Kennt sich jemand mit Clomifen aus?

Hallo ihr Lieben.

Kurz zu meiner Vorgeschichte....

Bei mir wurde vor über 5 Jahren mit einem Zyklusmontoring eine leichte Follikelreifungsstörung festgestellt. Für Kind 1 (4Jahre) und 2 (2Jahre) haben wir jeweils 8 Zyklen geübt. Nun sind wir mit Wunschkind Nummer 3 im 11. Zyklus angekommen. Leider tut sich gar nichts. Habe immer eine kurze 2. ZH und SB fangen schon an Tag 8/9 an. Meine FA sagt ich soll noch warten, wenn 2 Kinder ohne Hilfe entstanden sind, wirds bei Nummer 3 auch so sein. Utrogest habe ich 4 Monate verwendet aber es hat sich auch nichts getan. Auch die SB sind nicht besser geworden. Habe es dann im 10 ÜZ wieder weg gelassen. Deswegen die Frage, ob mir Clomifen evtl. helfen könnte?

Sorry für den langen Text.

1

Ja, auf jeden Fall, es unterstützt ja die Eizellreifung 😊

Utrogest hättest du auch weiter nehmen können, vielleicht war die Dosis nicht hoch genug. Es kann auf keinen Fall schaden.

Nimmst du schon Clavella (Inositol)? Das verbessert nachweislich die Eizellreifung, vielleicht bringt das auch etwas.

Und google mal nach "pimp my eggs".

Nicht aufgeben! Viel Glück 🍀

LG Luthien mit ⭐

2

Dann werde ich morgen gleich mal bei meiner Gyn anrufen. Kann man Clomifen und Clavella zusammen nehmen? Wie lang muss man das Clavella einnehmen, damit es wirken kann?

3

Ja, kann man zusammen nehmen. Clavella kannst du auch auf eigene Faust nehmen, gibt's rezeptfrei in der Apotheke, bzw. Inositol pur auch über Amazon (ist günstiger).

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen