Konfus... HPV & Clearblue lila Ovu hört nicht auf zu blinken..

Guten Morgen ihr Lieben,
Ich steh ein wenig neben mir.. vor 2 Wochen war ich beim Doc zur Krebsvorsorge.. gestern Abend lag nun ein Brief vom Doc im Briefkasten.. Ergebnis:HPV III D! 🙁 ich war geschockt, hab geweint und viel gelesen. Muss wohl alles nichts heißen, kann aber auch umschlagen..oh man. Ich ruf gleich erstmal beim Doc an ob das Konsequenzen fĂŒr unseren Kinderwunsch hat.. hat das jemand schon mal gehabt?

Und „Problem“ Nr. 2... der Clearblue lila blinkt seit 12 Tagen!! Jaaa... ich weiß, man soll eigentlich nach 9 Tagen aufhören und teuer ist es auch aber ich wollte dennoch gern wissen, wie die Geschichte ausgeht.. So - morgen ist nun NMT, von PMS was ich sonst eine Woche vorher habe ist nichts, aber wirklich garnichts zu sehen. Außer ziehen in den Leisten. Vom GefĂŒhl und den Schmerzen her hĂ€tte ich gesagt, dass mein ES am ZT 9/ ZT 10 war - da hatte ich noch nicht Getestet, weil ich dachte es ist zu frĂŒh fĂŒr den ES. Hab diesen Zyklus Clavella genommen, kann der ES sich dadurch nach vorn geschoben haben?
Diesen Zyklus ist wirklich alles anders als sonst.. ich weiß, niemand sitzt mit ner Glaskugel zuhause..😊 aber hatte jemand schon mal ne Ă€hnliche Situation?

Verwirrte GrĂŒĂŸe am Donnerstag Morgen,
Jessi

1

Guten Morgen Jessi,
ich kann Dir nur was zum HPV sagen, denn den lilanen Ovu benutze ich nicht...
Mach Dir bezĂŒglich des Befunds nicht zu viele Sorgen! Ich hatte den auch, mit dem HPV 18 high risk positiv getestet und PAP III D... wie Du war ich auch erstmal geschockt und geweint habe ich auch... das ist jetzt 2 Jahre her und meine Werte haben sich von alleine wieder gebessert (der Körper bekĂ€mpft Viren ja bei gutem Immunsystem von alleine). Ich war allerdings bei einer Heilpraktikerin (weil ich es nicht aushalten konnte einfach nichts zu tun) und habe geschaut wie ich eben homöopathisch mein Immunsystem unterstĂŒtzen konnte...
Mein letzter Befund war wieder I. ...
Und meine FA hat von Anfang an deutlich gemacht, dass der Befund einer Schwangerschaft nicht im Weg steht solange er nicht schlechter wird...ich war das 1. Jahr dann alle 3 Monate zur Kontrolle und dann wieder alle 6 Monate, nachdem der Befund wieder besser war:)

2

Liebe Marla,

Danke fĂŒr Deine beruhigenden Worte!! Hab nĂ€chste Woche noch nen Termin zur Besprechung und AufklĂ€rung..
LG

3

Das ist gut!
Aber ich finde es auch total verkehrt einem erst den Befund mitzuteilen und dann irgendwann spĂ€ter noch ein persönliches GesprĂ€ch zu fĂŒhren...diese Vorgehensweise verstehe ich nicht... das war bei mir auch so...ich habe die Diagnose per Telefon von der Sprechstundenhilfe bekommen als ich auf der Arbeit war...dort natĂŒrlich erstmal geschockt geweint und im Internet recherchiert...das ist fĂŒr “Betroffene” echt nicht schön...also ich kann Dich total verstehen, aber das wird schon!:)

Top Diskussionen anzeigen