Erst Ausbildung oder Baby?

Hallo Leute :) ich möchte euch um einen Rat bitten, denn dieses Thema bedrückt mich sehr. Ich bin 23 jahre jung seit 1 jahr glücklich verheiratet und wir wollen unbedingt Nachwuchs haben, denn es war schon immer mein Traum eine junge Mutter zu werden. Jedoch musste ich mein Studium abbrechen und habe sozusagen jetzt keinen Beruf. Wenn ich erst eine Ausbildung mache muss ich noch 3 jahre warten und das wird schon sehr schwierig werden. Bitte helft mir :(

1

Ich würde definitiv eine Ausbildung machen und dann ein Baby bekommen.
Ich denke es ist sehr schwer mit Kind.
Meine Schwester hat mit 3 Kindern eine Ausbildung gemacht.
Allerdings hatte sie von unserer Familie und ihrem Mann sehr viel Unterstützung.

16

Daankesehr 💜

2

Also natürlich ist eine Ausbildung sehr wichtig und die solltest Du auch vor dem Kind machen. Die meisten sagen zwar nach dem Kind mache ich eine Ausbildung aber das fällt dann doch sehr schnell unter dem Tisch.
Aber ich kann Dich sehr gut verstehen ich würde an Deiner Stelle auch am liebsten erst kind dann Ausbildung haben wollen.
Also mach am besten zu erst Deine Ausbildung somit bist Du für später auch abgesichert.
Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen...:-)

17

Das war hilfreich ich danke dir vielmals 💜

3

Hallo also ich bin jetzt mit 28 das erste mal Mutter geworden von Zwillingen und ich find mich nicht zu alt 😁mach bitte definitiv eine Ausbildung das ist sehr wichtig mit Kind kannst du das nicht so leicht machen ..Genies das Leben glaub mir Kinder sind was ganz tolles aber auch anstrengend und du musst ja ein vor Bild sein für dein Kind später .. alles gute egal wie du dich entscheidest
Liebe Grüße Yasmina mit zwei Buben 💙💙8 Wochen alt 😍😍

18

Das ist so unglaublich süß ich danke dir vielmals für deine hilfe und wünsche dir und deiner familie auch alles alles gute 💜🌸

4

Meine persönliche Meinung: erst die Ausbildung. Ich glaube es ist mit Kind im Nachgang nur schwieriger und ich persönlich fand bzw finde es immer sehr wichtig unabhängig zu sein, man weiß nie was kommt.
Eine Ausbildung ist da nunmal wichtig um immer Fuß fassen zu können, klar geht das auch immer irgendwie ohne Ausbildung mit dem Gewissen Ehrgeiz und wenn man sich für nichts zu schade ist, aber wieso sollte man sich alles unnötig schwerer machen als es ist? 😅
Aber wie gesagt, meine persönliche Meinung.

Alles Liebe dir

19

Du hast vollkommen Recht. Vielen Dank 💜

5

Ich war in der gleichen Situation. Hab erst die Ausbildung gemacht, eben weil ich die ersten drei Jahre für jedes Kind auch zuhause sein will. Da hab ich keine Lust, mich nebenbei um eine Ausbildung zu kümmern. Versuch es mal so zu sehen.

20

Ja da hast du definitiv Recht. Danke dir 🌸

6

Oh je, ich versteh dich gut. Ich hab einen starken Kinderwunsch seit ich 16 war. Da war ich aber noch mitten in der Schule und bin auch ganz froh, dass das damals mit der Verhütung alles geklappt hat. ;)
Nach einer abgebrochenen Ausbildung hab ich 2017 mein Ergo- Staatsexamen gemacht und bin ein Jahr später schwanger geworden. Wir erwarten unsere Tochter im März 2019, dann bin ich 26. Die Ausbildung hätte ich aber mit Baby/ Kleinkind niemals geschafft glaub ich. Mit lernen, Praktika, Schulzeiten, Prüfungen, Schulgeld... Hut ab an die, die das schaffen- aber einfach stell ich mir das nicht vor.
Ich rate dir auch sehr dazu, erst eine Ausbildung zu machen, damit hast du etwas in der Hand und kannst nach der Elternzeit gleich durchstarten.
Ich könnte mir vorstellen, dass man sich sehr zerrissen fühlen kann, wenn man Familie und Ausbildung unter einen Hut bekommen will/ muss.
Liebe Grüße

27

Ich gebe dir vollkommen Recht. Danke für deinen Rat. Lg ♥️

7

Mach die Ausbildung definitiv vorher.
Ich bin 2 wochen nach dem ich meinen Ausbildungvertrag unterschrieben habe mit 19 schwanger geworden. Haben nach NFP verhütet, kondom kaputt und wir haben das schicksal entscheiden lassen - schwanger, mit frischen 19 jahren.
Ich habe den Ausbildungsbeginn um einen Jahr verschoben und bin im zweiten LJ geplant mit dem zweiten Kind schwanger geworden (ein kurzer altersabstand war uns wichtig) musste dann aber aus gesundheitlichen Gründen die Ausbildung abbrechen und habd mich umorientieren. Ich bin jetzt 25 und Im Mai bin ich fertig mit meiner Ausbildung- mit zwei Kindern. Planen nun das dritte und letzte Kind und nach der Elternzeit möchte ich beruflich voll durchstarten! :) wenn ich die ausbildung schwanger beende wäre es okey. Aber ein kind mitten IN der Ausbildung zu bekommen, kann ich auch echt keinem an Herz legen 🙈
Ja, es klappt alles wunderbar hier. Verheiratet, Haus gekauft, in eine andere Stadt gezogen und muss bis Mai mit Kind und Kegel jeden Tag pendeln. Aber es ist verdammt anstregend. Kinder sind krank - man verpasst wichtige themen in der Schule. Man muss lernen - Kinder machen die Nacht zum Tag. Man schreibt eine wichtige Kausur - man ist völlig KO von einer anstrengendenen nacht und ist total unkonzentriert und müde. Nur ein paar beispiele zu nennen.
Auch der finanzielle Aspekt sollte nicht auser acht gelassen werden. Eine Ausbildung bringt nicht grade viele auf, ein kind kostet einiges - der grund warum wir in eine andere Stadt gezogen sind, weil wir uns in unserer Heimatstadt kein Haus leisten können. Aber, wir sind glücklich und fühlen uns wohl, lieben unsere Kinder und möchte die Zeit nicht mehr rückgängig machen. Hätte ich nochmal die wahl, würde ich aber die Ausbildung einem Kind definitiv vorziehen.
Entscheiden musst es aber allein du und dein Mann.
Alld gute :)

28

Danke dir vielmals 🙏🏼 alles gute auch für dich und deine lieben

8

Du bist zu jung mach dein Ausbildung denn wen du Kind hast kannst du Ausbildung vergessen mann sagt ach es ist leicht aber ein kind Erziehung ist sher schwer genoss dein leben 🤗

9

Also ich selber war in der Situation Schule und Ausbildung mit Kind zu machen und ich muss echt sagen, es war extrem schwer. Man braucht viel Unterstützung, man muss das Kind viel zu früh von anderen betreuen lassen und ich hatte nie die Chance lange mit meinem Kind zu Hause bleiben zu können. Das war für mich echt furchtbar. Grade eine Ausbildung verlangt viel Zeit fürs lernen, die ist mit Kind einfach sehr knapp. Um das zu meistern muss man extrem viel von der eigenen Zeit opfern die man ggfs. Abends dann hat wenn das Kind schläft. Es ist natürlich machbar, klar, aber es ist extrem schwer, wenn man jedenfalls einen guten Durchschnitt haben möchte. Empfehlen würde ich es definitiv nicht, wenn es anders geht. Grade jetzt im Alter habe ich meinem Großen auch ein sehr schlechtes Gewissen gegenüber, dass ich nie die Zeit und Möglichkeit hatte wie andere Mütter, einfach für ihn da zu sein, zu Hause zu sein. Ich rate dir wirklich einfach noch zu warten, mach erst die Ausbildung. :-)

21

Ich werde mir deinen Rat auf jeden Fall zu Herzen nehmen. Danke auch dir vielmals 🍀

Top Diskussionen anzeigen