Bisschen enttäuscht

Hallo,
ich war heute beim Frauenarzt zur Kontrolle. Eigentlich hab ich mir für mein Kind (8 Monate) ein Geschwisterchen gewünscht. Seit 4 Tagen, bekommt er über Tag viel am Tisch zum Essen und muss somit noch zum einschlafen abends und in der Nacht gestillt werden. Nun hat meine Frauenärztin einen Ultraschall gemacht und gemeint, dass meine Gebärmutterschleimhaut sehr schmal sei und keine Zyste oder Eisprung in den Eierstöcken zusehen ist. Sie meint um einen Eisprung zu bekommen, muss ich abstillen.
Das nächtliche stillen, wäre nicht gerade förderlich da das Prokalin ausgeschüttet wird in der Nacht 🤷🏼‍♀️.
Abstillen möchte ich noch nicht komplett...! Hab Hoffnung, dass vielleicht durch das „wenige“ stillen über Tag, doch noch ein Eisprung ausgelöst wird.
Hat jemand Erfahrung?

Lg

4

Seit 4 (!) Tagen wird er tagsüber nicht mehr gestillt und du erwartest prompt einen Eisprung?
Hab ein bisschen mehr Geduld, dein Zyklus wird schon bald wiederkommen, du musst dafür nicht komplett abstillen. Ich habe meine Tochter 15 Monate gestillt, auch etwa 8 Monate sehr oft tagsüber, das wurde dann langsam immer weniger und als sie 10 Monate alt war, kamen meine Tage. Nur Geduld! Du musst nicht komplett abstillen.

1

Nach 4 Tagen weniger Stillen, kannst du noch keine Hormonumstellung erwarten.

Wann es wieder zum ES kommt, ist ganz unterschiedlich. Ich hatte voll gestillt und bekam nach 3 Monaten schon wieder einen ES. Meine Freundin hatte ihren erst wieder 3 Monate, nachdem sie komplett abgestillt hatte🤷‍♀️

2

Die Enttäuschung kann ich gut verstehen.

Bei mir war es so, dass ich erst in der Nacht abstillen musste, um einen ES zu bekommen. Abends und morgens könnte ich aber einfach weiterstillen.

3

Hey also ich bin zwar erst mit dem 1.kind schwanger.
Allerdings weiß ich , das man trotz normalen Stillen schwanger werden kann .

Es gibt ja immer noch dieses Hartnäckige Gerücht,das stillen eine Verhütung wäre , was völliger Quatsch ist.
Denn wie viele Kinder sind gezeugt worden, während die Mama nch voll stillte.

Ich wünsch dir alles Liebe 🍀

5

Hallo ☺️,
also ich kann Dir aus eigener Erfahrung sagen, dass ich auch durchs Stillen lange meine Periode nicht bekommen habe. Ich habe auch noch als meine Kleine schon gut gegessen hat noch viel gestillt. Als es weniger mit dem Stillen wurde (da war sie ca 8/9 Monate) habe ich sehr schnell wieder meine Tage bekommen. Mit weniger meiner ich „Einschlafstillen“ und nachts. Habe sie aber auch zwischendurch mal mittags gestillt. Eigentlich so wie sie es eben „eingefordert“ hat.
Ich bin dann auch ziemlich schnell wieder schwanger geworden und stille meine Tochter immernoch nachts. Abstillen wäre für mich keine Option gewesen aber ich muss zugeben, da wir geplant hatten nach einem Jahr an Kind Nr 2 zu basteln wurde ich auch schon leicht nervös 😜

Ich würde an deiner Stelle weiter abends/nachts stillen. Die Stillabstände sind dann so groß, dass sich sicher bald wieder ein Eisprung melden wird 😉

Ich wünsche Euch alles Gute 🍀

6

Hallo

Also ich habe meinen 13 monate alten Sohn mindestens 3x mal und 4x in der Nacht gestillt und wieder trotzdem schwanger

Lg

7

Also dass Stillen sich schlecht auf die Fruchtbarkeit auswirkt ist ja bekannt. Aber es kann natürlich trotzdem klappen.

Mit meiner Tochter wurde ich schwanger als sie gerade 8 Monate alt war und auch nur punktuell Brei gegessen hat. Muss es denn jetzt sofort klappen?

8

Hallo, ich wurde schwanger, obwohl ich nachts einen Piranha angedockt hatte, täglich und jede nacht... hatte meine erste periode nach einem Jahr und nach dieser Periode wurde ich geplant sofort schwanger. Es geht. Soweit ich weiß, hemmt das Stillen, besonders (viel) nachts, die Ausschüttung des Hormones, dass du überhaupt deine Periode bekommst. Hast du deine Mens wieder? Natürlich wird wohl alles noch dauern, bis es sich einpendelt, der Eisprung kann dann auch kommen, wann er will, aber vielleicht klappt es ja . lg

9

Hallo! habe 2 Jahre fast voll gestillt und bin trotzdem 3 x schwanger geblieben, leider alles FG... Mein Arzt meinte, der Körper könnte vom langen/vielen Stillen geschwächt sein und das Kind nicht halten, weiss nicht, ob da was dran ist. Bin aktuell 12 SSW und habe nun vor 3 Wochen abgestillt. Alles Gute!

Top Diskussionen anzeigen