Erfolgsaussichten nach Clomifen

Hallo ihr Lieben, ich bin nun schon seit einiger Zeit Stille mitleserin und stelle fest, dass es gut tut Gleichgesinnte zu "treffen" Aus dem Grund interessiert mich eure Meinung zu meiner Situation sehr.

Mein Mann und ich sind schon seit unserem KiWu in der Klinik, da bei mir PCO festgestellt wurde.
Das SG meines Mannes ist ein absoluter Traum so meine Ärztin.
Clomifen schlägt bei mir super an und ich benötige nur 25 mg. Leider war nach 4 erfolglosen Zyklen nun eine GMS und eine Eileiterdurchlässigkeitsprüfung nötig, die aber ganz wunderbar verlief.
Alles sieht wunderbar aus, nur der linke eileiter bräuchte die 2. Stufe um komplett frei zu werden. Ich war unfassbar erleichtert nach dieser Untersuchung, da ich echt Sorge hatte.
Nun soll ich im nächsten Zyklus mit einem Pen direkt Hormone zur eizellenreifung spritzen.

Was habt ihr für Erfahrungen mit den spritzen gemacht und vielleicht erkennt sich ja irgendjemand in meiner Geschichte wieder?

Danke euch lieben im voraus

1

Kleiner Nachtrag: ich bin 28 und mein Mann ist 30

Top Diskussionen anzeigen