die Kinderwunschklinik zu suchen und einfach mal alles checken zu lassen. Das ist im ersten Schritt kostenlos (oder kostet nur wenig). Das fand ich persönlich beruhigend - und du bist nicht allein mit dem Babywunsch! Auch das ist vielleicht ein Trost.

Fühl dich gedrückt 💕

Top Diskussionen anzeigen