Ich ärgere mich über mich selbst wegen Zyklus und Bryophyllum 🤦🏼‍♀️ Vorsicht etwas länger. Hoffe auf eure Meinungen.

Hallo ihr Lieben,

Mal ganz kurz zu meiner Vorgeschichte, muss etwas ausholen☺️.
Ich habe zwei Kinder und wir wollen ab November das Hibbeln für unser drittes Wunder starten. Bei meiner Großen musste ich 15 Monate warten bis sie es sich gemütlich gemacht hat in meinem Bauch. Damals kannte ich Tees und Co noch gar nicht. ( muss dazu sagen das wir eine sehr gut funktionierende Patchworkfamily sind und meine Tochter von meinem Ex ist).
Bevor ich mit meinem jetzigen Partner das hibbeln auf unseren Sohn gestartet hatte, war durch ein Urlaub mit Jetlag und viel Stress mein Zyklus etwas durcheinander geraten. Meine FA verschrieb mir Mönchspfeffer und ich fing an mit Zyklustee. Zack mein Zyklus wieder normal und ich bin gerade von den Tees mehr als begeistert in ihrer Wirkung. Muss dazu noch sagen das ich seit 5 Jahren hormonellfrei verhüte. Auf jeden Fall wollten wir dann mit dem hibbeln starten und ich dachte mir es dauert bestimmt wieder über ein Jahr. Als sich nachdem 1. ÜZ gleich mein Sohn gemütlich gemacht hat, war ich erstmal erschrocken und freute mich riesig nicht wieder die ganzen Monate lang diese Enttäuschung mit machen zu müssen.

An dieser Stelle an alle Langzeithibblerinnen ich drücke euch ganz fest die Daumen das es ganz schnell klappt und der Alptraum jeden Monat die Tage zu bekommen endlich endet.
Jetzt zu meinem Problem. Ich dachte mir ich fange wieder an mit den Tees, weil es ja letztes Mal so schnell geklappt hat und seit ca 3 Wochen nehme ich jetzt wieder Bryophyllum. Mein Zyklus war super regelmäßig und Ich dachte mir das es damit wieder vielleicht im 1. ÜZ hoffentlich klappt. Ich bin aber so ein Depp. Seitdem ich jetzt das Bryophyllum nehme spinnt ein wenig mein Zyklus. Wir verhüten eben mit dem Persona. Sei jetzt mal dahin gestellt wie gut der sein soll, ich bin überzeugt von dem Computer.
Jetzt hatte ich immer am ZT 12-14 mein ES und jetzt bin ich bei ZT 16 und keinerlei Anzeichen für meinen ES.😫 Durch die hormonfreie lange Zeit kenne ich meinen Zyklus, bzw meinen Körper sehr gut. Keinerlei Anzeichen für meinen ES bisher. Habe ich jetzt selbst meinen Zyklus durcheinander gebracht? Soll ich das Bryophyllum wieder absetzen? Ich ärgere mich so darüber das ich es wieder angefangen habe zu nehmen, obwohl ja alles so regelmäßig war.
Vielelicht könnt ihr ja helfen.

Liebe Grüße

1

Hallo, nimmst du Byro vor dem Eisprung?

3

Ja meine FA hat damals gesagt ich soll es durchgehend nehmen und so habe ich es einfach wieder genommen

2

Ich nehme es erst nach dem eisprung in der 2.zh, soll ja ,,progesteronähnlich“ wirken und die einnistung unterstützen. Somit kann es die 2.zh verlängern. Somit würde ich es absetzen und erst nach einem eisprung wieder anfangen

4

Super danke dir für deine Antwort. Ich nehme es durchgehend, vielleicht ist das der Fehler

Top Diskussionen anzeigen