Kann zu viel Frauenmanteltee schaden ?

Huhu,
Kann es sein das wenn man zu viel Frauenmanteltee trinkt es sich negativ auf die 2. zyklushälfte auswirkt ? Habe gelesen das manche 1 Liter täglich trinken , auf der Verpackung steht 1-3 Tassen .

Kann zu viel Frauenmanteltee schaden

1

Also ich trinke 1-2 Tassen täglich...ich hab auch gelesen, dass man bis zu ein Liter trinken kann. Ich bin aber der Meinung, dass der Körper die Wirkstoffe ab einer Grenze nicht mehr aufnehmen kann. So wie bei Vitaminen- und somit dann ausscheidet. Aber ansonsten würde ich in der Apotheke oder beim Arztnachfragen.

2

Naja zuviel Frauenmantel enthält Gerbstoffe und die verhindern die Aufnahme von Vitaminen, Mineralstoffe... Also literweise würde ich das Zeug nicht trinken. Gegen 1 Tasse am Tag ist in der zweiten Zyklushälfte nichts einzuwenden.
Liebe Grüße

3

Ja ich denke schon, zwar nicht erheblich verschlechtern, aber vielleicht in die Länge ziehen oder so. Frauenmantelkraut hat mir aber gut geholfen; als ich angefangen hab in meinem 50 Tage Zyklus hab ich nach 3 Tagen die Regel bekommen! Muss zwar nicht sein das es daran liegt, aber ein Versuch ist es wert. Tee kann nicht schaden, bevor man was anderes stärkeres oder Medis probiert, sollte man dem Tee mal die Chance geben 😅

4

Hey, ich habe so ein ähnlichen Tee auch getrunken, obwohl ich einen sehr schön regelmäßigen Zyklus hatte. Habe ihn 3 Monate getrunken und statt das sich alles verbessert hat, wurde mein Zyklus plötzlich ganz schlimm... teilweise hatte ich meine Periode nicht mal bekommen. Hat dann bestimmt 4-5 Monate gedauert, bis mein Zyklus wieder einigermaßen okay wurde. Ich würde aufjedenfall nichts davon trinken, wenn man ein guten Zyklus hat. Wird nur viel schlimmer.

Top Diskussionen anzeigen