Beim 3. Kind alles entspannt angehen - von wegen!

Thumbnail Zoom

Hallo!
Ich muss mich mal etwas ausheulen, weil im Reallife niemand davon weiß.
Wir wollen ein 3. Kind. Der Entschluss steht schon lange, aber aus diversen Gründen haben wir uns den Herbst als Start gesetzt. Bei Kind Nr. 1 hat es nach 4 Monaten geklappt, davor hatte ich einen Abgang, bei Nr. 2 im 2 im zweiten Übungszyklus, aber jetzt ist alles anders 😞 Mein Zyklus ist ein Desaster, früher war er immer 28 Tage, jetzt immer mal was zwischen 23 und 28 Tagen. Mich macht es wahnsinnig, es versetzt mich regelrecht in eine Panik. Die letzten Zyklen nach dem Ziehen der Kupferspirale waren 27, 27, 24, 25, 24...
Letzter Monat war erfolglos, jetzt haben wir die Zeit hoffentlich ordentlich genutzt... ich überlege am ZT 24 zu testen. Ich habe so eine Angst, höre permanent in mich rein, wo man aber einfach noch nichts merken kann. Ich kann keinen klaren Gedanken fassen. Es macht mich echt fertig. Ich mag mir gar nicht ausdenken, wie es mir gehen mag, wenn es wieder nicht geklappt hat. Wir haben zwei gesunde Kinder, aber dennoch ist dieser Wunsch gerade Thema Nr. 1.
Wem erging es ähnlich? Ich weiß, dass ihr nicht viel dazu sagen könnt, man muss abwarten, aber es fällt mir so verdammt schwer 😞

Liebe Grüße Si-Si

1

Liebe Si-si,

ich kann dich gut verstehen. Bei mir geht es um das zweite Kind und ich bin auch durch den Wind. Die ganze Zuversicht und Gelassenheit dahin.
Mich würde aber sehr interessieren wie du deinen ES bestimmst? Nur mit der App würde ich nicht machen, vor allem nicht wenn dein Zyklus so durcheinander ist.
LG

5

Ich nutze den Clearblue Fertilitätsmonitor und gehe zusätzlich nach dem Zervixschleim, hat alles mit dem Kalender gepasst.

Ich danke euch für eure Antworten! Schon komisch, dass es einigen so geht wie mir...
Hier drückt es gerade ordentlich im Unterbauch, ich hasse dieses in mich hineingehöre 🙈

Ich drücke euch allen ganz doll die Daumen!

2

Hi,
ja, kenne ich. Wir basteln auch gerade am 3. Kind und ich wollte es auch entspannt angehen. Sind jetzt auch im 2.Üz und ich bin total hibbelig. Irgendwie hat das bei mir hauptsächlich mit meinem Alter zu tun. Bin 36 und da macht man sich schon Gedanken, ob das alles noch so reibungslos funktioniert wie bei den ersten beidenKindern. Gerade bin ich aber guter Dinge und habe komischerweise ein sehr sicheres Gefühl, dass es geklappt haben könnte.
LG

3

Hallo. Wir wünschen uns auch ein drittes Wunder und mir geht es wie dir. Immer hatte ich 28 Tage und jetzt ein durcheinander von 28 bis 37 Tagen 😔 bin jetzt im 5 Zyklus. Bei nr. 1 hat es im 3 Zyklus geklappt und bei ne.2 im 6 aber davor eine fg.
Ich drücke uns die Daumen das es bald klappt trotz durcheinander. LG

4

Huhu
Wir wünschen uns auch ein 3 Baby
Ich habe 2 wundervolle Jungs..
Wir versuchen seid 1 Jahr Baby Nummer 3 zu bekommen
Ich hatte 2 frühe fehlgeburten
Und 1 eileiterschwangerschaft..
Meine beiden Jungs sind jeweils im 3 zyklus entstanden
Und jetzt will es einfach nicht klappen und ich merke selber wie es mich fertig macht und ich von zyklus zu zyklus immer trauriger werde
Und mittlerweile überlege einfach wieder die Pille zu nehmen und den Wunsch abzuschreiben😔

6

Ich versteh dich auch...wir sind zwar erst im 1.ÜZ und ich rechne täglich mit dem Drachen, aber ich weiß, was du meinst. Ich dachte auch, ach komm, das 3., wird schon werden. Schon läuft es nicht nach Plan und ich bin leicht gestresst davon.

7

Hi ,
Ich verstehe dich sehr gut. Habe auch 2 Kinder (7, 5 beide Jungs) und wir wünschen uns auch ein 3 Kind. Beim ersten hat es 4 Zyklen und beim 2 beim 1 Zyklus geklappt. Beide mit Clearbue Monitor. Heute bin ich ES+6 und war heute morgen kurz davor zu testen, dachte aber das es absoluter Blödsinn ist. Naja ich warte ab.😪

Top Diskussionen anzeigen