Mtx und kinderwunsch

Hallo zusammen,
man hört ja die schlimmsten geschichten bzgl mtx und kinderwunsch. Mein Ehemann nimmt mtx - mittlerweile ist er bei 20mg 1x wöchentlich. Kann es sein das man dadurch in gewisser Weise unfruchtbar wird? Seid ihr schwa get geworden und das obwohl der Part er mtx nehmen muss?

1

Was genau ist mtx?

2

Hallo das mtx ist ein Medikament was man beispielsweise bei rheumatoider athritis bekommt. Es ist die Abkürzung für Methotrexat =MTX und quasi ein Zytostatika....

3

Hallo 👋 ich Klinke mich mal mit ein ..
leider weiß ich nichts darüber welche Auswirkungen das für den männlichen Part hat , ich weiß nur dass du falls du schwanger werden solltest damit ( mit der Substanz an sich) nicht in Berührung kommen darfst.
Ich bin Krankenschwester und auch meine Mutter nimmt mtx. Davor habe ich es ihr immer gespritzt. Es hat aber denke ich keine Auswirkungen wenn du mit der Person Kontakt hast.
Lg Victoria 12+0 ssw

weitere Kommentare laden
4

Huhu

Ich kann dir nicht sagen was es bei männern für auswirkungen hat....
Nut bei frauen. Ich habe es am 15.3 gespritzt bekommen wegen eileiterschwangerschaft....
Ich darf einige monate nicht schwanger werden.. weils ja ein zellgift ist und dem komnenden baby schaden könnte.
Es zerstört ja die folsäure im körper und die vorräte müssen erst wieder gefüllt werden


Lg

6

Ja da hast du recht. Daher nimmt mein Mann 24 Stunden später Folsäure um die Wirkung von dem mtx zu stoppen. Ich frage mich halt ob es Auswirkungen auf die Spermienqualtität haben könnte....

15

Frag da am besten mal den arzt :)

7

Hallo
Ich musste es 6 Monate vor geplanter Schwangerschaft absetzen.
Mir wurde damals gesagt das es schlimme Auswirkungen bei dem baby hat. Bis zur Fehlbildung/ Fehlgeburt.

Lg Bella 🌺mit bully im Bauch ❤10+2

8

Hallo, hast du es selbst eingenommen /gespritzt oder dein Partner?

9

Habe es selbst eingenommen.

weitere Kommentare laden
13

Hallo, also auch dein Mann muss es 3 Monste vorher, besser 6 Monate vorher absetzen. Das ist ein Zellgift, welches schlechte Spermien verursacht bzw wenn du schwanger bist, es falsche Erbinformationen/Zellen übertragen kann.

Das würde ich nicht riskieren.

Meine Freundin hatte MTX genommen und der Kleine hatte einen Klummfuß. Man sieht hier was es anrichten kann.er wurde ganz jung operiert. Keine bleibenden Schäden aber trotzdem. Das weiß man vorher ja nie.

14

Ja wobei man schon sagen muss wenn man die wartezeit einhält man auf keinen fall bei behinderungen auf mtx schliessen kann....
Kann so oder so passieren. Das haben mir mehrere ärzte versichert.
Wenn man die wartezeit einhält ist das risiko das selbe :)

17

So ein Käse ... welcher Arzt hat dir das denn erzählt?

Es ist doch nicht jedes Kind behindert... von wegen das kann so oder so passieren. Wo lebst du?

Macht was ihr wollt, aber ihr habt das nicht verdient. Das ist echt übel so zu denken.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen