SCHOCK Protein-Z Mangel!!

Hallo ihr lieben,
Habe letzte Woche bei einer gerrinungspraxis Blut abgenommen bekommen, Aufgrund zwei hintereinander folgenden Frühen Fehlgeburten. heute wurde mir mit geteilt die Werte sein ok, nur der Protein Z Mangel sei nicht in Ordnung. Er könnte wohl dafür verantwortlich sein warum es zu Fehlgeburten kommt!! Ich natürlich mega geschockt, damit hätte ich nun nicht gerechnet. Er meinte auch das man sich aber was spritzen kann dagegen (Trombosespritzen oder so).
Nun ja wer hat denn Erfahrung mit diesem Mangel? Ist er wirklich verantwortlich für Fehlgeburten? Wenn man im Internet forschen möchte, findet man nicht viel, und wenn man was findet wirklich Meinungen die sehr gespalten sind :(. Bin mega verzweifelt und freue mich über jede informative Antwort <3

1

Hab ich auch, es hat bei mir aber auch mit den Heparin Spritzen nicht geklappt.

Wenn man im Internet sucht, findet man unterschiedliche Sachen, wenn es klappt denkt man halt es hat darangelegen.

Protein Z Mangel ist wohl eher der Geldbeschaffer für die Genetiker, wenn die nichts finden dann ist es eben Protein Z Mangel. Dann haben die schön was zu verschreiben und man muß monatlich zum Blutabnehmen, also verdienen die Ärzte.

Bei mir hat es nach nun 3-4 FG funktioniert, dabei habe ich das Heparin erst nach dem ersten Monat genommen, damit es wirklich wirkt, muß man es eigentlich ab Einnistung nehmen. Also wird es zu 50% nicht daran gelegen haben.

2

Das klingt aber gar nicht gut :/
Hast du denn inzwischen ein gesundes Baby bekommen?
Liebe Grüße
Aly

3

Hey du,
Ich arbeite in einem gerinnungszentrum ✌🏽

4

Gut das du antwortest. Denn irgendwie ist seit der pandemie kein Arzt richtig ansprechbar :( bei mir wurde laut Arzt ein Protein z Mangel aufgefunden. Eine Dame hier meinte das seie nur Geldmacherei. Wie stehst du dazu? Dürfen die Ärzte einfach aus dem nichts eine Diagnose die gar nicht stimmt denn diagnostizieren?
Hast du Erfahrung mit dem Protein Z?
Ich freu mich über deine Antwort
Liebe Grüße
Aly

5

Hallo liebes ,

Natürlich darf ein Arzt nicht einfach so mal ne Diagnose erfinden !!! Das ist Quatsch !! Das andere Mädels soll mal zu Boden kommen 🤦🏻‍♀️

Ein Protein Z Mangel ist eine Thromboseneigung.. aber kein Hindernis schwanger zu werden..
viele müssen erst im laufe der Schwangerschaft anfangen Heparin zu spritzen ( da eine Schwangerschaft zusätzliches Thromboserisiko ist) , d.h. Du spritzt nur für dich und deinen Schutz!! Mit dem Baby hat das absolut nichts zu tun!
Um genau zu sehen wann du beginnen musst und ob du überhaupt beginnen musst zu spritzen, benötigt man regelmäßige blutentnahmen..
es gibt soooo viel schlimmere Diagnosen, brauchst dir keine Sorgen zu machen 👍🏽

Alles liebe 💗

6

@mm, sorry aber in diesem Fall hast du mal überhaupt keine Ahnung. Es geht hier um FG in Zusammenhang mit Protein Z Mangel und nicht um Thromboseneigung bei Schwangeren.

Also flieg mal ab. (deine komischen Sprüche)

Die Heparinspritzen werden dabei direkt nach Feststellung der Schwangerschaft oder bei künstlicher Befruchtung direkt nach einsetzen der befruchteten Eizellen(n) gespritzt.

Es soll in der Gelbkörperphase die Einnistung und eine FG verhindern.

Das ist zwar schön und gut, aber nicht mal alle Mediziner sind sich einig, ob es was bringt und es gibt auch keine Studien dazu.

Da wären wir beim Thema Geldmacherei. Auch wenn du es dir nicht vorstellen kannst und Ärzte für dich Götter in weiß sind, du hast keine Ahnung was für Diagnosen die alles stellen können, wenn es nur ums liebe Geld geht.

Ich und andere Frauen haben es am eigenen Leib erfahren, auch Heparin bei Protein Z Mangel ist nur eine klitzekleine unbestätigte Möglichkeit um eventuelle FG zu verhindern. Wobei es da eher andere Gründe gibt.

Du gehst also zum Genetiker und der stellt nach etlichen Monaten einen Protein Z Mangel fest. Das wird auch das letzte mal sein, dass du den Genetiker gesehen hast. Danach siehst du nur noch die Sprechstundenhilfe und der Arzt will immer schön die Karte durchziehen und abkassieren. Monat um Monat wird dir Blut abgenommen, was angeblich nur der Genetiker kann.......

@Aly, bei mir ist es in einem Monat so weit, wie ich schon vorher sagte es hat vorher mit Heparin auch nicht funktioniert, und dieses mal habe ich recht spät begonnen mit dem Heparin, da hatte ich in den anderen Schwangerschaften schon die FG hinter mir, also liegt es dieses mal eher auch nicht am Heparin.

Aber du kannst es versuchen, schaden kann es nicht.

Meine ganzen Ärze aus dem KIWU Zentrum und die Frauenärzte haben auch nicht viel davon gehalten, da eben keine relevanten Studien vorliegen.

Top Diskussionen anzeigen