Ovutest vs. Ultraschall?! Totale Verwirrung!

Hallo ihr Lieben! Nun geselle ich mich auch mal zu euch, weil wir nun auch das Hibbeln anfangen... Und jetzt hab ich gleich schon mal eine Frage an euch...
Laut Ovu und Temperatur und auch dem ZS hatte ich gestern oder vorgestern meinen Eisprung. Fand ich eigentlich ziemlich eindeutig. Heute schaute mein Gyn mal per Ultraschall drüber und konnte nichts von einem Eisprung erkennen. Zumindest noch nicht. Der Follikel, den er gesehen hat, war erst 12mm groß. Ich bin nun schon bei Zyklus Tag 20/21 angekommen bei einem ungefähr 30 Tage Zyklus. Ich bin verwirrt... Wer hat denn da nun "Recht" - meine ausgewerteten Methoden oder der Gyn?

1

FAs irren sich leider viel zu oft...mess weiter tempi dann wirst du sehen ob du wirklich einen ES hattest.

Kann dir aber zig Beispiele aufzählen von Ärzten, wo man sich nur an den Kopf fassen würde. Also jetzt heißt es abwarten und schauen was die Tempi so treibt

2

Mein FA meinte einmal zu mir bei einer Untersuchung der Eisprung steht kurz bevor. Und was kam? Keine Woche später meine Mens😂

Vertrau auf deinen Körper und deine Auswertung. LG 🤗

3

Danke für eure Antworten, ihr Lieben! Tjaaa, so wie es aussieht, kann sich ein Arzt tatsächlich täuschen. Meine Tempi ist weiter angestiegen. Darüberhinaus wurden meine Schilddrüsenwerte abgenommen und gleichzeitig hormonell überprüft, ob ein Eisprung stattgefunden hat. Tja, was soll ich sagen... Mein Gefühl und meine Auswertungen hatten Recht. Ich hatte einen. Komisch, dass der Arzt, der zudem in einer renommierten Kiwupraxis arbeitet und als "Ultraschall-Guru" bekannt ist, es nicht erkannt hat... 😉

Top Diskussionen anzeigen