Mönchspfeffer

Hallo
Ich habe einen unregelmäßigen Zyklus und habe mit dem Mönchspfeffer begonnen. Ich wollte mal fragen ob es bei euch geholfen hat und wie die Erfahrungen sind auch bezüglich des Eisprungs bin bei zyklustag 25 und hatte bisher keinen es und nehm es seit 3 Tagen.

1

Hallo, ich habe vor meiner 1. Schwangerschaft Mönchspfeffer genommen und es hat geholfen. Wurde auch direkt schwanger, aber ob das am mönchspfeffer gelegen hat?!?
Jetzt sind wir im 1. ÜZ und ich nehme wieder mönchspfeffer. Zudem trinke ich am Tag 2 Tassen Klapperstorchtee.
Mal gespannt, ob es wieder so schnell klappt :-).
Ich habe immer ab dem 1. Zyklustag begonnen, also ab dem 1. Tag der Periode.
Sobald man allerdings schwanger ist, sollte man das mönchspfeffer weg lassen.
LG

2

Bei mir hat es eher das Gegenteil bewirkt. Von 44 Tagen bin ich mit Möpf auf 60 Tage gerutscht. Hab abgesetzt und mehrere Tage SB gehabt obwohl ich in der Regel dafür eher nicht anfällig bin und seit dem nicht mehr angerührt. Aber vielen hilft es anscheinend, so wie man das hier lesen kann

Viel 🍀

3

Hallo.
Mönchspfeffer stabilisiert deinen Zyklus und verringert das PMS. Es ist ein pflanzliches Medikament und daher musst es mindestens 3 Monate durchnehmen um zu sagen ob es dir hilft!!! Also nach 3 Tagen wird noch nichts passieren.
Ich hab es schon 2x genommen und es hat meinen Zyklus immer gut reguliert. Es hat 1x 5 Monate gedauert bis ich schwanger war und jetzt bin ich im 4 ÜZ.

Also halte noch etwas durch und drück dir die Daumen

lg Momo

4

Ich hatte nach Absetzen des Nuvarings immer ab ES bis Periode SB, mein Zyklus war weiterhin sehr regelmäßig. Habe 9 Monate lang Mönchspfeffer genommen - leider ohne Wirkung.

5

Nehme es jetzt ne gute Woche! Nehme es auch wegen unregelmäßigen Zyklus. Hoffe sehr das es hilft den Zyklus zu regulieren. Am besten schnell 🤗😊 hab keine Geduld 😄

6

Vielen Dank für die Antworten dann warte ich mal ab wie es bei mir wirkt 😄

7

Hallo :)

Ich habe im ersten Zyklus mit Mönchspfeffer positiv getestet.

Hatte aber immer regelmäßige Zyklen.

Mein FA hat es mir verschrieben, da ich schon 40 bin und es einfach auch hormonell unterstützen sollte.

Hatte in dem Zyklus meinen ES schon an ZT 11, sonst immer an 14-16.

War auch erst verunsichert es zu nehmen, aber es hat mir geholfen:)

Top Diskussionen anzeigen