Eisprung

Guten Abend alle zusammen.
Ich bin etwas verwirrt und hoffe auf eine Antwort. Ich hab das ganze auch mal bei den Experten geschrieben aber ich erhoffe mir das es hier auch ein paar Experten gibt sie mir helfen können. Bei meiner letzten Periode habe ich aus einem Bauchgefühl heraus einen Sst gemacht. Der zeigte eine schwache zweite Linie. (Hatte ich auch hier reingestellt) Bei einem Digitalen Test ein paar Tage später war das Ergebniss eindeutig. Nicht schwanger.
Jetzt sollte ich am 25.3 laut Kalender meinen Eisprung haben. Wir haben die Zeit davor genutzt da mein bald Ehemann danach geschäftlich unterwegs war.
Nun habe warum auch immer heute einen digitalen Ovu gemacht. Von CB in Rosa. Dieser zeigte nun den stehenden Smiley an. Was wiederum bedeutet ich habe in den nächsten 36 bis 48 Stunden meine Eisprung.
Kann das sein? Laut Kalender müsste meine nächste Periode am 8.4 kommen. Da wäre die Lutealphase viel zu kurz.
Bei meinen letzten Frauenarzt Termin war laut Körperlicher Untersuchung alles gut. Blut wurde nicht abgenommen da ich keine Beschwerden hatte die darauf schließen lassen könnten das etwas nicht stimmt.
Auch bei meiner Periode selbst hab ich nur am 1 Tag Bauchschmerzen. Und sonst nichts. Auch davor keine PMS.
Wir wünschen uns sehr ein Kind und wollen uns eigentlich keinen Stress machen.
Aber wenn ich jetzt sehe wie Kalender und Test auseinander gehen weiß ich nicht wie das gehen soll. Immerhin fast 1 Woche unterschied.
Ich hoffe jemand hat nen Rat für mich. Weil ich versteh das nicht

1

Ich persönlich finde das ein Kalender nur gut dafür ist Dinge zur Übersicht zu notieren. Dein Körper hält sich nich an Kalender. Jeder Zyklus kann anders sein. Somit auch der ES. Ich würde eher auf Ovus und Körpergefühl vertrauen... Ich wünsche dir viel Glück!!!🍀

2

Hi Sunny,

ich halte von der Kalendermethode auch leider gar nichts, da sie nur anhand von angegebenen Daten die Fruchtbarkeit errechnet aber eben nicht unbedingt bedenkt, dass dein Körper keine Maschine ist und dein Zyklus keinem Standard folgen muss.
Auch Ovus können einen ordentlich reinlegen, da es mehrere positive Tests innerhalb eines Zyklus' geben kann.

Persönlich bin ich überzeugt von NFP nach Sensiplan (Temperatur und Schleim- oder Muttermundauswertung), da du hier sicher feststellen kannst, ob ein ES stattgefunden hat und sogar sehen, ob die 2. Zyklushälfte lang genug ist.
Durch die Schleimbeobachtung KANN (anders als bei reinen Temperaturmethoden) die fruchtbare Zeit vor dem ES festgestellt werden.

Eine Zeit lang habe ich zusätzlich zu NFP noch Ovus gemacht, die stimmten immer überein, waren tlw aber auch vorher schonmal positiv, was aber auch (je nach Konzentration des Urins) zu starken Schwankungen führen kann, weshalb sie weniger verlässlich sein können.
Weiterhin ist es bei LH-Tests wichtig, dass man die für sich richtige Sensibilität hat, da muss man leider etwas rumprobieren.

Alles Liebe Dir!

3

Guten Morgen.
Vielen Dank für die Antworten. Ich bin mir bewusst das es sich alles mal verschieben kann.
Mhm ja was du sagst macht Sinn. Tempi messen und Schleim beobachten kann man nicht fehl interpretieren. Ich denke nach diesem Zyklus werde ich anfangen meine Tempi zu messen.
Vielen Dank ihr seid wirklich toll

Top Diskussionen anzeigen