Einnistungsblutung?!

Ladys!

Ich drehe durch!

Kurz zu mir: 2010-2014 Kinderwunschbehandlung mit meinem Ex-Mann - nach unzähligen IVF‘s und zuletzt bei der 4. ICSI klappte es und ich hatte eine FG in der 14. Woche.

Ich habe damals mit dem Kinderwunsch eigentlich abgeschlossen.

Nun bin ich seit 2,5 Jahren in einer neuen Beziehung und wir wollen es doch noch versuchen...

Diesen Monat haben wir den ersten Versuch - wir haben 1 und 2 Tage vorm ES geherzelt.

Heute ist ES +2 und ich hatte gerade ein bisschen rotes, frisches Blut am Toilettenpapier und heute ziept es auch immer wieder im Unterleib...

Ich hatte so etwas noch nie - durch die lange Kinderwunsch Karriere kenne ich meinen Körper ganz genau und beobachte das auch alles immer ganz, ganz genau.
Ich habe immer Zyklen von 28-30 Tagen, das ist seit 2012 nie anders gewesen und jetzt plötzlich dieses Blut mitten im Zyklus ...

Ich bin gerade völlig überfordert.
Ich weiß, etwas genaues kann ich erst nach dem NMZ wissen und ich meine, dass eine Einnistungsblutung später sein könnte - aber vielleicht hatte das schon mal jemand?

Oder vielleicht könnt ihr mich auch einfach nur mal wieder auf den Boden der Tatsachen holen und mich beruhigen?

Liebe Grüße
Ani

1

Ich hatte das auch bei ES+3, bin jetzt ES+5 und bin so nervös 😰
Viel Glück dir!🍀

2

Kann eine Ovulationsblutung oder Kontaktblutung sein. Glaub mir, irgendwann ist immer das erste Mal ;-) hatte das auch mal ganz kurz nach einem Es oder währenddessen und es bedeutet wohl, dass man hochfruchtbar ist.
Drücke dir die Daumen!!

3

Hey

Die Einnistung findet normalerweise erst später nach der Befruchtung statt. Das klingt meiner Meinung nach zu früh...

Liebe Grüsse, ich drücke Dir die Daumen! (Und hoffe, dass ich falscch liege :-))

Top Diskussionen anzeigen