Wann Familie von SS erzählen? Woche 4 (3+5)

Hallo ihr Lieben,
unsere besten Freunde haben wir vor 2 Tagen erzählt das ich schwanger bin. Sie haben sich total gefreut. Mir war es total wichtig das meine beste Freundin es sofort erfährt. Natürlich nach meinem Freund. Als nächstes ist die Familie dran. Meine liebe Schwiegerfamilie wünscht sich schon lang das wir ein baby bekommen. Besonders meine Schwiegermutter. Auch meine Familie würde sich Mega freuen. Jetzt ist die Frage, wann ist der richtige Zeitpunkt es zu verkünden? Ich weiß definitiv das ich nicht die 3 Monate warten kann bis die kritische Phase um ist! Ich habe erst zum 23. Januar einen FA Termin bekommen. Hatten gedacht, nach diesem Termin könnten wir es Ihnen sagen. Allerdings würden mein Freund und ich es Ihnen auch schon an Weihnachten gerne sagen, weil es einfach ein schöner Zeitpunkt ist so etwas mitzuteilen und weil sie sich eben so freuen würden. Aber es ist auch noch sehr früh Woche 4 (3+5) .... Was denkt ihr dazu?

1

Also wir haben abgewartet, ob das Herzchen schlägt. Bin heute 7+2 und morgen wird verkündet. Geduld ist gerade jetzt sehr schwer, aber wir müssen uns auch weiterhin gedulden. Wünsche dir alles Gute

3

Ja das stimmt, habe es garnicht mit Geduld 🤔🙈

2

Finde der Familie kann man es ruhig schon vorher erzählen. Denn auch wenn was nicht passen sollte würden sie es ja mitbekommen. Finde man macht sich darüber viel zu viele Gedanken😊

4

Ja so sehe ich das eigentlich auch. Selbst wenn was passieren sollte würde meine Familie das so wieso erfahren bzw merken, meine schwiegermutter auch. Und ich glaube beeinflussen kann man das eh nicht. Hm echt schwierig. Wäre einfach ein tolles Weihnachtsgeschenk für alle 🤷‍♀️😊 hm schwierig....

6

Ich bin auch ein totaler Früherzähler. Habe es auch bei meinen beiden Fehlgeburten nicht bereut, dass es einige schon wussten. Aber vor der 5ten Woche, haben wir es noch nicht erzählt.

weiteren Kommentar laden
5

Hallo und herzlichen Glückwunsch!

Ich hätte es meiner Familie erzählt wenn es bei uns geklappt hätte... Ich denke mir, dass ich meiner mama auf alle Fälle auch erzählen würde wenn ich einen Abgang hätte, bzw. irgendwas nicht stimmt.
Insofern gehört die engste Familie für mich zu dem Kreis der es vor der 12. Woche erfährt.
Und Weihnachten finde ich perfekt dafür.

Eine kleine Schachtel, auf den Boden würde ich schreiben dein Enkelkind ist jetzt so groß wie ein ... Und dann würde ich das entsprechende Gummibärchen oder was gerade entspricht rein kleben.

Liebe Grüße, dass Fischchen

7

Hallo du liebe! Du sprichst mir aus der stelle so dbeke ich das auch. Und so habe ich mir das auch ungefähr vorgestellt mit der Verkündigung für die Familie. Das ist so ein schöner Moment. Danke dir für deine lieben Worte 😘

8

Aus der Seele natürlich 🙄😁

weitere Kommentare laden
12

Hallo :)

Wir werden es morgen meiner Familie erzählen und am Mittwoch der Familie von meinem Mann, bin morgen 4 + 6
Natürlich kann noch einiges passieren, aber genau dann würde ich meine Familie als Unterstützung brauchen !

Aber das muss natürlich jeder für sich selber entscheiden 🤗

13

Ohja, du sagst es, genau dann brauch man ja seine familie. Ich wünsche dir eine schöne und gesunde kugelzeit 😍😘

14

Bei mir hat es zwar leider noch nicht geklappt aber ich habe meinen guten Freunden und der Familie schon erzählt, dass wir es versuchen. Ich finde es wichtig in so einer aufregenden Zeit mit jemandem über alles reden zu können. Gerade wenn es nicht klappen sollte oder etwas passiert brauche ich meine Freunde und die Familie. Von daher finde ich nichts dabei es jetzt schon zu sagen. Ganz viel Glück und schöne Weihnachten 🎄

15

Da hast du recht. Ich drücke dir ganz doll die Daumen! Schöne Weihnachten auch für euch 😘😊🎄

16

Also ich finde, du kannst es erzählen. Ich habe es auch der engsten Familie erzählt. Leider hatte ich kurz danach eine Fehlgeburt. Aber jetzt ist es eben die Familie, die für mich da ist. Spätestens jetzt hätte ich es eh erzählt...wenn man ein gutes Verhältnis hat. Ich würde es beim nächsten mal wieder so machen.

17

Das tut mir sehr leid. Ich hoffe ihr habt bald Glück, ich wünsche es dir 😊😘 das denke ich mir auch. Meine schwiegermama und meine Mama würden es so wieso bemerken wenn etwas passiert ist. Man braucht doch Unterstützung und will dann nicht alleine sein.

Top Diskussionen anzeigen