Menstruationstörung Hilfe!!!

Hallo ihr Lieben

Ich stelle mich kurz mal vor.
Ich heiße Nadine bin 23 Jahre jung, verheiratet und habe mit meinem Mann einen Kinderwunsch.
Nun ist es so, dass ich vor einem Jahr die Pille abgesetzt habe und seit dem habe ich einen sehr unregelmäßigen Zyklus. Hatte im Jahr 2018 nur 3x meine Periode....
Ich war bereits bei meiner Gynäkologin und beim Hausarzt. Es stellte sich heraus, dass ich eine Schilddrüsenunterfunktion habe und diese wurde auch gut eingestellt. Trotzdem blieb meine Periode so unregelmäßig. Ich wurde schon auf Hashimoto getestet und auf PCO fiel beides negativ aus. Periode bleibt weiterhin aus.... Hat jemand vlt eine ähnliche Situation? Ich weiß nicht mehr so recht was ich noch tun kann... Mein Hausarzt hat mir jetzt eine Überweisung für eine Zyklusanomalie verschrieben in einer KIWU Klinik, jedoch möchte ich erst nochmal mit meiner Gynäkologin darüber sprechen.

Ich hoffe ich bin mit meiner Situation nicht alleine und mir kann jemand seine Erfahrung mitteilen.

Liebe Grüße
Nadine

1

Ich würde dir auch raten, in die Kiwu-Klinik zu gehen. Da sind die Experten.

Warum auch immer deine Zyklen so unregelmäßig sind (die gängigsten Sachen wurden ja schon ausgeschlossen), ist es wahrscheinlich sinnvoll, zu stimulieren mit Clomifen oder ähnlichem.

Viel Glück 🍀

LG Luthien mit ⭐

2

Hallo! Ich bin mir nicht sicher,ob es in deinem Fall hilfreich ist,aber ich hab zur Zyklusregulation Clavella empfohlen bekommen. Es ist bei mir längst nicht so extrem wie bei dir,aber ist vielleicht trotzdem nen Versuch wert. Ich war froh,nicht direkt Medikamente nehmen zu müssen... LG

3

Hey
Danke für deine Antwort. Kannst du mir evtl. sagen was Clavella ist? Ist das eine pflanzliche Basis? Sollte ich das am besten mit meiner Gynäkologin besprechen?

Liebe Grüße

5

Ist zwar nicht pflanzlich,aber trotzdem nur ein Nahrungsergänzungsmittel mit myo-Inositol und Folsäure. Extra für Kinderwunsch und Schwangerschaft. Ist ein Pulver,welches ich morgens und abends in Wasser auflöse und trinke. Schmeckt auch nicht eklig oder so. Meine Gyn hat es mir empfohlen und die Ärztin aus der Kiwu Praxis bei der ich nun bin fand es auch nicht schlecht. Frag deine Gyn doch einfach mal oder wenn du eh noch nichts anderes nimmst,besorg es dir einfach. Verschrieben wurde es mir leider eh nicht. Bekommst du so in der Apotheke.

weiteren Kommentar laden
4

Wie sieht es mit Sport aus bzw deinem Körperfettanteil?

Mönchspfeffer könnte was für dich sein.

Dann gäbe es noch Ovaria für die 1.ZH und Bryophyllum für die 2.ZH (sofern du dann Eisprünge hast). Sind beides Globuli.

6

Also ich wiege knapp 50 kg und bin 1,60m groß. Also eig ganz normal. Für Sport habe ich leider momentan wenig Zeit, da wir mit dem Hausbau beschäftigt sind. Beim Thema Hausbau läuft auch alles gut und keinerlei Stress damit.
Ich Messe meine Temperatur mache Ovulationstest und beobachte meinen Zervixschleim. Es findet auch einen Eisprung statt, laut Ovu und Tempi....
Mönchpfeffer habe ich auch schon genommen hat leider nichts gebracht.
Mit den Globulis könnte ich evtl. mal ausprobieren.

8

Ab unter 18% Körperfett kann es nämlich Probleme mit dem Zyklus geben.

Wie lange hast du den Mönchspfeffer genommen?

Also die Globulis kann ich nur empfehlen 👍

9

Juhu, also ich hatte mit einer Schildrüsenunterfunktion auch vor meinem ersten Kind einen sehr langen Zyklus, so um die 50/54 Tage... ich hoffe es klappt bald bei dir🍀

Top Diskussionen anzeigen