Bromocriptin und nun keine Mens????

Hallo!

Wir wünschen uns ein Kind und sind nun im 9.ÜZ, bisher leider ohne Erfolg...
Ich nehme nun seit Sonntag Bromocriptin um meinen Prolaktinspiegel in die Reihe zu bekommen. Bisher hatte ich immer!!! einen Zyklus von genau 30 Tagen. Nun sollte ich meine Mens am Dienstag bekommen, nun ist schon Freitag und nichts ist in Sicht??? Test heute war allerdings negativ?? Kann das mit dem Prolaktin zu tun haben?? Laut FÄ habe ich das schon länger, war allerdings noch nicht "überfällig"?! Leider ist meine FÄ im Urlaub und heute abend fahre ich für 1,5 Wochen zu meinen Eltern.

1

Grüß Dich,

wenn der Prolaktinspiegel erhöht ist bleibt zwangsläufig die Mens aus. Prolaktin ist auch als das sogen. Stresshormon bekannt, solange wie das Prolaktin erhöht ist, bist Du nicht fruchtbar. Bromocriptin ist ein hervorragendes Mittel um den Prolaktinspiegel zu senken. Mache Dir keine Sorgen, achte nur darauf, dass Du das Medikament auch einnimmst und wenn Du dann wieder da sein solltest, dann lass Deine Laborwerte in regelmäßigen Abständen kontrollieren.

Alles Liebe Dir

Martina

2

Hmm, klar. Warum hab ich denn bis jetzt immer pünktlich meine Mens bekommen??? Laut FÄ ist der Prolaktinspiegel schon länger erhöht?! Naja, hoffe, dass sich alles recht schnell wiedereinpegelt und es bald mit unserem kinderwunsch klappt.

LG

3

Es braucht wahrscheinlich seine Zeit. Ich hatte jedenfalls immer pünktlich meine Mens und plötzlich kam sie einfach nicht mehr. Aber ich muss dazu sagen ich hatte auch einen enormen Stress hinter mir. Mein Körper hatte sofort auf Bromocriptin reagiert und meine Mens kam und nach 2-3 Monaten war der Wert wieder o.k..

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen