Leichte Blutung es+8/9 - schwanger?

Hallo!
Ich habe einen sehr regelmäßigen Zyklus von 27/28 Tagen. Gestern und vorgestern, dh es+8 und es+9, hatte ich zum ersten Mal eine leichte Blutung, normalerweise habe ich nie Zwischenblutungen. Die Blutung trat nach GV auf, sodass ich zuerst an eine Kontaktblutung dachte. Jedoch hielt sie dann insgesamt 2 Tage an. Die Blutung war sehr leicht, hellrot bis rosa, am zweiten Tag nur noch Pünktchen am Toilettenpapier. Kann das eine Einnistungsblutung gewesen sein? Schmerzen oder Ziehen im UL hatte ich zu diesem Zeitpunkt nicht, nur an es+5 relativ stark (wie in fast jedem zyklus). Meine Brustwarzen fühlen sich empfindlich und "schwer" an, und heute bin ich extrem müde. Aus vorherigen Zyklen weiß ich aber, dass der Körper einem aber auch viel vorgaukeln kann. ;) Nur diese Blutung hatte ich bisher noch nie. Weiterhin ungewöhnlich ist mein mumu, der anders als in anderen Zyklen ein paar Tage vor NMT heute weich und tiefstehend ist. Normalerweise kann ich ihn vor NMT kaum erreichen. Das spricht doch aber eigentlich eher gegen erfolgreiche Einnistung, oder? Wie ihr sehr bin ich stark verwirrt. Wie war das bei euch?
Was meint ihr? Ist es möglich dass ich schwanger bin? Danke für eure Meinung und Erfahrungen!

1

Eine Einnistungsblutung ist durchaus möglich, ich hatte damals zwei oder drei Blutungen zwischen ES Und NMT. Der kleine Zwerg, der damals entstanden ist, schläft gerade 🥰
Liebe Grüße
D

2

Danke für deine Antwort, na dann bin ich mal gespannt.. :)

Top Diskussionen anzeigen