Neuer Job und Kinderwunsch ­čÖł

Hallo Ihr Lieben,
nachdem mir alles zu heikel mit meinem derzeitigen befristeten Vertrag wurde und ich Angst hatte bei Vertragsende schwanger und arbeitslos zu sein, habe ich gek├╝ndigt und nun ein unbefristetes Arbeitsverh├Ąltnis ab Mai unterschrieben.
Mein Mann und ich sind seit drei Wochen in einer Kinderwunschklinik und ich soll demn├Ąchst eine Bauchspiegelung zwecks Eileiter ├ťberpr├╝fung machen.
Nun stehe ich im kompletten Zwiespalt mit mir selbst dem neuen Arbeitgeber gegen├╝ber ­čśú wir haben ├╝berlegt, die Kinderplanung nun erstmal auf Eis zu legen. Auf der anderen Seite sehe ich es aber auch einfach nicht ein und bin schon Mitte 30. ­čśú
Wie w├╝rdet ihr das handhaben oder gibt's jemand der schon einmal in einer ├Ąhnlichen Situation steckte? ­čś▓­čśô Liebe Gr├╝├če

1

Hallo, ich war auch mal in der Zwickm├╝hle. Bin seit paar Tagen 34 und die Uhr tickt so langsam.

Ich w├╝rde nach den Erfahrungen der letzten Jahre NIE den Kiwu auf Eis legen. Man wei├č nie wann es klappt.

Und Arbeit musst du sehr lange - der Kiwu ist irgendwann nicht mehr so gut realisierbar oder kostet viel Geld. Versucht es doch und wenn es jetzt so sein soll, ist doch sch├Ân. Dann gibt es auch dazu eine L├Âsung.

Viel Erfolg ­čŹÇ.

Bin jetzt im 15. ├ťz und es wird wohl noch dauern.

3

Danke f├╝r deine Nachricht
Ohje, schon im 15 ├╝z. Seid ihr denn auch in einer Kinderwunschklinik?
Ich wei├č, dass es eigentlich bescheuert ist, R├╝cksicht zu nehmen. Auf der anderen Seite belastet es ja gleich zu Beginn schon das Arbeitsverh├Ąltnis.
Davon abgesehen, dass ohne OP wahrscheinlich sowieso keine Schwangerschaft eintreten w├╝rde ­čśô

11

Waren wir schon nach 6 Monaten.
Bauchspiegelung schon gehabt... alles schon durch.
Es liegt an meinem Verlobten. Wir wollen jetzt noch keine K├╝nstl. Befruchtung. Wir glauben es klappt schon noch so.

Hab mich genug verr├╝ckt gemacht und kann meinen Verlobten verstehen.
K├╝nstl. Befruchtung kostet auch viel Geld und man wei├č nicht ob man was bekommt.

Wir versuchen es so weiter.
1 Jahr ist ja schon ├╝berholt. Ich glaube 2-3 Jahre ist mittlerweile normal.

weiteren Kommentar laden
2

Ich w├╝rde die empfehlen KiWu nicht aufs Eis zu legen. Bin 28, und sind immer noch kinderlos, ├╝ben schon das dritte Jahr!

4

Huhu, ich bin in einer sehr ├Ąhnlichen Situation. Ich fange auch am 1.5. einen neuen unbefristeten Job an. Und da wir eigentlich jetzt im April starten wollten mit dem ├ťben f├╝r das zweite Kind haben wir auch lange ├╝berlegt was wir machen. Da ich bei einer SS auch sofort ein BV bekomme fand ich es eigentlich auch bl├Âd es in der Probezeit zu versuchen, aber den Kinderwunsch so lange aufzuschieben war f├╝r mich auch keine Option. Ich hab mich letztlich daf├╝r entschieden den Kinderwunsch offen zu kommunizieren. H├Ątte meine zuk├╝nftige Chefin damit ein Problem gehabt, w├Ąre ich einfach im vorherigen Job geblieben. Der war auch unbefristet und ich hab mich nur f├╝r den neuen beworben weil ich von der Chefin angesprochen und abgeworben wurde. Wir haben uns allerdings entschieden dass wir zumindest ein bisschen R├╝cksicht nehmen und starten nun erst im Juli. 3 Monate zu warten ist f├╝r mich grad noch machbar, und sehr wahrscheinlich dauert es dann ja auch noch ein paar Monate bis es klappt. Bei unserem Sohn hat es im 4. ├ťZ geklappt. Ich w├╝rde an deiner Stelle nicht alles komplett verschieben. Man wei├č nie wie lange es dauert und eine Schwangerschaft passt einem Arbeitgeber nie in den Plan, da kommt es in der Regel nicht drauf an ob das nun ein paar Monate fr├╝her oder sp├Ąter der Fall ist. LG

10

Danke f├╝r deine Antwort.
Dann ist es bei uns beiden ja wirklich ziemlich ├Ąhnlich. Bei mir war es ebenfalls so, dass ich abgeworben wurde. Ich habe zwar nicht direkt gesagt, dass ich einen Kinderwunsch habe, sondern gezielt gefragt ob sie auch Teilzeit anbieten. Letztlich also doch klar gemacht was meine Intention ist.
Morgen habe ich wieder einen Termin im Kinderwunsch Zentrum um das Vorgehen bzgl.der Bauchspiegelung zu besprechen.
Ich denke gerade die ├ärzte im Zentrum haben f├╝r meine Gedanken nicht wirklich viel Verst├Ąndnis.
Auf der einen Seite w├╝rde mich das auch extrem ├Ąrgern als AG, auf der anderen Seite wurde ich auch lange genug und oft genug hingehalten mit befristeten Vertr├Ągen und Geld hat diese Firma genug.
Die Alternative w├Ąre gewesen arbeitslos mit Kind zu sein ­čĹŹ

5

Hallo.
Bei mir ist es ├Ąhnlich. Habe seit 31.3.19 eine neue Stelle und wir planen unser 2. Wunder. Hab auch ab und an Anfl├╝ge von schlechtem Gewissen, aber bin auch schon Mitte 30 und hab f├╝r mich beschlossen,
unsere Familienplanung an die erste Stelle zu setzen. Ich bin immer noch der Ansicht, dass ein AG damit rechnen muss, wenn er eine Frau im geb├Ąrf├Ąhigen Alter einstellt.
Klar ist das aus Sicht des AG wirklich schei***, aber sich deswegen ein schlechtes Gewissen machen zu lassen, find ich unn├Âtig. Vor allem wenn ihr eh schon in der Kinderwunschklinik seid, zeigt das ja schon dass es f├╝r euch sowieso nicht so einfach ist.
Aber das ist nur meine pers├Ânliche Meinung und ich wei├č, dass vermutlich jetzt wieder viel Kritik kommt. Aber man muss einfach schauen, wie man f├╝r sich am gl├╝cklichsten wird.

LG
Gothicmum mit Sonnenschein an der Hand und Kr├╝mel in Planung

6

Seit 1.3.19 meinte ich nat├╝rlich ­čÖł

7

Kommt auf den Arbeitgeber an. Ich pers├Ânlich finde ich nicht so toll, einen neuen Vertag zu unterschreiben und schon zu wissen, dass man wahrscheinlich demn├Ąchst f├╝r lange Zeit ausf├Ąllt. Wenn Du es ihnen bereits so gesagt hast und es ok f├╝r sie war, warum nicht.
Kann nat├╝rlich sein, dass es noch lange dauert bis zur SS, aber das weisst Du nicht. Wenn es eine sehr kleine Firma ist und Dein Posten schwer besetzbar, finde ich es nicht ok. Bei einer gro├čen Firma k├Ânnen sie sicher im Zweifelsfall schnell jemanden als Vertretung einstellen.

Der Mann einer Bekannten ist fast Bankrott gegangen, weil es ihm zweimal hintereinander passiert ist, dass die frisch eingestellten Damen sofort schwanger wurden - dabei hatte er vorher ausdr├╝cklich darauf hingewiesen, dass seine Firma gerade schwierige Zeiten durchmacht und er sich zumindest in der n├Ąchsten Zeit keine Ausf├Ąlle erlauben kann. War den Frauen aber wohl egal, haben nur an sich gedacht. In dem Falle total daneben - finde ich. So entstehen dann ├╝brigens auch die Vorurteile, dass man kinderlose Frauen ab 30 am besten gar nicht mehr einstellen sollte, weil sie ja eh gleich schwanger werden k├Ânnten...

8

Huhuu, ich habe meinen Kinderwunsch 2x wegen Jobwechsel verschoben und dann nochmals, weil ich erst eine andere Wohnung wollte, da es mir eine Horrorvorstellung war, schwanger und dann mit Baby im selben Haus wie die Schwiegereltern zu wohnen. Ende vom Lied: mein Mann hat es erst noch weitere 8 Monate verz├Âgert, da er kalte F├╝├če bekam. Danach hatte ich erst im ├ťZ 11 und ├ť14 eine MA. 2 Monate sp├Ąter war mein erster Termin in der Kiwu - das war im Januar.
Ich will dir damit sagen, der Kiwu ist leider nicht f├╝r alle planbar. Im nachhinein ├Ąrgere ich mich, je auf einen Arbeitgeber oder auch auf meine Befindlichkeiten je R├╝cksicht genommen zu haben. Denn jetzt sitze ich da mit 36 und dem ersch├╝tternden Ergebnis von einem AMH von 0,65.
Ich w├╝nsche dir viel viel bei deinem Kinderwunsch. Und wie schon von einer Vorrednerin geschrieben: wir k├Ânnen danach noch lange genug arbeiten...

9

Ganz klare Meinung: mit Mitte 30 w├╝rde ich gar nichts aufschieben.
Ohne schlechtes Gewissen weiter├╝ben!

12

ich bin zwar nicht in deiner Situation aber ich w├╝rde mein privates Gl├╝ck nicht hinten anstellen.

wer weiss wann es letztendlich klappt.

alles gute f├╝r dich

13

Einfach weiter probieren wer sagt denn das alles gleich wie am Schn├╝rchen l├Ąuft gehe jetzt auch schon auf die Mitte 30 zu und 2 mal klappte es schon mal nicht :/ und ich schiebe sicher nichts mehr auf die lange Bank .

Top Diskussionen anzeigen