Immer noch Schmierblutung/leichte Blutung Ssts werden stÀrker

Thumbnail Zoom

Hallo đŸ‘‹đŸ» ihr Lieben ,

irgendwie nimmt das Drama kein Ende đŸ˜©
Habe ja letzte Woche positiv getestet.
War dann FA aber sie konnte nix feststellen und meinte sieht eher nach einem Abgang aus.
Haben noch Bluttest gemacht der positiv ausfiel.
War dann am nÀchsten Tag nochmal dort wegen der Rhesus Impfung.

Warte jetzt seither eigentlich auf meine richtigen Blutungen.
Aber eine Woche spÀter immer noch Schmierblutungen/ oder gaaanz leichte Blutungen. Teilweise auch stundenlang gar nix.
Was mich nur verwundert ist, wenn es ja ein Abgang ist dĂŒrften die Tests doch nicht stĂ€rker werden oder ?

Ach Mensch alles blöd đŸ˜©
Vllt hat das eine von euch auch schon gehabt und es hat aufgehört mit den Blutungen.

Bild sind Tests von Freitag bis gestern .

Danke đŸ™đŸŒ fĂŒrs lesen 😊

1

Vllt rufst du an und schilderst die jetzige Lage und kriegst Progesteron das vllt helfen könnte? Aber so gut kenne ich mich nicht aus habe das leider nie bei dunklen oder etwas rosa blutung erhalten sondern kurz vor Sturzblutung .... :(( Vllt erhoffe ich mir auch zu viel von Progesteron

4

Ja vllt sollt ich morgen wirklich mal anrufen und denen nochmal Situation erklÀren.
Sie hat das Progesteron erwÀhnt als ich dort war.
Aber da sie nix sehen konnte hat sich das denk ich fĂŒr sie dann erledigt.đŸ€·đŸŒâ€â™€ïž

2

Hey du, tut mir leid, dass du gerade so eine ungewisse Zeit durchmachst :-(
Als ich deinen Beitrag gelesen habe, hat es mich sehr an meine Situation im Dezember/Januar erinnert. Bei mir war es ebenfalls so, dass die FA nichts gesehen hat, ich Schmierblutungen hatte und die SST stĂ€rker geworden sind. Das Ende vom Lied war, dass ich eine Eileiterschwangerschaft hatte. Ich will dir keine Angst machen, bei dir muss es nicht so sein. Es besteht natĂŒrlich auch immer noch die Möglichkeit, dass es eine intakte Schwangerschaft ist und man nur noch nichts im Ultraschall sehen kann weil es noch zu frĂŒh ist.

Wie bist du denn mit deiner FA verblieben?

DrĂŒcke dir die Daumen, dass alles gut ist.

Liebe GrĂŒĂŸe,
Thessa

3

Danke â˜ș fĂŒr deine Antwort.
Ja das Thema Eileiterschwangerschaft hat ich genau vor einem Jahr auch schon. Selbe Situation wie jetzt, aber hat sich damals nicht bestÀtigt.
Die Fa hat mir Donnerstag nochmal Blut abgenommen um zu schauen, ob mein Körper nicht vllt doch Antikörper gebildet hat wegen dem Rhesusfaktor.
Mittwochs war die Blutabnahme wo die Ss bestÀtigt hat.
Das ist jetzt das dritte mal das ich positiv teste und Blutungen bekomme deswegen der Test auf Antikörper.
Aber sie hat sich nicht gemeldet also geh ich davon aus dass ich keine Antikörper im Blut habe.
Morgen ist der Zyklus genauso lang wie vor einem Jahr und dann haben die richtigen Blutungen eingesetzt.
Hab ja eigentlich noch ein wenig Hoffnung das es nicht so kommt đŸ˜© aber naja.
Tut mir leid fĂŒr dich wegen der Eileiterschwangerschaft 😞 hast du dann operiert werden mĂŒssen ?

5

Hey, bei meinem Abgang im Dezember hatte ich auch einen steigenden HCG trotz Blutung. Ich hatte ca. eine Woche lang Schmierblutungen und leichte Blutungen, solang ist mein HCG auch noch gestiegen, von 900 auf ca. 1700, mit der starken Blutung ist er dann erst gesunken.
Ich drĂŒcke dir die Daumen & wĂŒnsche dir ganz viel GlĂŒck! 🍀 FĂŒhl dich gedrĂŒckt :)

6

Ok 😞
Naja dann muss ich noch abwarten.
Danke đŸ™đŸŒ fĂŒr die RĂŒckmeldung und fĂŒrs Daumen drĂŒcken 😊

7

Ich möchte damit auch gar keinen Unmut aussprechen, denn die Hoffnung stirbt zuletzt :) man liest viel von Blutungen wÀhrend der Schwangerschaft. Ich habe mich letztes Jahr auch an jedem Strohhalm fest geklammert, das drama zog sich 1,5 Wochen, immer wieder EnttÀuschung und Hoffnung in einem. Man fÀllt sehr tief, wenn die Hoffnung plötzlich wieder da war.
Trotzdem, ganz fĂŒr sich immer auf das beste hoffen 🍀 nur etwas leiser, damit die EnttĂ€uschung nicht so riesig ist :) ich drĂŒcke auf alle FĂ€lle die Daumen đŸ€â€ïž

Top Diskussionen anzeigen