Drei fragen aber ein etwas längerer Text sorry

Hallo zusammen,
ich war hier schon seit längerer Zeit nicht mehr aktiv da ich versucht habe das ganze locker anzugehen... Aber Ihr wisst ja selbst wie das ist ;-)
Kurz zu mir ich bin 27 Jahre alt verheiratet und wir üben seit 2 Jahren und 4 Monaten.
Also am Samstag ist eine kohlfahrt und mein Nmt wäre heute am ES 15. Allerdings ist bis jetzt noch kein Drache gelandet ich kann auch nicht sagen ob es irgendwelche Anzeichen geben könnte, nur ein ziehen im unterleib und ein wenig Übelkeit über den Tag verteilt. Allerdings meine ich, hatte ich das auch schon die anderen Zyklen, dazu kam halt noch das ich immer das Gefühl hatte eine Blasenentzündung zu bekommen und da wusste ich dann auch ganz sicher das der Drache bald eintrifft. Ich habe, da ich nicht warten konnte, am Sonntag und Montag also ES 11,12 jeweils einen Sst gemacht welche beiden Blüten weiß waren. Jetzt habe ich natürlich ein wenig Bammel zu testen. Und es kann ja auch sein das ich morgen vielleicht schon meine Tage bekomme... Wäre es also schlimm wenn ich tatsächlich bis Sonntag warten würde und erst dann teste, halt wegen der Kohlfahrt? Und die nächste Frage, Ich würde gerne auch ordentlich ein trinken wollen mit mein Mädels und man sagt oder man liest auch oft das wenn der Fall einer Ss wäre es dem Embryo nichts schaden kann... was meint Ihr dazu und die letzte Frage, macht es dann eigendlich Sinn einen Test zu machen, da man ja am Vorabend Alkohol zu sich genommen hat?
Es tut mir wirklich leid das ich Euch so zu Texte aber ich bin seit den ES so am hibbeln wie schon lange nicht mehr.
Ich hoffe Ihr könnt mir weiter helfen.
Liebe Grüße
Mini

1

Ich denke du solltest den Abend genießen und etwas trinken. An ES+12 hätte der Test schon einen leichten zweiten Strich anzeigen müssen. Drücke dir natürlich trotzdem die Daumen. Macht euch mal Gedanken über eine Kinderwunschklinik. 2 Jahre und 4 Monate sind echt schon eine lange Zeit.

2

Danke für Deine antwort. Wir bzw ich nehme auch schon seit Dezember clomifin ein.
Dannach geht es in die Klinik...
Ja Hoffnung habe ich kaum aber etwas ist noch da. Vielelicht habe ich ja dennoch Glück man soll und darf ja nie aufgeben...

Top Diskussionen anzeigen