Es sollte nicht sein... und ich fühl mich so hoffnungslos

....ich hab mich wohl zu früh gefreut.
Vor einer Woche noch ca. 2 schöne positive Schwangerschaftstests hochgeladen und mich so gefreut. Und seit dem WE habe ich Schmierblutungen, die inzwischen auch immer stärker werden.

Wir probieren seit über 1 Jahr schwanger zu werden. Natürlich bin ich froh und unendlich dankbar, dass ich bereits eine Tochter habe, die jetzt 2 1/2 ist. Aber die Sehnsucht und der Wunsch nach einem 2. ist nunmal da... seit einem Jahr. Und natürlich weiß ich, dass es immer auch schlimmere Fälle gibt und man dankbar sein soll, für das was man hat... aber in Momenten wie diesen, ist das kein leichter Trost.

Ich bin heute 5 + 5 und am WE fing die Schmierblutung an.. ich war dann im KH - aber da konnte man noch nichts feststellen. Es sah mehr nach "altem" Blut aus udn sonst sah soweit alles ok aus. Ist aber auch noch viel zu früh.

Nun werden die Blutungen aber immer mehr und ich mache mir wenig Hoffnung. Im Juni hatte ich bereits eine FG, da war es ähnlich. Morgen gehts wieder zumArzt, dann weiß ich hoffentlich mehr.

Es ist nur... es tut so weh.
Ich muss es grad einfach rauslassen....
Warum will es einfach nicht klappen? Ist es mir nicht vergönnt ein 2. Baby zu bekommen? Ich bin 40... wie lange, soll ich denn noch "üben"? Mein mir selbst gesetztes Limit hab ich eigentlich schon längst überschritten.
Wenn auch diese SS endgültig in eine FG endet, dann bedeutet das irgendwie auch,dass ich kein 2. Kind mehr bekomme. Ich habe auch Angst, ich will nicht Gott spielen. Wenn das nicht klappen will - sollte ich dann nicht auf dieses "Zeichen" hören und aufhören....

Aber wie hört man auf, sich ein Baby zu wünschen?
Wie kann ich diese Sehnsucht abstellen?

Den Traum von einem 2. Kind begraben?

Als wir vor knapp über einem Jahr zu üben anfingen, dachte ich, es klappt genau so schnell, wie bei meiner Tochter. DAnn kam mit der FG im Juni die 1. Ernüchterung. Dann rückte mein 40. Geburtstag immer Näher - und der war eigentlich mein Limit - wenn ich bis dahin nicht schwanger bin, dann lassen wir es - aber es klappte und klappte nicht... aber lassen konnte ich es auch nicht.

Und nun -aller Voraussicht nach- wieder eine FG.

Es tut einfach nur weh...

Sorry ihr Lieben.. ich musste es grad alles nur mal rauslassen... es ist als wär ich jeglicher Hoffnung beraubt.... und weiß nicht, wie ich mich weiter verhalten soll.

1

Eine wirkliche Antwort /Lösung gibt es nicht.... Fühl dich einfach verstanden und gedrückt!

2

Ich kann dir gut nachempfinden wie du dich fühlst. Bei unserer kleinen hat es auch sehr schnell geklappt und nun nicht. Sind jetzt in 7.uz. Im November war ich auch schwanger hatte aber auch einen fg genauso wie vor unserer kleinen auch.

Gib nicht auf. Ihr werdet sicher belohnt. Sonst kannst du dich auch mal in einer kiwu klinik vorstellen

3

Fühl dich mal gedrückt. Ich drück dir ganz fest die Daumen das doch noch alles gut geht!
Natürlich kann man den Wunsch nicht einfach so abstellen! Ich hatte im Februar eine MA in der 11SSW und eine Freundin meinte dann auch das ich froh sein soll eine kleine Tochter zu haben. Natürlich bin ich froh ein gesundes Kind zu haben und ich liebe sie über alles, aber trotzdem hat das doch nix damit zu tun! Wir und auch unsere Tochter wünscht sich so sehr ein Geschwisterchen und klar darf man da auch traurig sein.

Ich wünsche dir/euch alles Gute

Lg Pusteblume.85 mit Mia an der Hand und ⭐ fest im Herzen

5

Das ist doch von deiner Freundin ein saublöder Ratschlag - du darfst dir natürlich auch das 2. oder 5. oder 8. Kind ganz dringend wünschen! Wo steht geschrieben, ab wann man "genug" hat und sich nichts mehr wünschen darf...

Die Leute sollen sich am besten ihre Belehrungen sparen und mal einfühlsamer werden :-)

Viel Erfolg dir!

LG, Nele

4

Moin #tasse

Das tut mir Leid und ich hoffe, es geht doch noch gut aus.

Aber wenn nicht, würde ich die Hoffnung nicht aufgeben und weiter üben. 40 und schwanger ist durchaus im Bereich des Möglichen und kommt gar nicht zu selten vor. Ich werde diesen Sommer auch 40 und hab es noch mal gewagt...

Und was soll das für ein Zeichen sein - das Risiko einer FG ist im Alter höher und das liegt aber nicht dran, dass du aus moralischen Gründen kein Kind mehr haben darfst, sondern einfach, dass die Eier alt sind und es nicht mehr unbedingt beim 1. oder 2. Versuch klappt #schwitz
Seit Hunderten von Jahren bekommen die Frauen mit 40 noch Kinder (nur dann eben das 6. oder 7. nicht das 2.), wer hat gesagt, dass man jung sein muss???

Da würde ich wirklich nicht so streng mit dir sein bzw. dir Regeln und Verbote auferlegen, die doch keinen Sinn machen.
Meine Gyn hält mich noch nicht mal für risikoschwanger, sondern meinte, das Alter sei noch im ganz normalen Rahmen ...

Ich würde mal den Arzt aufsuchen, die Hormone checken etc. Vll ist es ja auch eine Kleinigkeit, die behoben werden kann und es liegt gar nicht am Alter. Schilddrüse, Geschlechtshormone, mal Eileiter checken etc, das würde ich jetzt in den nächsten Monaten mal angehen.

Alles Gute!

LG, Nele

6

Hallo Liebes,

ich hoffe es geht beim FA gut aus.

Bei meiner Tochter habe ich auch so dolle geblutet. Ich war teilweise 3x in der Woche beim Frauenarzt. Heute ist meine Kleine/Große 13 Jahre alt und Kerngesund.

Ich habe im Dezember 2018 mit 44 Jahren mein 10. Kind gesund entbunden.

Mein Traum war immer eine große Familie. Ich habe all meine Kinder auf natürlichem Wege gezeugt und auch geboren.

Und mir ging es genauso.... 40 Dieses Limit Alter.... Aber nach Wochen wurde ich ruhiger, weil ich mir positive Gedanken gemacht habe und auch viele Gespräche mit meinem Mann hatte. Alles wurde entspannter.... Ich konnte den Wunsch sogar zeitweise ganz beiseite schieben und genau da passierte es.

Leider hatte ich auch vor einigen Jahren einen MA mit AS und ich dachte nur, das wars... Ich fragte den Arzt ob es an meinem Alter läge, er verneinte es und sagte mir das dann wohl keine Junge Frau eine Fehlgeburt erleiden würde. Die Natur regelt vieles und das ist auch gut so sagt er.

Für mich ist es der Wunsch gewesen und die Unterstützung der Familie.

Gebe deinen Traum nicht auf wegen einer Zahl...
Diese Zahl hat nur eine Bedeutung, wenn Du sie ihr schenkst!!!

Ich drücke Dich und Dir die Daumen ganz feste und möchte Dir Kraft geben.

#klee#herzlich#klee#herzlich#klee#herzlich#herzlich#klee#herzlich

8

Wundervolle Worte! 😍 Genau so ist es. Und 10 Kinder! Wunderschön. 😃 Wo nimmst du die N

9

erven her? 😂
Das Alter ist nur ne Zahl, ich bin auch schon älter und hätte gerne mindestens noch 1-2 Kinder.
Und Blut heißt nicht unbedingt FG, liebe TE, ich drücke dir fest die Daumen dass es deinem Zwergi gutgeht. ✊

7

Huhu

Ich kann dich verstehen....
Aber ich würde mich echt nicht nur aufs alter versteifen....
Schau mal ich bin knapp 28...
Habe gar keine kinder und dafür auch schon 2 fehlschwangerschaften.
Ein abort in der 7 ssw 2017.... danach 16 monate nichts und nun aktuell hab ich ne eileiterschwangerschaft die medikamentös behandelt wird.....
Also du siehst jüngeren frauen passierts auch.
Gib noch nicht auf 😊🍀

10

Du solltest deinen Traum nicht begraben wegen einer Zahl.

Eine FG kann jede Schwangerefrau treffen.
Ich bin 27 und hatte4. Die erste mit 22. Die letzte im September 18. Habe auch 2 gesunde junge
Bin frisch zum 7ten mal schwanger und hoffen einfach das es diesesmal gut geht.

Gib die Hoffnung nicht auch ❤🍀

11

Fühl dich umarmt🤗 .Ich bin 43 habe 4 Kinder darunter Zwillinge. Habe im allgemeinen spät angefangen,da ich selbstständig war. 1 Kind mit 30. Im April 2017 habe ich dann unsere kleine Maus bekommen,habe mich mega gefreut,war ja schon 41Jahre. Mein kinderwunsch war abgeschlossen. Dann wurde ich im August 2018 schwanger,direkt nach 1 schweren Bandscheiben op. Es war ein Windei. Immer nur Fruchthöhle und Dottersack sonst nix. Als das Hcg dann n8ch abfällig wurde, habe ich mich am 5.Oktober auf eine AS eingelassen. Und was soll ich sagen,seitdem lässt es mich nicht mehr los,ich möchte so gern noch ein Baby. Aber meine Hoffnung schwindet,da ich nach derAS keinen richtigen zyklus mehr habe. Nur hin und wieder schmierblutungen keinen Eisprung teilweise. Meine Fa ist super. Sie gab mir diesen zyklus cyclo progynova damit sich alles regelt. Und gestern habe ich mit clomifen angefangen. Mal sehen was draus wird. Allerdings habe ich mir ein Limit gesetzt. Klappt es bis Juni nicht. Lege ich es auf Eis. 🙃 Dir alles Liebe 🍀

12

klelia, auch ich verstehe dich. So wie ganz viele andere liebe Menschen hier.

Im Sommer werde ich 40... Und wir üben für´s erste Kind (wünschen uns tatsächlich mind. 2, am liebsten aber 3) und ich werde und werde nicht schwanger... Es ist schwierig zuversichtlich zu bleiben und nach jedem Einsetzen der Mens muss man aufpassen, dass man den Frust nicht gegen den eigenen Körper richtet. Das kennst du sicher?

Aber damit ist uns aber auch nicht geholfen... Nur das Univerum weiß, woran es liegt. Das mit dem Alter lass ich einfach nicht gelten. Der Prof. in der KiWu sieht bei uns überhaupt keine Probleme... Im Gegenteil, er spricht uns Mut zu und ist sich recht sicher, dass das bei uns auf natürlichem Weg klappen wird. Tut natürlich gut, wenn da nicht die eigene Hoffnungslosigkeit wäre.

Sei gut zu dir. Liebe und achte dich und vertrau auf dich.

Wir hier verstehen dich. Eine liebevolle Umarmung!

Top Diskussionen anzeigen