Neu hier

Hallo ihr Lieben da draußen

Anfang September hatte ich leider eine geplatzte eileiter Schwangerschaft mit not op. Ein Teil vom eileiter wurde dabei entfernt.
Es war kein schönes Erlebnis.

Dennoch merke ich immer mehr wie der Kinderwunsch von Tag zu Tag wächst.
Laut meiner FÄ soll ich mindestens 2 bis 3 mal meine Periode 'normal' bekommen (die Untersuchung nach der op war alles in Ordnung)
Ich hab nach der op 2 Tage später Blutungen bekommen. War schon wie die Periode. Mitte Oktober dann kam sie endlich 'normal'.
Hab immer relativ lange Zyklen.
Jetzt würden wir gerne im Dezember oder Januar wieder versuchen schwanger zu werden.
Ich weiß ja auch gar nicht ob es auf Anhieb klappt wenn etwas fehlt. Die Ärzte waren zuversichtlich ansonsten sollen wir wieder kommen.

Jemand ähnliches durch gemacht?

Schönes Wochenende noch :)

1

Hallo,
ich kann dir vielleicht ein klein wenig Mut machen gut meine Eileiterschwangerschaft ist nun schon über 13 Jahre her, und bei mir wurde nicht viel entfernt, eher versucht ihn weitestgehend zu erhalten.
Wie es da drinnen wirklich aussieht kann ich dir nicht sagen..

Ich hatte auch eine not OP die war damals im Januar..hatte deswegen auch nicht den ersten Geburtstag meines Sohnes mitbekommen...

Ich legte es nicht wirklich drauf an danach weil ich eigentlich mit Kindern erst ein mal fertig war...( schön das es dir damit anders geht)
Ich wurde jedoch im Dezember dann wieder schwanger.

Vielleicht macht es dir ja Mut.. Ich hoffe es zumindest, ich denke ich wäre damals auch eher wieder schwanger geworden wenn ich es wirklich drauf angelegt hätte

Top Diskussionen anzeigen