Zeit zum Hibbelstart überbrücken

Guten Morgen an alle ☕:)

Mein Anliegen steht ja schon im Titel. Bei mir wird langsam der Kinderwunsch immer grösser und ich freue mich riesig darauf den Kinderwunsch "in die Tat umzusetzen".
Leider ist im Moment die Zeit noch nicht reif dafür. Realistischerweise können wir im Sommer in zwei Jahren mit dem hibbeln starten. Jetzt schon mit hibbeln zu starten kommt nicht in Frage es geht mir also wirklich nur darum die Zeit zu überbrücken.

Die Vorfreude ist riesig, aber ich bin ein ziemlich ungeduldiger Mensch und erwische mich jetzt schon ständig wie ich Online nach Babysachen suche oder eure Beiträge hier im Forum lese. Ging es noch jemandem von euch so bevor ihr effektiv starten konntet? Wie habt ihr euch in Geduld geübt?

Danke für eure Antworten!

1

Ich würde dir raten dich wieder abzumelden für die Zeit. Zwei Jahre lesen macht einen verrückt!

2

Ob angemeldet oder nicht - mitlesen tu ich ja trotzdem 😅

3

Ja, genau und davon würde ich dir in den zwei Jahren abraten. Vielleicht ein halbes Jahr vorher wieder anfangen, aber so machst du dich schon verrückt, bevor es überhaupt anfängt 🙈.

Also würde ich dir raten einfach dein Leben ganz normal zu genießen :).

weiteren Kommentar laden
5

Guten Morgen

Ich weiß wie du dich fühlst.
Musste nun 7 Jahre warten bis wir endlich wieder zu 100% hibbeln können.
Bei uns hat vieles nicht gepasst, dann wollte mein Mann nicht mehr.
Letztes Jahr Mai war mein Mann (mal wieder) bereit aber erst wenn wir umgezogen sind (August 2019), kurz darauf kam dann doch wieder das Nein.
Ende März 2020 dann wieder ein Gespräch (das x.te Mal) und nun doch das Go - vor allem von ihm.

Da wir bereits ein Kind haben, bin ich natürlich gut beschäftigt. Durch Corona mehr denn je.
Letztes Jahr haben wir uns, zu unseren 3 Katzen, noch einen Hund geholt, mit dem hab ich auch gut zu tun.

Wie kann man nun 2 Jahre Wartezeit überbrücken? Einfach wird es nicht, glaub mir. Es wird immer Phasen geben an denen man verzweifelt weil man so unbedingt loslegen möchte. Klar, bei mir war die Situation noch etwas anders. Aber im Endeffekt musste ich auch sehr lange warten.

Ich glaube ein Patentrezept gibt es nicht, ich wäre aber nie auf die Idee gekommen mich wieder hier anzumelden bzw hier mitzulesen wenn ich weiß, wie lange ich noch warten muss.
Ich bin Anfang April wieder hier gelandet und muss sagen, dass meine Geduld schon oft an ihre Grenzen kommt obwohl ich weiß, dass es ab Ende Juni/Anfang Juli losgeht. Die vielen Beiträge, das richtige Hibbeln sobald der ES war, die ganzen Tests usw.
Folter pur!

Aber du wirst wissen wie viel du dir zumuten kannst, mir persönlich wären 2 Jahren zu lang um hier mitzulesen.

Ich würde mir evtl ein (neues) Hobby suchen, viel raus gehen, Freunde treffen, einfach leben und genießen.
Mehr kann man kaum machen um den KiWu zu überbrücken, denn im Kopf ist er fest verankert und lässt einen oftmals nicht in Ruhe.

Alles Gute dir
Gruß Erdbeer-#hasi

6

Danke für deinen Erfahrungsbericht, es tut gut zu lesen, dass ich damit nicht alleine bin.

Eigentlich bin ich wirklich gut beschäftigt, ich mache vor allem sehr viel Sport (einer der Gründe warum wir noch nicht starten können) und bin auch beruflich sehr gut ausgelastet. Ansonsten bin ich sehr viel unterwegs.

Jetzt während Corona ist das ganze vielleicht einfach ein bisschen ausgeprägter. Weniger unterwegs sein, sportliche Ziele verschoben und der Wunsch nach einem "tieferen Sinn im Leben"=Familie.

Top Diskussionen anzeigen