An alle Langzeit-Hibblerinnen

Ihr Lieben, wie motiviert ihr euch jeden Monat aufs Neue? Wie behaltet ihr Eure Hoffnung.
Bei mir macht sich grade mal wieder die Mens bemerkbar und ich bin echt traurig.
Danke und liebe Grüße

1

Huhu Liebes, ich hab leider keine Motivation mehr nach fast 2 Jahren 😪. Ich mache mich Monat für Monat immer verrückter. Das ist kaum auszuhalten langsam

2

Hey, durch meine ganzen bio ss in den letzten 2 Jahren, versuche ich ab Freitag mit Infusionen. Bin gespannt auf diesen Zyklus. Aber Hoffnung hab ich keine mehr. In den letzten Zyklen war es schon egal.
Komisch als ob ich eh weiss, ja positv klasse Ach geht eh wieder ab.

3

Hey.. Ich fühle mit dir.. Habe heute auch meine men's bekommen und bin etwas traurig. Aber was sollen wir machen, ist leider so. August 2019 war ich auch schwanger und es ist abgegangen. Ich hoffe für uns alle, dass wir noch DAS Wunder erleben 🥰 Kopf hoch!!

Fühlt euch gedrückt

4

ich hab nach 6 Zyklen angefangen nach der Ursache zu suchen. Das beschäftigt einen und schafft Motivation.

5

Ein Jahr... und heute trudelt wohl noch was ein. Kopfweh und Ein wenig rosa Blut 🙄🙄

6

Ich mache fast nichts mehr. Nehme nichts mehr außer Utrogest. Teste nur noch sporadisch und messe nur Tempi um zu erfahren ob ich einen Eisprung hatte aber ansonsten keine Gedanken dran. Man kann sich auch verrennen

7

Danke für Eure lieben Worte

Top Diskussionen anzeigen