Start 6. ÜZ - verzweifelte Ursachenforschung...Übergewicht des Mannes?

Hallo zusammen,

ich schreibe zum ersten Mal, nachdem ich schon seeehr viel in diversen Foren gelesen habe.

Wir starten in den 6. ÜZ und ich mache mir mitunter große Sorgen, dass es bei einem (oder beiden) von uns ein unterliegendes Problem gibt.

'Positiv' zu verzeichnen habe ich einen (laut offizieller Definition) regelmäßigen Zyklus von 25-31 Tagen. Laut Ovus habe ich auch um den 15. ZT einen Eisprung. Im 2. ÜZ hatte ich einen zart postiven Frühtest an NMT-3, die Mens kam aber. Manchmal kann ich mich mit diesem Gedanken motivieren, dass es ja anscheinend irgendwie klappen könnte, aber manchmal denke ich dann auch dass es ev. falsch positiv oder Einbildung war...

Sorgen machen mir vor allem diese Umstände:
- ich hatte früher oft sehr spinnbaren ZS, seitdem wir üben kein einziges Mal (vielleicht sind also die Ovus positiv, ich habe aber trotzdem keinen ES)?
- manchmal spüre ich nach dem Samenerguss ein Brennen (nicht direkt, eher so 1-2 Stunden danach)... verträgt sich der Samen meines Mann nicht mit meinem Scheidenmilieu oder ist das ganz normal?
- mein Mann ist leicht übergewichtig (BMI 30)

Besonders der letzte Punkt belastet mich (und langsam unsere Beziehung). Ich liebe meinen Mann so wie er ist, und nicht wegen ein paar Kilo mehr oder weniger. Trotzdem liest man andauernd, dass Übergewicht Einfluss auf die Fruchtbarkeit haben kann und es macht mich fertig, dass das vielleicht einer der Gründe sein könnte, warum wir mittlerweile im 6. ÜZ angelangt sind. Mein Mann ist auch sehr verständnisvoll und würde auch gerne ein paar Kilos verlieren, er versucht sich auch gesünder zu ernähren und macht Sport, aber es klappt nicht so einfach. Er ist generell ein großer, stämmiger Typ mit viel Muskelmasse, aber eben auch nem Bauch - Typ Teddybär ;-) Meine große Angst ist es, dass wir nach 1 Jahr erfolglosem Üben ein Spermiogramm machen und der Arzt erstmal meint, er soll ein paar Kilo abnehmen... ich möchte nicht so viel Zeit verlieren, aber leider scheint bei ihm aktuell der Druck nicht groß genug zu sein?!

Ich weiß, dass ihr mir auch nicht sagen könnte, ob es an einem der oben genannten Gründe liegt, warum wir noch nicht #schwanger sind, aber vielleicht hat jemand einen Rat, ein nettes Wort oder einfach eine ähnliche Erfahrung #aha, die sie teilen möchte.

Danke und einen schönen Tag euch,
Luisa2021

1

Hallo Luisa,

erst einmal: Tief durchatmen!
Ich kann verstehen, dass du schnell schwanger werden möchtest, aber bei vielen, vollkommen gesunden Paaren dauert es bis zu einem Jahr und länger! Ihr seid also noch vollkommen im normalen Rahmen :)

Wenn du dir solche Sorgen über das Übergewicht deines Mannes machst (wobei ein BMI von 30 meiner Meinung nach noch nicht Besorgniserregend ist):
1. Ihr könntet sowas wie Folio Men oder Orthomol fertil (recht teuer) ausprobieren
2. Schick ihn doch mal zum Urologen zum Spermiogramm, hat mein Mann auch gemacht, kostet als Selbstzahler je nach Arzt zwischen 30-50€, also nicht die Welt)

Zur deinen Eisprüngen:
Wahrscheinlich hast du regelmäßige Eisprünge, wenn die Ovus positiv sind und du auch regelmäßig deine Mens hast, aber vielleicht wäre Temperatur-messen ja für dich eine Idee. Ich habe dabei heraus gefunden, dass mein ES immer erst 2-3 Tage nach dem positiven Ovu ist (auch wenn 12-36 Stunden also normal gelten) und dass meine zweite ZH immer recht kurz ist. Die Hochlage sollte 12-16 Tage betragen. Auf mynfp.de findest du alle Infos dazu. Der Ovus zeigt halt immer nur einen möglichen ES an und die Temp bestätigt diesen. Mit hilft es dann immer zu wissen, dass das Ei auch gesprungen ist :)

Viel Erfolg!

2

Hi niniri88,

vielen Dank für deine liebe Antwort...irgendwie hat es schon ein bisschen geholfen mal diejenige zu sein, der gesagt wird dass 6 ÜZ noch nicht besorgniserregend sind, auch wenn man das rational eh selbst weiß :-D

Ich hatte mich schon über die Kosten für ein Spermiogramm informiert, da hab ich von 3 Urulogen in München einen Preis zwischen 125 EUR und 170 EUR gesagt bekommen... das hat mich dann doch erstmal etwas abgeschreckt #schwitz

Abgesehen von den Kosten hab ich Angst, dass das SG schlecht ausfällt und das den Druck für meinen Mann unheimlich erhöht. Bisher ist er noch relativ locker, nach dem Männer-Motto "das wird schon". Sollte nun das SG unterdurchschnittlich sein könnte ich mir vorstellen dass er auch anfängt, sich verrückt zu machen :-(

Danke dir nochmal
luisa2021

10

Oh, das ist aber teuer, wir haben nur 35 € bezahlt...

Uns hat es geholfen, Gewissheit zu haben. Bei einem schlechten SG wären wir direkt in die Kiwu-Klinik gegangen, da dann die Chancen auf eine natürliche Befruchtung eher gering sind und wir uns nicht länger hätten quälen wollen.
Mein Mann hat dann das gute Ergebnis eher motiviert :) (Typisch :-p)

weitere Kommentare laden
3

Ich hatte auch immer wahrnehmbar spinnbaren ZS, aber in den 3 Monaten vor der Schwangerschaft nicht. Eisprung hatte ich laut Ovus trotzdem.
Das Brennen hatte ich tatsächlich auch, hat aber nichts gehindert.

6 ÜZ sind ja noch nicht so viel (auch, wenn du das sicher nicht hören magst :D). Was macht ihr denn so?
Also Ovus? Wie steht es mit Femibaby oder so? Ritex KiWuGel?

Zum Übergewicht: Abnahme klappt nur bei Kaloriendefizit. Sachen, an denen man sofort schrauben kann: Getränke? Alkohol zb, aber auch Säfte, Limo usw.
Gemüseanteil erhöhen.
Kaloriengehalt der Lebensmittel checken und ersetzen.
Und vielleicht echt mal Kalorien tracken.

Viel Erfolg!

5

Hallo moth,

vielen lieben Dank für deine Antwort! :)
Es tut immer gut zu hören dass es auch Mädls gibt, die trotz fehlendem spinnbaren ZS schwanger geworden sind...man hängt sich ja an jedem Detail auf und das mit dem Bilderbuch ZS, der für eine SS angeblich Voraussetzung ist, liest man halt mega oft.

Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft dir! <3 in welchem ÜZ hat es denn bei euch geklappt? Witzig auch, dass man sich für Fremde im Internet total ehrlich freuen kann, und sobald man wieder von einer SS im näheren Umfeld hört, möchte man nur heulen :(

Also: Seit dem 2. ÜZ Ovus (mehr aus Neugierde), seit dem 3. ÜZ Ovaria Comp und Byrophyllum, seit dem 4. (?) ÜZ Kiwugel. Hin und wieder hab ich so nen Klapperstorchtee getrunken, aber das kommt mir irgendwie am sinnlosesten vor :D
wir haben auch was das herzeln anbelangt schon einiges ausprobiert... von nach Lust und Laune zu alle zwei Tage zu jeden Tag 10 Tage hintereinander (das war die Schnapsidee meines Mannes... nach dem Motto "viel hilft viel" :D)

Danke dir nochmal
Luisa2021

7

Ja, das kann ich gut verstehen. Ich bin 35 und hatte seit etwa Anfang des Jahres Schiss, weil meine Mens plötzlich nur noch drei Tage da war. Habe dann schon Menopause gegoogelt 🤣 man macht sich ja etwas verrückt 🙈 vor allem weil bei 35 auch einfach mal ein Ende in Sicht ist mit der Fruchtbarkeit.

Wir sind das Ganze sehr wissenschaftlich angegangen - erst 2 Monate Zyklus getrackt, ZS beobachtet, dann Ovus, Femibaby, KiWu-Gel. Kein Alk, bessere Ernährung für beide - mehr Gemüse usw :D
Wir hatten von verschiedenen Freunden gehört, dass es so 3-8 Monate gedauert hat und dachten, es wird bei uns auch so in dem Dreh dauern. Es gibt ja selbst unter optimalen Bedingungen pro Durchgang etwa 30% Chance auf Empfängnis.
Und dann hat es direkt im ersten echten ÜZ geklappt 🙈

Übrigens: trotz Blasenentzündung und Antibiotikum - denn das 1x am Tag GV war definitiv zu viel 😂

Wir hatten einen Tag vor dem Clearblue-Maximum-ES dann GV, das hat so geklappt.

Ansonsten hab ich leider keine Tipps, kann dir nur noch alles Gute und schnellen Erfolg wünschen :) 🍀

Ich stäub dich ein wenig mit Schwangerschaftspartikeln ein 🧚🏻 Bittesehr :D

weiteren Kommentar laden
4

Guten Morgen,

wie schon geschrieben wurde - erstmal tief durchatmen.
6 ÜZ sind absolut nichts außergewöhnliches,
je nach Alter ist eine Wartezeit bis zu 1 Jahr total normal.
Und so solltet ihr versuchen es zu sehen.
Nimmt z.B. die oben genannt Hilfsmittelchen ein.
Probier du es vllt mit Mönchspfeffer - schadet nicht.
Versucht euch etwas gesünder zu ernähren und gibt euch noch 6 weiter Monate bevor ihr euch weiter verrückt macht.

Ich verstehe deine Sorgen, Ungeduld und Unruhe.
Aber versucht einfach euer Leben noch bewusster zu genießen und ganz viel für euch, eure Beziehung und eure Gefühle zu tun im nächsten halben Jahr und schaut dann was passiert.

Natürlich könnte es sein das es Probleme bei euch gibt schwanger zu werden.
Aber das könnte theoretisch bei jedem Paar sein.
Es könnte aber auch einfach genau so gut sein das alles gut ist und ihr in 4 Monaten positiv testen und wofür dann der Stress für euch und eure Beziehung?
Erst den Stress machen wenn er da ist.

Ich spreche aus Erfahrung (nach einem langen Kinderwusch Weg, erst bei der dritten ICSI schwanger geworden) Es bringt nichts sich vorzeitig verrückt zu machen (ja das sage ich nach dem Weg) und das wohl der Beziehung ist das aller wichtigste!

Fühl dich verdrückt!

8

Hi Luisa :),

vielen lieben Dank für deine Antwort.

Ich bin völlig bei dir - "erst den Stress machen wenn er da ist". Das sollte mein Motto sein, leider zieht es sich durch mein Leben dass ich das gaaanz schlecht kann. Ich bin ein in jedem Lebensbereich sehr proaktiver, ehrgeiziger, planungsaffiner, ungeduldiger Mensch. Dass das im Bereich Kinderwunsch die genau schlechteste Kombi und "Einstellung" ist, ist mir klar. Wenns bloß diesen Schalter im Kopf gäbe, den man mit Willenskraft umlegen kann... ich hätte es schon getan :-D

Das fiese ist glaub ich, dass man so viele Paare kennt, bei denen es gleich funktioniert. Gerade bei meiner besten Freundin im 2. Üz, beim besten Freund meines Mannes im 1. ÜZ. Mir ist klar, dass es bei ganz vielen anderen nicht so ist, aber die erzählen das nicht so offen.... ich hab mir schon fest vorgenommen dass ich, sobald es geklappt hat (und daran glaube ich einfach fest), ganz ehrlich erzähle wie lange es gedauert hat und wie irre ich mich gemacht habe.

Also danke dir, dass du deinen langen Kinderwunsch-Weg teilst. Mega schön, dass es bei euch jetzt geschnaggelt hat. ich wünsche dir eine wunderschöne Kugelzeit und alles alles Liebe!!! #herzlich

Drück dich zurück,
Luisa

6

Hallo,

ich verstehe dich sehr gut, bei uns besteht der aktive Kinderwunsch jetzt schon ein Jahr und bisher hatte ich noch nie einen zweiten Strich auf einem SST.

Mein Mann hat ebenfalls etwas Übergewicht und mich bzw uns hat das belastet, denn wir wussten beide nicht was jetzt nun los ist, ob es vielleicht bei beiden ein Problem gibt etc
Mein Mann war dann beim Urologen, neben US der Hoden gab's auch ein Spermiogramm und dieses fiel gut aus.
Es geht uns viel besser seitdem.
Ich habe in den nächsten Tagen einen Termin beim Gyn und bin jetzt auf jeden Fall hoffnungsvoller, da wenigstens bei meinem Mann alles in Ordnung ist.

Uns hat die Klarheit auf jeden Fall geholfen. Wäre es schlecht ausgefallen, hätten wir einen Termin in der KiWu gemacht. So das wir wenigstens einen groben Fahrplan haben. Ich hasse einfach Ungewissheit und da hilft mir immer wenn ich schonmal irgendwas ausschließen kann.

Alles Gute für euch 🍀

11

Hi Libelle,

vielen Dank für deine Nachricht. #blume Es tut so gut, verstanden zu werden und zu lesen, dass andere das gleiche durchmachen, auch wenn man davon auch nicht schwanger wird :D

Nach wie vielen Monaten oder besser ÜZ war dein Mann denn beim Spermiogramm? Ich möchte das eigentlich auch sobald als möglich, da es wenigstens Klarheit bringen würde - ich hasse auch Ungewissheit. Andererseits habe ich Angst, dass ein schlechtes SG meinen Mann enorm unter Druck setzen könnte und ich es vielleicht dann bereue, zu früh darauf gedrängt zu haben. Denn man liest ja auch immer wieder, dass auch Männer mit schlechtem SG Kinder zeugen, und die wussten vielleicht einfach gar nicht dass sie nicht die besten Schwimmer haben und haben deswegen locker drauflos ge- #schwimmer ;)

Hast du bestimmte Fragen an deinen Gyn/ irgendwelche Sorgen, woran es liegen könnte (wie bei mir am nicht spinnbaren ZS)?

Ich drück dir ganz fest die Daumen #herzlich !!

14

Danke dir!

Mein Mann war nach 9 ÜZ beim Spermiogramm.

Meine Zyklen sind mit +-40 Tagen recht lang, zwar laut Ovu immer ein ES, aber ob das so stimmt weiß man ja auch nicht immer.
Mein alter Gyn hat vor Jahren mal PCO in den Raum geworfen, damals war ich aber noch jung und hatte weder Kinderwunsch noch Partner und dementsprechend ist da damals auch nicht weiter diagnostiziert worden.

weiteren Kommentar laden
9

Hallo Liebes,

Natürlich ist Übergewicht nicht das Optimale für die Schwangerschaft, beeinflusst etwas die Qualität der Schwimmer. Aber ich kann dir aus Erfahrung sagen, dass auch Teddybären und ihre Armee den Weg finden können. Ich hatte auch mal so einen und dessen kleinen Kollegen haben ausgerechnet zu einer sehr ungünstigen und Stressbeladenen Zeit ihr Ziel erreicht.
Du brauchst du auch nur umgucken, da wirst du Viele Väter draussen sehen, die nicht den optimalen BMI haben. Es ist gut, wenn dein Mann daran arbeiten möchte , aber das wird eben dauern und bis dahin könntest du schon schwanger sein.

Ich glaube eher das Problem könnte dein Kopf sein, du machst dich selber zu verrückt :)

Entspann dich und dein Kopf ein wenig, du wirst ja keine 45 sein.
Achte auf dein Körper und hilf bei dir nach. Es gibt wohl Tees, die etwas helfen können oder Mönchspfeffer wurde mir zb von meiner Frauenärztin angeraten, weil ich auch nach einem halben Jahr am Verzweifeln war, während ich grade angefangen hatte auf einem befruchten Ei zu sitzen :)
Für Männer gibt es übrigens ähnliche Präparate. Er will ja auch ein Kind, da wird er die sicher auch freiwillig nehmen.

Wenn du kurz vor deinem ES bist solltet ihr anfangen euch entspannt Zeit für euch nehmen und kuscheln, gucken was passiert. Weil wenn ihr euch stresst, dass es jetzt heute klappen muss, kannst du wissen, daß es nicht klappt.

P. S. Positiv ist positiv sagte eine Arztschwester zu mir. Entweder da ist eine zweite Linie oder eben nicht. Umso mehr hcg umso schneller und besser ist die sichtbar. Und wenn die Zellteilung nicht optimal war, kommt halt die Tage. Das ist leider so, kannst du und dein Mann nix für.

16

Liebe Jenny,

danke dir für deine liebe Nachricht! #blume

Ja, ich glaube auch dass ich mich zu sehr reinsteigere. Das weiß ich leider selbst am besten, dass meine Charaktereigenschaften und ein nicht gleich erfüllter Kinderwunsch eine sehr schlechte Mischung sein können. #schwitz Ich werde mir fest vornehmen, das Ganze entspannter anzugehen. :-) Allerdings finde ich dieses Kopf ausschalten insbesondere wenn man weiß, dass der ES bevorsteht, superschwierig. Wir genießen die Zeit zu zweit und es ist nicht nur "Mittel zum Zweck", aber ganz loswerden tu ich den Gedanken, was gerade passieren könnte, selbst in der Hitze des Gefechts nicht :-D Dafür bin ich wohl doch zu sehr Kopfmensch. #klatsch

ich hoffe einfach, dass die Teddy- #schwimmer auch bei mir bald landen :-p

Danke dir nochmal! #herzlich

18

Provider es mal mit Yoga. Das entspannt mich immer :)
Ansonsten probiere das mal echt mit Mönchspfeffer.

17

Huhu liebes❤
Ich möchte dir gerne eine deiner Sorgen nehmen. Das Thema Übergewicht. Klar, dass es nicht gesund ist weiß jeder. Bei meiner 1.SS hatte ich bei einer Körpergröße von 1,63m ein Gewicht von 94kg. (Hatte psychische Gründe) in der SS habe ich 10kg abgenommen und hatte nach der Geburt meiner Tochter "nur" noch 83,8kg. Ich habe die Jahre über immer Gewichtsschwankungen gehabt. Letztes Jahr haben mein Freund und ich im August beschlossen schwanger zu werden. Aktuell wiege ich bei 1,63m immer noch 72kg. Und es hat im 7.ÜZ trotzdem geklappt. Allerdings ist es nicht geblieben.
Was ich damit sagen will... Übergewicht ist keinesfalls gesund. Aber ich denke nicht, dass es daran liegt. Im Durchschnitt brauchen Paare bis zu einem Jahr um schwanger zu werden. Also mach dich nicht verrückt ❤
Ich drücke euch ganz fest die Daumen und wünsche euch alles gute.❤🍀

19

Hi du Liebe,

vielen Dank für deine nette und offene Antwort #blume
Und Gratulation zum neuen Gewicht! Von 94 kg auf 72 kg ist ja auch ne krasse Leistung, vor allem nach einem #baby

Ich glaube, was ich aus euren Antworten am meisten mitnehme ist "mach dich nicht verrückt". Da muss ich jetzt echt mal dran arbeiten... vielleicht probier ichs wirklich mal mit Yoga, obwohl ich eher so der Box-Typ bin :D

Danke dir und ganz viel Erfolg beim Hibbeln aufs 2. #ei! #herzlich

20

Hallo Luisa, eigentlich gibt man immer ein Jahr aktives Machen als Schwelle an. Vorher ist es nur Verrücktmachen. Ich habe im August 2012 die Pille abgesetzt. Mein Mann war noch nie der Aktivste. Daher hab ich mir die ersten 2 Jahre keinen Kopf gemacht, danach hab ich mit meiner Gyn gesprochen, die hat dann das SG empfohlen. Ich wollte nie so ne gestresste Testefrau sein. Naja, SG war dann miserabel. Klar, Männer wollen sowas nicht hören. Wer möchte das schon?! So einen Weg sucht man sich nicht aus. Haben dann seine Hoden aufschneiden lassen müssen aber auch das Ergebnis war beschissen. Jetzt im August, 8 Jahre später kommt hoffentlich unser erstes Baby zur Welt. Die Medizin ist schon sehr weit und das ist auch gut so. Aber alles zu seiner Zeit und die ist nach 6 ÜZ noch nicht gekommen um in Panik zu verfallen finde ich. Alles Gute.

21

Hallo isatis,

vielen Dank für deine Nachricht und dein offenes Feedback.

Ich wollte auch nie ne gestresste Testfrau sein - und hier steh ich jetzt ein halbes Jahr später und kann nicht aus meiner Haut #schwitz

Ich verhüte schon seit Jahren nicht mehr mit der Pille, deswegen mach ich mir noch n bisschen mehr Gedanken, weil sich da bei mir nichts "einpendeln" hat müssen.

Im Nachhinein - bereust du/ ihr es, so lange mit dem SG gewartet zu haben? Würdest du es jetzt anders machen? Klingt vielleicht nach ner blöden Frage, aber interessiert mich wirklich...

Wie schön, dass ihr euer kleines Wunder nun bald in den Armen halten dürft!!!!! #herzlich Ich wünsche euch alles alles Gute!

22

Vielen Dank für deine liebe Nachricht! Bereuen ist vielleicht das falsche Wort. Wir haben uns wirklich sehr viel Zeit gelassen. Das hätte ich im Nachhinein vielleicht etwas beschleunigen sollen. Die 2 Jahre bis zum SG, dann KiWu Klinik fast 4 Jahre, seine OP usw. Dann mussten wir noch die Krankenkasse wechseln wegen der Kostenübernahme für die künstlichen Befruchtungen. Also NUR rein die Ärzte und Behandlungen hätten vielleicht max 2 Jahre in Anspruch genommen.
Wir brauchten nur lange zum Verarbeiten und zum Abschalten und um unsere Ehe mussten wir uns auch kümmern, Urlaub machen und Alternativen finden. Aber vielleicht hätte da was nicht so gepasst wie in unserem Glückszyklus. Wer weiß? Im Nachhinein ist es gut so wie es gekommen ist.

24

Mein Mann ist auch Übergewichtig. Ich wurde nach 15 Monaten Schwanger, wobei wir 3 Monate wegen Ferien ausgelassen haben.
Ich habe mir auch Sorgen gemacht das es nie klappen wird. Aber nur weil es nicht sofort klappt, heisst es noch lange nicht das etwas nicht gut ist.

Mein Mann trinkt gerne Alkohol. Nicht regelmässig und auch nicht zu viel. Dennoch wollte er einmal 6 Wochen komplett auf Alkohol verzichten. Ich habe noch im spass gesagt ich werde sicher ihn diesen 6 Wochen schwanger. So war es dann auch 🤣 Keine Ahnung ob es Einfluss hatte oder Zufall war.

Es war auch der Monat, wo ich auf nichts geachtet habe. Ich war in diesem ÜZ 3 Wochen in den Ferien. Ich wusste nicht einmal wann mein ES war. Wir haben ein zufälliges 🐝 gesetzt. Irgendwann viel mir auf das ich meine Tage nicht bekommen hatte. Der Test war knallig Positiv.
Ich habe mich vorher immer sehr auf den KiWu verkrampft. Auch hier, keine Ahnung ob es sich um Zufall handelt 🤷‍♀️

Ansonsten habe ich nichts anderes als in den 11 vorherigen ÜZ gemacht. Habe aber schon mit dem Gedanken gespielt das wir Untersuchungen machen sollten.

Wünsche dir alles Gute. Wie schon gesagt, 6 ÜZ sind noch voll im Rahmen 😙

Liebe Grüsse Angie-Lee mit 14 Wochen altem Sohn an der Hand 💙

25

Hi Angie-Lee,

vielen Dank für deine liebe Nachricht. #blume

Ich freue mich total, dass ein paar Mädls schreiben, bei denen es auch einfach länger gedauert hat und dann "doch noch" geklappt hat.

Oft liest man Beiträge in Foren, wo jemand genau das schreibt, was einem momentan auf der Seele brennt - und dann sieht man dass der Eintrag 9 Jahre alt ist und man nie erfahren hat, ob und wann es bei der Schreiberin dann geklappt hat :-D

Ihr macht mir auf jeden Fall Hoffnung bzw. nehmt mir etwas die Angst. Wenn ich jetzt bloß noch das Zaubermittelchen für die Geduld finde.... #schein

Danke dir nochmal und alles Liebe euch! #herzlich

Top Diskussionen anzeigen