PCO Diagnose nach Pille absetzen mit Kinderwunsch

Hallo! Ich bin neu hier und würde gerne von euren Erfahrungen lesen bzw. euch um Rat fragen.

Ich habe am 16. Januar 2020 die Pille abgesetzt (3-4 Jahre Einnahme) und hatte danach eine Abbruchsblutung vom 16. bis 19. Januar! Danach hat er Zyklus bis zur 1. Mens nach Pille absetzten 44 Tage gedauert (also am Samstag 29. Februar habe ich endlich die Mens bekommen)
Ich hab das alles in meinen Menskalender eingegeben und der meint ich hatte am 14. Februar einen Eisprung (am 13. war mein Zervixschleim spinnbar, hatte auch ein wenig Ziehen im Unterleib und an den Eierstöcken)
Nun war ich heute beim Frauenarzt um alles abzuchecken, der hat dann im Ultraschall Bläschen an beiden Eierstöcken entdeckt Und meinte ich hab das PCO Syndrom (hat aber keinen Bluttest oder Hormontest oder sonst was veranlasst) er hat einfach aufgrund der Follikel die nicht gesprungen sind (Kette am Eierstock) festgestellt das ich das Syndrom hätte (habe auch ein wenig Akne, aber keinen Haarausfall oder übermässigen Haarwuchs) Kann er überhaupt das so feststellen ohne meine Hormone angesehen zu haben? Also er weiss ja jetzt nicht wie hoch der Teil meiner männlichen Hormone ist? Ausserdem kann das eigentlich daran liegen, dass ich erst die Pille abgesetzt habe und daher die Follikel nicht gesprungen sind? Kann es sein das ich jetzt im neuen Zyklus trotzdem einen Eisprung habe? Er hat mir auch gesagt er kann mir helfen mit Clomifen, aber ich finde das noch zu früh!!! Was meint ihr?

1

Frag am besten nochmal nach einem Hormontest und in der Zwischenzeit kannst du ja schon mal mit weicheren Mitteln arbeiten. Bei PCO hilft inositol gut, kannst du überall bestellen. Mir wurde das hier auch empfohlen und mich hats auch überzeugt. Hat keine Nebenwirkungen und hilft dabei, deinen Zyklus wieder in Schuss zu bringen.

VG

2

Ja hormontest ist schon wichtig auch wegen der evtl ausgwprägtheit des pco wenn es denn welches ist ... ich hatte das nach absetzten auch und haben ordentliche blässchen gehabt aber zu der Überraschung hatte ich laut hormone nur leicht pco udn auch vereinzelt eisprünge. Von chlomifen würde ich dir abrateb gibt mittlerweile andere bessere Mittel

3

Hallihallo,
Die Hormone überprüfen zu lassen wäre wahrscheinlich schon wichtig. Du kannst es, wie oben schon jemand schrieb auch erstmal mit sanften Mitteln probieren. Insoitol hat bei mir zwar nichts gebracht aber ich habe mit Mönchspfeffer gute Erfahrungen gemacht. Bin jetzt zum zweiten Mal damit schwanger geworden, obwohl ich keinen nennenswerten Zyklus hatte (ES musste ich immer durch Ovus und Temperatur bestimmen, da die Zyklen min. 3-4 Monate lang sind)
😊
Wenn sowas nicht funktioniert, würde ich persönlich aber noch auf mehr Diagnostik bestehen. PCOS muss eigentlich auch mittels Bluttest festgestellt werden.

Alles Liebe! 🤗

Top Diskussionen anzeigen