Inofolic bei PCO

Hallo,
bei mir wurden erhöhte Androgenwerte festgestellt, Verdacht auf PCO.
Habe auch Monsterzyklen, heute wieder bei ZT 77.
Meine FA meinte ich soll, wenn die Mens denn endlich kommt, ab ZT 14 utrogest nehmen. Hat jmd von euch damit Erfahrung? Und hat es dann geklappt mit dem schwanger werden?
Nehme jetzt außerdem auf eigene Faust Inofolic seit einer Woche, Bild mir grad auch ein dass die Haut besser geworden ist (zur Zeit suuuuper schlimm 😕)
Hat jmd von euch Inofolic oder Clavella bei pco genommen und wann hattet ihr positive Erlebnisse?

1

Bei mir steht nicht ganz fest, ob ich PCO habe, aber jedenfalls hatte ich Zyklen von 45-85 Tagen und mit Clavella/Inofolic bin ich bei 32 Tagen gelandet, mit ES an ZT 19 😊. Kann es nur empfehlen.

Progesteron solltest du nicht ab ZT 14 nehmen, sondern wenn der ES sicher vorbei ist. Das ist nur im Lehrbuch das gleiche 😉

Wenn es zu früh genommen wird, kann es den ES verhindern und ist nicht gut für die GMSH. Du wirst dann zwar eine künstliche 2. ZH bekommen und (künstliche) regelmäßige Zyklen, aber beim schwanger werden wird es dann nicht helfen...

Viel Glück 🍀

LG Luthien mit ⭐

2

Vieeelen lieben Dank für deine Antwort!!
Ich gehe jetzt auch erstmal zum Heilpraktiker bevor ich irgendwelche Hormone nehme 😕
Wie lange hast du Inofolic/Clavella genommen, bis es angeschlagen hat?

3

Der erste Zyklus damit war schon 10 Tage als die vorigen, und ab dem 2. war alles regelmäßig 😊

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen