Schilddrüsenunterfunktion & PCO

Hallo ihr Lieben :)
Ich meine letztens einen Thread - Kinderwunsch und lasst euch die Schilddrüse untersuchen gesehen aber nicht mehr gefunden. Alsoo. Bei mir würde PCO diagnostiziert, inklusive Monsterzyklen und zu hohen männlichen Hormonen, Follikelzysten, Haarausfall. Mittlerweile habe ich Eisprünge - funktionieren tut's trotzdem nicht. Die letzte Zeit sind noch weitere Symptome dazugekommen: Müdigkeit, Unkonzentriert, stehe teilweise total neben mir, trockene Haut, Haarausfall, brüchige Fingernägel, bei 25 Grad in der Wohnung ist mir unheimlich kalt. Hab also nochmal meine Werte rausgekramt und mein TSH lag im September bei 2,1. Für meine FA nicht erwähnenswert und ja auch total im Rahmen. Im Internet steht überall bei Kinderwunsch <1. Habe im Verdacht, das der Wert momentan total im Keller ist und meine Schilddrüse mein PCO verursacht. Also - wer von euch ist bei so nem Wert auf Schilddrüsenhormone eingestellt worden? Und hatte ggf. auch PCO? Und ist nach guter Einstellung der Werte schnell schwanger geworden? Liebe Grüße :)

1

Lass mal alle schilddrüsen Antikörper kontrollieren. Ich habe hashimoto und die sind erst draufgekommen als ich das 3. Mal ss war. (3.FG)
Bei mir hat es auch angefangen.. Zu viel männliche hormone Zysten (keine pco diagnostiziert) Haarausfall. In der ersten ss bekam ich SD medis. Aber keine Erklärung warum. 2. Ss endete noch vor 1. FA Termin. 3. SS hab es gewusst, dass ich ss bin bevor noch ein test anzeigte. In der 4. Ssw hatte ich schon die erste Blutabnahme und gleich einen Termin in einem diagnose Zentrum da ich extrem erhöhte Antikörper Werte habe und tsh bei 14!! (alle fragten sich nur wie ich schwanger geworden bin), diese ss schaffte ich bis zur 11. Ssw.
Lass die Schilddrüse ganz genau kontrollieren.

2

Oh das tut mir leid :( aber auch komisch das trotz Einstellung (bist du denn mittlerweile gut eingestellt?) du so frühe Abgänge hast :( kann sich das denn jemand erklären und dir helfen? Nimmst du mittlerweile was anderes? Ja, ich habe nächste Woche Freitag einen Termin zur Blutabnahme, ich werde auf das große Blutbild bestehen. Bei mir besteht auch der Verdacht auf Hashimoto, habe teilweise auch richtige Schübe besonders bei viel Stress. Hab auch gelesen das der TSH noch im Normalbereich sein kann zu Beginn. Gefühlt hat sich auch meine ganze Persönlichkeit richtig verändert, habe teilweise depressive Verstimmungen, kriege kaum einen gescheiten Satz raus, bin antriebslos, dauermüde. Wenn sich das nicht bald ändert und mir jemand hilft kriege ich die Krise. Hoffe das ich schnell richtig eingestellt werde, und ein Krümmelchen vielleicht Mal zu mir kommt :(

3
Thumbnail Zoom

Jetzt bin ich ziemlich gut eingestellt. Letzte Blutbild Kontrolle hatte ich im November 5 Monate nach Fg. Kam dann in die nuklear und bin nun dort in Behandlung. Nächste sonografie ist im März. Zuletzt war ich dort im Oktober.
Ich häng dir mal den letzten blutbefunde von mir an.

weitere Kommentare laden
5

Ich habe einen TSH wert von 0.8. Ist zwar in der Norm, aber eigentlich etwas niedrig. KiWu Klinik hat ihr okay gegeben, weil bei mir auch der Ft3 und Ft4 Wert jetzt in Ordnung ist. Davor war der TSH Wert höher, aber der tf3 Wert war etwas zu niedrig.

7

Oh echt? 0,8 ist jetzt schon wieder zu niedrig? Dachte das wäre so gut wie optimal. Nimmst du denn Tabletten und hattest du erst eine Unterfunktion?

16

Eigentlich wird ein Wert von 1 oder höher angestrebt. Meine Hausarzt strebt eher einen höheren Wert als 1 an bei Schwangerschaftswunsch. Mein FA meinte nur, dass ich auch mit einem Wert von 1,5 schwanger werden könnte. Ich nehme Schilddrüsentabletten und Selen. Seit ich Selen nehme konnte ich die Dosierung der Schilddrüsentabletten halbieren.
Selen gibt es leider nur in Ausnahmefällen auf kassenrezept, aber vielleicht bekommst du es ja wegen PCO auf KKrezept. Sonst kannst du dir ja ein Privatrezept geben lassen und dies ggf. bei der Steuer wieder absetzen.

weitere Kommentare laden
8

Liebe manuela :) ich fühle mit dir weil ich genau das selbe habe. Ärgerlich mit 22 SD-unterfunktion und PCO zu haben.
Meine SD ist jetzt super ich hatte 4.9 jetzt ist 1.37 aber PCO ist da mi diesen kleinen Zysten. Habe Metformin bekommen erst angefangen zu trinken. Das nimmt man um den Zyklus anzukurbeln dass er regelmßig wird und der Eisprung passiert.
Das einzige was ich dir sagen kann kopf hoch daumen gedrück und alles alles liebe :)))
Lg natalija

14

Ohja, das ist wirklich scheiße :( habe ja die Hoffnung das sich durch das gute Einstellen meiner Schilddrüse das PCO direkt miterledigt aber das war ja bei dir leider nicht so. Hat sich denn was an deinem Zyklus geändert / verbessert nachdem du jetzt gut eingestellt bist?

17

Also mit dem metformin noch nicht ich hab vor 2tagen vlt angefangen aber so waren meine Zyklen katastrofe..... mein längster glaub ich war sicher bei 50 oder so....
Ich schau jetzt mal wie es wird aber habe genau alles gleich wie du auch diese viele kleine zysten ich hoffe das reguliert sich alles genauso wie bei dir :(

weitere Kommentare laden
11

Hallo,
Nein, das gilt nur bei einer Autoimmunerkrankung der Schilddrüse mit den TSH um 1. Wichtiger ist das Verhältnis der freien Werte und damit zusammen der TSH. Freien Werte gut, TSH bei 2,1 gut. Freien Werte schlecht, TSH bei 2,1 auch schlecht
Ich bin mit 0,1 perfekt eingestellt. Anderen platzt dabei das Herz 😅
Hier mal ein link dazu: 

https://www.wunschkinder.net/aktuell/wissenschaft/schilddruese/tsh-bei-kinderwunsch-wie-hoch-sollte-der-wert-sein-7908/

Lg
Bella

12

Wenn die Werte ft3 und ft 4 in der Norm liegen reicht es wenn durch geringe habe der Tsh auf 1,5 gedrückt wird !
Ich liege bei beiden in der Norm und habe immer einen tsh von 2,3-2,4 also prinzipiell alles i.o. !
Für Schwangerschaft wird er mit geringer habe auf 1,75-1,5 gedrückt in der Regel reicht das aus .
Bei sonst normalen werten . 😊 mal allgemein gesprochen .

13

Vielen lieben Dank für die ganzen Antworten!:) Ich werde auf jeden Fall darauf bestehen auch die freien Werte und Antikörper zu bestimmen! Weder mein Hausarzt (der Nichtmal was weiß PCO ist) noch meine Frauenärztin haben halt gefühlt die Kompetenz mich da super einzustellen und fühle mich ein bisschen verloren. Merke halt einfach, dass mit mir was nicht stimmt was alles auf die Schilddrüse hindeutet.

15

Ich hatte bei meiner ersten Schwangerschaft einen TSH-Wert von 3,5 zu Beginn. Wurde dann aber kurz darauf mit L-Thyroxin eingestellt. Mit PCO habe ich zum Glück keine Erfahrung.

20

Mein Problem beginnt ja schon damit, dass ich nicht Mal ansatzweise schwanger werde (trotz exakter Eisprungermittlung und Sex und auch wenn ich weiß, dass das auch bei "gesunden" Voraussetzungen nicht sofort klappen muss). Bei meinen Monsterzyklen von 70 Tagen ist die Chance ja eh schon gering und so frustrierend 50 Tage auf einen Einsprung zu warten ;D . Und wenn meine Schilddrüse im Eimer ist und vielleicht sogar diesen scheiß PCO Kram verursacht hoffe ich einfach nur das mich schnell jemand gut einstellt :(

Top Diskussionen anzeigen