Eierstock-Zyste!!

Hallo Zusammen. Nach einer FG im August mit MA in der 11 Woche nun erneute Hyopsbotschaft.
Jetzt hab ich ne Eierstockzyste die nun mit der Pille bekämpft werden soll.
Bin gerade komplett durcheinander...! Warum passiert mir das denn? Jetzt kann ich das Schwanger werden erst mal nach hinten schieben.
Der FA meinte zwar... nach den 21 Tagen Pille soll ich ganz normal wieder probieren aber ich bin jetzt wieder total skeptisch.
Oh man was kommt noch alles!
Könnt ihr mir einen Rat geben?

1

Hallo meine Liebe 😘
ich hatte auch am rechten Eierstöcke ne 6,5 cm grosse Zyste. Musste das Hibbeln auch auf Dezember verschieben. Musste jetzt 10 Tage Duphaston nehmen. in 4 Tagen müsste meine Periode kommen. So am 5. Tag meiner Periode muss ich zu meiner FÄ, da wird meine Spirale gezogen (hing ja in November nicht, wegen der Zyste) und dann müsste die Zyste weg sein (hoffe ich so sehr)

2

Welche Pille musst du nehmen?

4

Ich muss die Pille Sibilla nehmen, welche mir mein FA mitgegeben hat.
Ach herje das ist alles so traurig. Wir wünschen uns so sehr einen 2 Schatz aber ständig kommt was anderes. Bin schon sehr verzweifelt aber jetzt muss ich halt erst die Zyste bekämpfen

3

Hi ging mir genauso. Hatte im September eine Ausschabung in der 8. Woche und seitdem keine Mens mehr. Schuld ist eine 4 cm Zyste. Das soll wohl häufig nach solchen Sachen passieren. Durch das Hormonchaos... Nehme jetzt 10 Tage lang Chlormadinon und hoffe, das die Zyste schrumpft und mit der dann einsetzenden Regelblutung abblutet. Und dann sollte in zwei Wochen schon der nächste Eisprung winken:-).

Ich muss aber auch erzählen, das ich im Mai eine Zyste hatte, die in drei Wochen von 4 auf 8 cm angewachsen ist und dann punktiert werden musste. Hatte dann etwas gedauert bis der Zyklus wieder normal war. Aber damals hatte ich auch keine Hormone genommen.

Top Diskussionen anzeigen