Wann hat es ein Ende? Welcher ZT bin ich denn nun?

Hallo Zusammen,

folgende Situation am 14.11 hatte eine AS, 9 ssw MA.

Mein HCG im Blut lag am 10.12 bei 19,2.
Am 13.12 habe ich eine rosane Blutung bekommen. Die am 14.12 abends nur noch beim abwischen zu entdecken war. So wars dann auch noch 2 Tage wobei am letzten Tag fast nix mehr war. Ich kann es nicht wirklich als Blutung bezeichnen. Hatte ich so noch nie.

Erneute Blutkontrolle war am 17.12 HCG lag bei 10,6. Reste sind keine vorhanden von der AS. SST gestern/ heute immer noch zart positiv. Auch wenn etwas stärker als am Montag.

Meint ihr ich kann diese „Blutung“ als den ersten ZT ansehen kann? Wenn nicht, wie sollte ich weiter machen? Möchte einfach weiter Beobachten und damit wir einen Ansatz haben weiter zu machen. ( lt. Arzt wäre es ok) ich möchte erst einmal schauen wo ich überhaupt stehe.

Es ist alles sehr verwirrend. Vlt. Kann jemand seine Erfahrungen mit mir teilen?

Vielen Dank.

1
Thumbnail Zoom

Der linke ist von gestern Mittag und der rechte von Montag mit MU.

2
Thumbnail Zoom

Der obere ist von heute mit 2 MU.

3

Liebe Maria,

dein Verlust tut mir sehr leid, ich fühle mit dir!

Ich denke, dass deine Periode wohl erst demnächst kommen wird. Ich hatte nach meinen Ausschabungen meine Periode das erste Mal immer so im Schnitt 5 bis 6 Wochen danach. Evtl. würde ich in den nächsten Tagen damit rechnen. Meine erste nach der Ausschabung war auch etwas stärker als sonst immer.

Ich hoffe du kannst dir bald klar sein, wie dein Zyklus aussieht, bzw. wie es weiter geht. Wünsche euch alles gute #klee

4

Vielen Dank für deine Antwort, dass hoffe ich sehr.

Dein Verlust tut mir auch leid. Ich wünschte, sowas würde niemandem widerfahren.

5

Das ist schwierig. Bei mir haben sich Ende August Periode und früher Abgang überlappt. Sprich ich hatte 2 Wochen nach Periode wieder einen ES. Ovus und Mittelschmerz waren sehr, sehr deutlich merkbar und weitere 2 Wochen später habe ich wieder eine Periode.

Das kann bei dir auch so sein, könnte aber auch sich etwas verschieben.
Ich kann dir nur den Tipp geben nach der Blutung den Zervixschleim zu beobachten, sowie Ovulationstests durchzuführen, sobald du merkst, dass sich etwas tut.

Und falls du es nicht schon tust, Temperaturmessen.

Welcher Zyklustag du genau bist, kann keiner sagen - auch kein Arzt. Das kannst du leider erst definitiv wieder, sobald du eine "normale Periode" ohne Abgang gehabt hast.


und... ich drücke dich ganz fest. So eine Situation ist wirklich blöd. Ich kenne deine Gefühle leider nur zu gut.

6

Oh man das tut mir leid, ich drücke dich ganz fest. Vielen Dank dass du deine Geschichte mit mir teilst.

Ich hatte am Anfang OVus gemacht, da noch HCG vorhanden ist, waren sie alle fett positiv. Hab ich dann sein gelassen. Meine Tempi ist zu der Zeit der Blutung bei 36,3 gewesen und ist dann konstant in die HL gestiegen und bis heute immer noch da. 🤦🏼‍♀️

Ich weis dass mir nicht viel übrig bleibt als zu warten. Bin leider nicht die geduldigste.

7

Kenne ich... ich wäre am liebsten direkt wieder schwanger gewesen... aber inzwischen klebe ich bereits wieder im 4. Zyklus nach Fehlgeburt.
Mein Frustrationspegel ist auch recht hoch. Aber ändern kann ich leider auch nichts.

Ich kann dir nur sagen, dass es in diesem Moment vermutlich hunderten Frauen genauso geht wie uns. Du bist mit deinem Gedankenkarussel nicht alleine!

weitere Kommentare laden
9

Hi,
Ach Mensch das ist genau wie bei mir vor einem Jahr. Das tut mir so leid, dass du da durch musst.

Bei mir war es so, dass ich am 3.1. Meine AS hatte, danach ein paar Tage leichte Blutungen. Ich habe dann Temperatur gemessen und Ovus gemacht und hatte an Tag 36 nach der Ausschabung meinen ES. Mein Körper brauchte da etwas um sich zu erholen.

Ich habe aber auch so eher unregelmäßige Zyklen mit ES zwischen ZT 15 und 30.

Wie bestimmst du normal deinen ES? Vllt hilft dir Temperatur messen damit du weißt wo du stehst.

Liebe Grüße
Loreley mit Prinzessin 11/16 und Sternchen 01/18

10

Vielen Dank, auch dir meinen Beimeid zu deinem Verlust.

Ich habe vorher nur OVus gemacht und bin nach Zervixschleim gegangen, da ich meine ES immer gespürt hatte. Habe regelmäßigen Zyklus gehabt.

Temperatur habe ich erst seit 14 Tagen angefangen zu messen. Deshalb noch gar nicht aussagekräftig soweit ich weiß. Aber das mache ich jetzt auch weiterhin. Mal gucken ob ich damit klar komme.

OVus werde ich mir noch besorgen.

Top Diskussionen anzeigen