Erfolgreiche Heimsemination - zum Mut machen

Mein Partner und ich sind seit 15 Jahren ein Paar, die ersten 10 haben wir genossen und vor 5 Jahren haben wir uns entschlossen Eltern zu werden. Gesagt getan....wenn es denn so einfach wäre. Leider war zu diesem Zeitpunkt unser Sexleben nich mehr ganz so prickelnd wie am Anfang. Naiv wie wir waren dachten wir das Babymachen würde das verbessern. Nachdem wir "zwei Jahre" locker rumprobiert hatten (oft auch ausgelassen weil einfach zu müde oder keine Lust) und versucht haben den Druck rauszulassen, wurden schärfere Geschütze wie Eisprung-App und Ovulationsteststreifen aufgefahren. Was sich dadurch eingestellt hat war totale Frustration, durch diesen Zwang miteinander zu schlafen und leider kein Baby. Es hat einfach keinen Spaß mehr gemacht. Zwischenzeitlich haben wir dann auch überlegt es einfach sein zu lassen. Allerdings kam der Wunsch immer wieder bei uns hoch und auch die Uhr tickte immer lauter. Ich habe dann den Vorschlag gemacht, die Zeugung von Romantik und Lust zu trennen und es via Becher und Spritze zu versuchen. Dazu muss ich sagen, es hat mich einiges an Überredungskunst für meinen Mann gekostet, er wollte es auf Biegen und Brechen auf herkömmliche Art und Weise. Aber auch seine Frustrationsgrenze war zwischenzeitlich erreicht. Wir haben es dann so gemacht, wie gerade eben beschrieben. Zwei VErsuche haben gereicht und mein Kleiner ist jetzt schon knapp ein halbes Jahr alt. Zum Vorgang ist noch so viel zu erzählen, wir haben zwei Tage vor ES angefangen (er in den Becher und ich mit Spritze, anschließend eine halbe Stunde mit Kissen unter PO im Bett) täglich bis 2 Tage nach ES - wir wollten auf Nummer sicher gehen.
Ich bereue keine Sekunde es so gemacht zu haben und würde es jederzeit wieder tun.

1

Hey.
Das hört sich natürlich erstmal sehr ungewöhnlich an, aber wenn es für euch der richtige Weg war, ist doch super! Ich hätte nicht gedacht dass das so einfach klappt. Dachte die Spermien würden ziemlich schnell im Becher absterben..?
Mein Mann und ich hatten solche Probleme nie, wir sind fruchtbar wie die Karnickel 😂 Ich finde es aber toll, dass du dazu stehst und das hilft bestimmt Paaren mit ähnlichen Problemen.
Lg

2

Hallo.

Wie genau stelle ich mir das vor?

Was meinst du, warum das euch am Ende geholfen hat?

25

Ganz einfach weil mein Mann das zuverlässig geliefert hat. Bei uns ist Sex auf Druck ganz oft garnicht erst zustande gekommen und ich war dann auch immer total angespannt.

3

Ich habe davon auch schon viel gehört. Vll homosexuelle machen das. Oder mit der menstruation tesse. Aber ich versteh nicht warum es so ein unterschied wäre... Wenn man doch doggy, Missionar oder von der Seite 🐝 setzt dann ist es der gleiche Effekt aber auf natürliche Weise?!

6

Frage mich auch, was daran besser oder hilfreicher sein könnte.

Ich hatte letztes Jahr nach meiner Bauchspiegelung eine Blasenentzündung.
Danach habe ich gelesen, dass man immer direkt nach dem Sex auf Toilette gehen soll als Frau, um das zu vermeiden.

Ob das vielleicht auch ein Grund sein kann, dass es nicht klappt?

Hab auch schiss vor einer neuen Blasenentzündung.

9

Das einzige wo ich mir vorstellen kann ist mit der menstruation Tasse. Da się ją direkt an den mumu gelegt wird. Somit mit dem ZS nicht in berruhrung kommt. Und so können die spermien reinfliessen.manchmal scheitert es ja an den ZS.

Aber mein kiwu Arzt macht auch sonst keine iui weil er meint das ist raus geschmissenes Geld.

weitere Kommentare laden
4

Also Spritze normal rein? Du wirst sie dir ja nicht IN die Gebärmutter gesetzt haben oder?

Weil dann ist kein unterschied zum Sex 🤷‍♀️

5

Bei der Geschichte ging es glaube ich nicht darum, dass die Methode generell besser ist als Sex. Sondern, dass es besser war, als gezwungener Sex zur Zeit des ES. Denn Sex nach Kalender sorgt bei einigen Paaren zu Stress und Streit miteinander und enden tut es dann damit, dass keiner von beiden noch Spaß daran hat. Und daraus folgt dann bestimmt, dass man einfach so gut wie keinen Sex mehr miteinander hat.

8

Hmm okay ist es denn anders zur Eisprungzeit in den Becher zu Samen ? Ich hoffe sie sagt nochmal etwas dazu ,aber super das es geklappt hat😊

weitere Kommentare laden
7

Vielen lieben Dank für deine Ehrlichkeit.
Schön , dass es bei euch geklappt.
Alles Gute für euch

26

Bei meiner Geschichte geht es nicht darum, das diese Methode die bessere ist. Nein ist Sie natürlich nicht. Es war für uns nur die praktikablere Methode. Denn wie ich schon geschrieben hatte, war unser Sexleben eh schon etwas erkaltet (nach 10 Jahren) und die Drucksituation hat Sie nicht beschwingt, sondern im Gegenteil. Wir haben einfach Zeugen und Sex getrennt und et voila...ich glaube auch nicht das wir da die einzigen sind.

28

Ich finde es schön, dass es bei euch geklappt hat.

Ist es denn so, dass man jedes Mal diese 70-100€ pro Spritze und Versuch ausgeben muss?

Bei uns weiss ich nicht, ob es an den nicht 100%ig guten schwimmern liegt oder ob meine Gebärmutter immer alles abstößt.

29

Das hat garnichts gekostet. Wir haben einen ganz normalen Becher genommen und so eine Dosierspritze vom Hustensaft.

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen