Temperatur sinkt, Test positiv

Hallo zusammen!

 

Ich bräuchte einmal eure Hilfe bzw. euren Rat.

Ich habe gestern an ES+11 positiv getestet. Der Test, finde ich, ist sehr eindeutig für ES+11 (.s. Vk). Dezember 2017 hatte ich einen frühen Abgang und da war der Test nicht so deutlich.

Jetzt messe ich meine Temperatur mit dem AVA-Armband und die Temperatur geht immer weiter runter. Sieht schlecht aus, oder?

Noch ist sie über der Coverline....

Meine Zykluslänge schwankt im Moment zwischen 26-29 Tagen. Mein geschätzter Eisprung (anders als bei AVA) war der 10. Januar. GV hatten wir am 8. und 9.Januar.

Anzeichen: ziehen in der Leiste, Schmerzen im Lendenbereich. Dazu fühle ich mich sehr feucht an *sorry*


Liebe Grüße, Louisa

Bilder sind in meiner Visitenkarte

1

Hallo und herzlich Glückwunsch!

Hör bloß auf deine Tempi zu messen. Ich hatte an Es10 positiv getestet und dann ging meine Temperatur auch runter. Hab dann nicht mehr weiter getestet sonst wäre ich gestorben.

Meine Tochter ist jetzt 8 Monate alt.

Also genieße deinen positiven Sst und lege das Thermometer weit weg. Deine Kurve sieht nämlich gut aus.

Lg Lena

2

Hallo Lena!

Dankeschön! #blumeDann hoffe ich mal, dass alles gut geht und ich nicht doch noch meine Periode bekommen. Ist das aufregend!#zitter

Liebe Grüße, Louisa

3

Wenn du auch kurze Zyklen dabei hast und schon nen frühen Abgang hattest würde ich beim fa anrufen und nachfragen.

Vielleicht kann man mit Progesteron unterstützen.

Alles Gute und lg

Top Diskussionen anzeigen