Es klappt einfach nicht ....

Hallo ihr lieben ich muss mich einfach mal bei euch ausheulen. Ich habe schon eine Tochter , bei ihr hat es damals erst im 20 üzw geklappt. Woran es lag weis ich nicht. Damals habe ich schon fast nicht mehr daran geglaubt. Jetzt versuchen wir seit 3 Monaten ein 2. Kind zu bekommen. Ich habe schon länger wieder einen Starken Kinderwunsch, in unserer Familie sind momentan 2 Frauen schwanger und eine meiner besten Freundinen auch . Als ich es erfahren habe war ich am Boden zuerszöeg und habe 2 Tage nur geheult . Eigentlich total kindisch aber es hat mich total mitgenommen , da die 3 scheinbar sofort schwanger geworden sind ohne Probleme . Nun zu uns es ist jetzt der 3 Monat und ich habe schon wieder ein sehr schlechtes Gefühl . Im Moment geht es mir total schlecht mit dem Thema weil ich mich natürlich für die 3 Freue , aber so wirklich aus tiefstem Herzen freuen kann ich mich nicht . Dazu kommt das mein Mann sagt mach dir nicht so ein Stress es klappt bald , ich versuche mir auch keinen Stress zu machen aber wie ihr ja bestimmt wisst ist es garnicht so einfach , Vorallem wenn man sich jeden Tag von den 3 en alles anhören darf wie toll ja alles ist. Mein Mann hat die Ruhe weg und kann sich kein Stück in mich hereinversetzen und ich komme mir auch soo doof vor das ich es nicht gebacken bekomme schwanger zu werden. Und alle um mich herum scheinbar einfach Zack so schwanger werden. Meine Freundin weis von meinem Kinderwunsch und Pisakt auch in jedem Moment das es bei ihr ja sofort geklappt hat und das sie ja schwanger ist und so weiter.... vllt könnt ihr mich etwas Aufmuntern . Und mir die Angst nehmen das es dieses Mal wieder so lange dauert oder womöglich garnicht klappt .

1

Hey ja mir geht es so ähnlich, zwar ist bei mir im Bekanntenkreis momentan keiner mehr schwanger aber das macht die Situation nicht besser wenn man dann hört das Heidi klum wohl so mir nichts dir nichts mit über 40 evtl. Schwanger ist. Wir üben auch seit drei Monaten und es passiert gar nicht. Jeder sagt bleib ruhig aber das ist leichter gesagt als getan. Ich tröste mich mit dem Gedanken das 2020 als Geburtsjahr ja doch auch viel schöner aussieht als 2019.

7

Genau das gleiche habe ich bei der Meldung mit Heidi Klum auch gedacht . Scheinbar werden alle um einen herum ohne Probleme schwanger nur wir nicht

2

Oh ich versteh dich. Bei meinen Sohn hat's damals 9 Monate gedauert. Meine Tochter kam ungeplant.
November 2018 war ich ziemlich fix schwanger. Endete am 31.01.19 in einer Ausschabung. Februar haben wir pausiert. Jetzt der erste ÜZ. Heute früh an ES plus 12 Test negativ. Ich könnt auch innerlich durchdrehen

Eine meiner besten Freundinnen is schwanger geworden als ich gesagt bekommen habe dass ich zur Ausscharbung muss. Sie hat gemeint, mir das 2 Tage nach der AS auf die Nase zu binden und geschwärmt in den höchsten Tönen. Ich hab den Kontakt abgebrochen. Solche Freunde brauch kein Mensch.

Was mich jetzt aufregt ist,dass ich totales Stechen am rechten Eierstock verspüre. Mein Test aber ja eindeutig negativ war. Musd das sein dass der Körper weiter Hoffnung schürrt?

Ich bin auch total ungeduldig.
Mein Partner sagt auch ich soll ruhig und gelassen bleiben. Kann ich aber nicht. Ich will ganz schnell schwanger werden. Ich verlier auch schnell die Motivation dass es bald klappt

Seelische Stütze bin ich wohl nicht für dich, da ich auch so n Psycho- Opfer bin 🤦‍♀️

4

Ach quatsch so geht es uns allen 😔😔😔

5

Danke für deine Nachricht. Es beruhigt total finde ich das es mir nicht alleine so geht. Ja ich durfte mir von ihr auch anhören : mach dich doch nicht verrückt , ich bin allerdings 3 mal sofort schwanger geworden. Toll danke dafür . Jetzt darf ich mir andauernd anhören ich sei ja noch nicht schwanger und sie ja schließlich schon ...

3

Hallo ich kann das voll nachempfinden, so erging es mir auch 3 mal tante geworden im letzten halben Jahr, aber seit dem ich hier bin geht es mir viel besser!Ich bin im üz 23
Und das ist echt lange, wir waren im üz7 in der kiwu Klinik,!villt geht es ja diesmal schneller 😊😊wünsche dir von Herzen viel Glück 🍀🍀🍀💖💖

6

Ja das ist nicht schön wenn um einen herum scheinbar alle einfach so rucki zucki schwanger werden. Und Mann sich dann immer alles anhören muss

8

Ja besonders wenn man gesagt bekommt villt bist du zu alt oder du hast 3 Kinder, ich bin in ner neuen Beziehung wollen beide das Kind!sag mir immet bin nicht zu alt meine Mutter hat 39 noch Kind gekriegt

weitere Kommentare laden
9

Ich kann dich so gut verstehen.

Ich war vor über 2 Jahren schwanger . Zufällig mit meiner Schwester gleichzeitig. Termin war bei uns beiden nur 1 Tag Unterschied .
Wir gaben damals 1.5 Jahre gebraucht um schwanger zu werden. Leider eine FG in der 10 ssw.

Die Geburt meines Negfen war schon hart für mich denn er kam an unserem errechneten Termin. Aber ich liebe ihn unendlich ;)

Das ist nun bereits über 2 Jahre her . Seitdem ist nichts passiert ... nur meine Schwester ist nun wieder in der 17ssw bei mir willst einfach nicht mehr klappen... und das ist mega hart . Aber ich versuche so gut wie möglich damit umzugehen.


Alles gute dir

12

Oh nein das ist ja total der Mist . Das tut mir sehr leid . Ich drücke ganz fest die Daumen das es bei euch auch bald klappt 🙂

17

Hey, mir geht es auch so.
Habe schon vor längerer Zeit meine Pille abgesetzt. 1Jahr lang, war mein Zyklus normal. Dann unregelmäßig. Dann ist aufgefallen, dass ich eine Schilddrüsenunterfunktion habe. Gleichzeitig sollte ich aber auch Mönchspeffer nehmen, obwohl meine Hormone soweit in Ordnung waren. Durch die Schilddrüsentabl. wurde mein Zyklus wieder regelmäßig. August letzten Jahres wieder unregelmäßig, also habe ich auch aufgehört Mönchspeffer zu nehmen. Da es sowieso nie ein Indiz dafür gab.
Februar dieses Jahres sollte ich anfangen Progestan zu nehmen. Ohne das mein Hormonspiegel noch einmal getestet wurde. Ich sollte es einfach nehmen. In dem Moment war ich so voller Freude, weil ich einfach nur gedacht habe, ok, es ist eine neue Chance. Und doch ist mein Zyklus wieder unregelmäßig und ich habe ohne Schmierblutung am Anfang 9Tage lang meine Periode. Irgendwie hatte ich auch keine Lust mehr, mir ständig neue Medikamente einzuführen, wenn die doch eh nichts bringen und man mein Blut doch überhaupt nicht untersucht hat, sondern einfach nur davon ausgeht. Es sind ja schließlich Hormone. Die sollte man auch nicht einfach so nehmen. Also habe ich wieder aufgehört. Nun habe ich das erste Mal seit langem wieder Zwischenblutung bekommen.
Ich habe mir einen Termin in der KiWu gemacht. Um von vorne anzufangen. Mit Leuten zu arbeiten, die sich vllt mehr auskennen, mit Problemen, als der Frauenarzt.
Mein Mann ist dagegen. Er sagt, ich soll mir kein Druck machen. Ich soll noch mal mit meinem Frauenarzt reden. Es wäre zu früh, um in die KiWu Klinik zu gehen. Er würde auch nicht mitgehen. Damit wir uns gemeinsam vorstellen.
Ich möchte mir doch einfach nur eine zweite Meinung einholen. Ich möchte nicht ständig irgendwelche Hormone nehmen, wenn die gar nicht nötig sind. Sondern einfach nur aus Verdacht genommen werden müssen.
Alle um mich herum bekommen ein Kind. Ich wünsche es mir nun schon so lange. Seit fast drei Jahren, nehme ich keine Pille mehr.

18

Ich kann dich extrem gut verstehen. Mir geht es nicht anders. Seid 7 Jahren wollen wir schwanger werden und nix klappt. Nur Fehlgeburten und Enttäuschungen. Und um mich herum sind alle schwanger. Ruck Zuck. Ging schnell und ich? Nix. Werde mir jetzt psychologische Hilfe suchen und mal über mein Kinderwunsch reden.

19

Das tut mir sehr leid. Ja das isz Wirklich unfair. Ich drücke dir die Daumen das es bei dir doch noch klappt und du bald dein Wunder im Arm halten kannst 😊

Top Diskussionen anzeigen