Bewusst 6 Monate nach 2.KS schwanger werden - unverantwortlich?

Ihr lieben,
Frage steht oben. Hadere so mit mir. Erfahrungen & Meinungen bitte :)
Lg miri mit sohn(4j) und Maus (3 Monate) beides Kaiserschnitte

Ich habe keine Erfahrung aber ich finde das muss nicht sein. Je mehr KS man hatte, desto älter man ist, desto ungünstiger ist das ganze sicherlich.

Was heißt älter?! Ich bin 26. mir geht es ja um Erfahrungen bzw. Komplikationen mit der Narbe oder Ähnliches.

Es wird positive und negative Erfahrungen geben. DAs mit dem Alter war nicht auf dich bezogen bzw das war eine allgemein Annahme von mir, dass ein junger Körper sowas eher schafften könnte. Ich weis nur, dass ich beim KS 27 war und die folgenden Schwangerschaften, allerdings mit großem Abstand kein Problem waren.

Ich wurde 4 Monate nach meinem Kaiserschnitt wieder Schwanger,
bisher ohne Probleme/ohne Komplikationen

Hallo,

Ich bin 8 Monate nach meinem Kaiserschnitt wieder schwanger geworden- alles ist supiii und bin jetzt in der 35.ssw.
Allerdings hatte meine Ärztin mir mindestens 8 Monate empfohlen mit der Voraussetzung, dass die Gebärmutter gut „verheilt“ ist. (Untersuchung)

Lg und alles Gute 😊

Hallo ich bin 5-6 Monate nach meinem 1. Notkaiserschnitt schwanger geworden.
Bin nun in der 23.ssw meine Fraunärzrin sagt es ist alles in Ordnung, Narbe ist gut verheilt und es wäre auch zum jetzigen Zeitpunkt kein Problem normal zu Entbinden.:)
Das einzige was mich einbisschen stört ist dass bei mir noch immer alles rund um die Narbe taub ist. Es fühlt sich einbisschen komisch an wenn mein kleiner da tritt:)
LG Mina mit Babygirl 11m und Babyboy 23.ssw🌹💙

Als ich in der Schwangerschaft in der Frauenklinik war hatte ich eine Zimmerkollegin, die „zu schnell“ nach dem zweiten Kaiserschnitt wieder schwanger wurde.
Ich glaube es war nach 4 Monaten, sie hatte Probleme mit der Narbe und starke Schmerzen.
Ihr ist es auch, wegen dem jüngeren Kind (Wickeln etc.), total schwer gefallen sich zu schonen.

Hi,

also unverantwortlich ist nicht das richtige Wort. Ich finde, wenn was ist, darf man halt nicht meckern. Man hat es ja so gewollt.

Ich erinnere mich an die Worte meiner Hebamme im Geburtsvorbereitungskurs vor meiner ersten Tochter: Ein Frau ist rund ein Jahr schwanger und genau so lange braucht der Körper nach der SS um zur alten Form zurückzufinden.

Deshalb war für mich immer klar, zwischen der Geburt von Nummer eins und dem Beginn einer evtl. zweiten SS liegt mindestens ein Jahr. Und das nur alleine für mich, für jemanden der zB gerne lachen und niesen möchte ohne das was im Schlüppi landet. Tatsächlich kann ich mich daran erinnern, dass das erst wieder „gefahrlos„ ging als meine Tochter etwa 11 Monate alt war. Aber: All das bezieht sich auf ein spontan geborenes Kind, mit Kaiserschnitt habe ich keine Erfahrung.

Aber egal wie du dich entscheidest, alles Gute. Das Herz will, was das Herz will! ☘️☘️☘️

Hallo,

ich denke, dass kommt darauf an, wie dein Kaiserschnitt verlaufen ist und wie gut die Narbe verheilt.
Meine Schwägerin hat einen recht großen Schnitt und eine nicht so tolle Wundheilung. Sie soll mindestens das Jahr abwarten und sie käme auch nicht früher auf die Idee.
Frage am besten Mal deine/n FA, wie er die Lage individuelle bei dir einschätzt.
Was bei anderen Frauen kein Problem war, hat bei anderen zu starken Komplikationen geführt.

Ich wünsche dir alles Gute 🍀

Hallo, ich bin da ein extrem Fall. Ich hatte 4. Ks, der letzte ist 7 Monate her. Nun bin ich in der 7.woche schwanger. Mein Arzt hat mich aufgeklärt und er sieht kein höheres Risiko als sonst auch. Ich hatte genau davor Angst, da es nicht geplant war. Klar bleibt es im Hinterkopf, es kann immer was passieren aber so soll und kann ich nicht in die Schwangerschaft ran gehen. Ich denke positiv und bei jeder Unstimmigkeit darf ich zu ihm und nachsehen lassen. Es muss jeder für sich selbst entscheiden. LG

Ich bin genau 6 Monate nach meinem geplanten KS wieder schwanger geworden.
Mein Arzt sieht keinesfalls mehr ein Risiko als bei anderen solange ich keine Beschwerden habe.
Bin nun in der 20 SSW und mein Bauch diesmal schon extrem groß, außer Rückenschmerzen wie in der ersten SS hab ich bis jetzt keine Probleme mit der Narbe.

Top Diskussionen anzeigen