Biochemische schwangerschaft

Thumbnail Zoom

Guten Morgen Mädels,

Ich versuche die ganze zeit zu verstehen wie die biochemische schwangerschaft abläuft, dieses beschäfftigt mich gerade ganz arg da ich dieses Problem ja hab. Gestern habe ich ja schon geschrieben, kein gutes ende. Nachdem ich jetzt alles sacken lassen hab was die Ärzte zu sagten, Versuch ich es ein wenig zu verstehen.

Hatte von euch schon mal jemand eine biochemische schwangerschaft?

Da sagt der sst im urin und auch im blut das man schwanger ist....und im Ultraschall sieht man rein gar nix....einfach nix....

1

Ach du arme!
Bei der Intensität deines Test's hätte ich auch nicht an eine Biochemische SS. Gedacht.
Da krebst der HCG ja bei 7 oder Max. 14 rumm.
Ich selbst kenne das Phänomen auch nur von der künstlichen Befruchtung!
Ich wünsche dir alles Gute!
LG Legehenne

2

Also ich habe letztens gelesen, dass man von einer biochemischen Schwangerschaft spricht, wenn noch kein Herz schlägt.
Das Herz fängt wohl erst bei Es+21/22 an zu arbeiten.
Wenn Du vorher starke Blutungen bekommst und sich nichts weiter entwickelt hast Du einen frühen Abgang trotz Hcg im Körper. Läuft meistens wie Deine Periode ab.
Bei mir hat sich mein Abgang letztes Jahr bei Es+16 allerdings 3 Woche hingezogen, bevor richtige Blutungen eingesetzt haben. Mein Hcg ist noch auf über 300 gestiegen.

3

Meins war am Dienstag bei 600 und gestern bei 376

4

Hast Du schon Blutungen?
Ansonsten kann es bei einem so hohen Hcg-wert noch ein bisschen dauern bevor die einsetzen. Wenn das Hcg noch weiter gesunken ist.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen