Gebärmutterspieglung ja oder nein? Bitte lesen

Hallo zusammen, kurz zu mir 29 Jahre alt 2 gesunde Kinder 8 und 7 Jahre alt, seit 2015 mit Pausen 6 mal FG gehabt 2mal windei 2mal ganz früher Abgang 2mal herz aufgehört zu schlagen, jetzt hat mich meine Frauenärztin zu kiwu Klinik geschickt, mit dem ss werden klappt es ja aber entwicklung eher nicht, genetisch vermutet sie ist nichts denn wir haben 2 gesunde Kinder und in der Familie weder bei mein Mann und bei mir gibt es das Problem, bei dem letzten Befund wegen der ausschabung 2018 steht drine Blutgruppe positiv deshalb keine antipropelaxe bekommen, aber ich bin 0 negativ und habe sogar meinen alten Mutter Pass gegeben und da steht es dick und fett drine... 🙄 Naja, jetzt zu meiner frage, Blut haben sie gestern abgenommen bezüglich hormone testen, und wenn ich eine Spritze wegen der Blutgruppe kriegen würde und je nachdem welche hormone zu wenig oder zu hoch sind behandelt wird sowie die Schilddrüse, und noch Ultraschall (hat sie gestern nicht gemacht weil ich meine Periode habe) würde das nicht reichen erstmal?? Ich denke eher dass das Problem an das allem liegen könnte und nicht in der Gebärmutter... Ich habe auch gelesen das diese Spiegelung in der 1. Zyklushälfte gemacht werden sollte ich wäre aber bei dem Termin mitte der 2. Hälfte 🤦‍♀️ könnte ich in der kiwu Klinik anrufen und sagen das ich das erstmal nicht machen lassen möchte und erstmal alles andere checken lassen möchte und die hormone besprechen möchte eine Ultraschall Untersuchung auch noch nicht gemacht wurde und das alles erstmal gemacht werden soll? Oder würden die mich dann nicht mehr weiter behandeln? Weil ich erst alles andere geklärt haben möchte und mich weigere..
Wäre schön wenn ihr mir einen Rat geben könnten
Viele liebe Grüße

Hallo.
Bei mir war es ähnlich wie bei dir .
Habe 3 gesunde Kinder zur Welt gebracht und danach 3 frühe Abgänge gehabt.
Danach wurde die Gerinnung gecheckt (war alles ok). Genetik habe ich auch nicht testen lassen...da wir ja bereits 3 Kinder haben.
Da ich mir aber trotzdem unsicher war habe ich eine Gebärmutterspiegelung machen lassen ( auch da war alles ok). Ich bin trotzdem froh das ich es machen lassen habe ...schaden tut es ja nicht (mit der 2 Zyklushälte habe ich noch nie gehört). Der Arzt meinte auch beim Abschlussgespräch das es sicher noch mit einem 4. Kind klappt und irgendwie denke ich seid dem sehr positiv.
Das schwanger werden war/ist bei uns übrigens auch kein Thema; es klappt immer sofort.
Ich bin aktuell wieder schwanger (4+4) und nehme jetzt zusätzlich zum Folio noch ASS100 und Famenita100 ein. Mein FA hat es mir zur Unterstützung aufgeschrieben.
Ich weiß das diese Medis auch oft in der Kiwuklinik gegeben werden.
Liebe Grüße und alles Gute . Jessica

Ich habe auch 2 gesunde Kinder, danach 5 Fg. Bei der Gebärmutterbiopsie wurden Keime entdeckt, die jetzt hoffentlich beseitigt sind. So wäre es immer wieder zur FG gekommen.
Bei der Genetik und der Gerinnung wurde auch was gefunden.
Ich würde dir zu einer rundum Untersuchung raten, incl Gebärmutterbiopsie.

Top Diskussionen anzeigen