3 Tage Einnistungsblutung?

Hallo miteinander, ich bin ganz neu hier :-)
Ich hab hier schon viel in alten Beiträgen gelesen (was mir google halt so vorschlug) und dachte mir,dass ich mich jetzt auch mal hier anmelden möchte :-)
Ich möchte gar nicht groß ausschweifen, daher nur kurz etwas zu meinem "Werdegang": Mein Mann und ich versuchen es schon seit längerer Zeit. Im letzten Zyklus hatte ich sehr zeitig einen Abgang. Ich hatte nach wenigen Tagen eine Einnistungsblutung, fast täglich ein ziehen im Unterleib und an einem Tag war ich extrem müde, an einem anderen sehr geruchsempfindlich. 1 Tag vor NMT dann der mit Schmerzen verbundene Abgang.

Jetzt im Folgezyklus hatte ich an ES+5 vormittags hatte ich einen minitropfen helles Blut am Toilettenpapier,an ES+6 mittags auch. Und heute an Es+7 gerade schon wieder. Heute am deutlichsten. Die 2 Tage davor waren es nur Schlieren. Und heute sehr eindeutig blut,allerdings auch wieder stecknadelgroß.

Ich setze auf eure Erfahrungen.ist das normal? 3 tage hintereinander?

Ich hab schiss vor einem erneuten frühen Abgang :(



Liebe Grüße
Nala8

1

ich kann natürlich keine 100% ige Aussage machen, aber evtl. ist es auch eine Kontaktblutung, klitze kleine Verletzung

2

Einen "Kontakt" in den letzten 3 Tagen kann ich ausschließen 🙈😅
Ich weiß, dass einem nichts anderes übrig bleibt als abzuwarten, aber man hofft ja 😏

Top Diskussionen anzeigen