Hilfe bei Tempi-Kurve

Thumbnail Zoom

Guten Morgen zusammen und einen schönen zweiten Advent, ich bin im zweiten Zyklus nach meinem frühen Abort, nehme seit 3 Tagen Utrogest. Letzten Monat war mein Eisprung völlig verschoben, dieses mal passten Anzeichen und Ovus gut zusammen. Ich bekomme unglaubliche Rückenschmerzen, und kann kaum gerade stehen.

So, nun zu meiner Frage. Müsste die Tempi, auch durch Utrogest, nicht viel mehr steigen? Ich habe gestern nicht gemessen, weil es nicht gepasst hat (mein Mann kam kuscheln, und ich möchte mich nicht wegen einer Messung anfangen zu nörgeln) wenn die Messung jetzt wichtig gewesen wäre, kann ich es eh nicht ändern.

Wie sind eure Erfahrungswerte bei den Messungen?
LG

1

Sehr komisch dass deine Tempi quasi schon vor Es nur am steigen ist.

Ansonsten muss sie nicht noch mehr steigen durch Utro.

2

Danke für deine Antwort!

Top Diskussionen anzeigen