soll ich mich freuen oder weinen , brauche rat

Hallo ich durfte heute morgen positiv testen bin es 11 und im zweiten ÜZ. Habe schon es 9 und 10 einen Strich vermutet. Weshalb ich jetzt nicht so glücklich bin ist das ich gerade einen schweren schub von der culitis habe und mein gastroentorologe meint das durch meine Medizin das Kind abgehen wird 😭.
Ich bin verzweifelt ich muß das blöde kortison nehmen, da ich diesmal stark gefährdet bin und leider auch zur Spiegelung, aber ich möchte doch nicht das meinem zweiten wunder was passiert😢.

Ist hier jemand der Erfahrungen mit Einem schub und der Schwangerschaft hat? Besteht noch Hoffnung?

1

hallo
ich fühle grad mit dir, das tut mir leid!
seit wann hast du denn den schub und wie viel kortison nimmst du?
muss es denn sein dass es abgeht? vielleicht passiert ja auch gar nichts.

hab diese doofe colitis auch.. deshalb weiss ich auch wie es dir geht und wie du dich grad fühlen musst..
hatte meinen letzten schub letztes jahr im sommer und musste da auch kortison nehmen.

liebe grüsse

4

Hallo,
Ich habe n'en Morbus Crohn und zusätzlich eine Multiple Sklerose.
Ich habe damals von meinem Gastro Cortison Schaum bekommen. Und Salofalk Zäpfchen zum einführen.
Aber ich weiß aus meiner MS Gruppe dass auch Schwangere Frauen hochdosiert Cortison bekommen bei einem Schub.
Und das dann 6tage lang jeweils 1 gramm in die Vene.

Drücke dir ganz fest die Daumen

2

Danke dir
Muß 60mg nehmen 😢
Im Internet steht immer das 15-20 mg in Ordnung wären und mein Arzt meinte es gäbe keine Chance, ich hoffe jetzt auf ein wunder und werde Freitag mal zu meiner gyn gehen, wenn der test dann noch positiv ist.
Den Schub hab ich jetzt seid drei Wochen extrem und seit vier Wochen das ich dachte ich hätte was falsches gegessen 😐

3

und das kann man ja auch nicht einfach absetzen sondern muss man in kleinen schritten reduzieren..
ich weiss es nicht mehr so genau, aber viel mehr als 20 musste ich auch nicht nehmen. aber am anfang bekam ich im spital das kortison direkt in die venen..

wunder gibt es doch immer wieder und ich glaube daran 💖

ja so war es bei mir auch. dachte an eine magendarm geschichte, bis ich dann im spital gelandet bin.

würde auch zur gyn gehen und schauen was die sagt

5

wie gehts dir? warst du beim FA?

6

Danke für euer Mut machen. Bin Grad zuversichtlich. Darf jetzt erst mal bis morgen 50mg nehmen ab Montag 40 und dann alle drei Tage 10 runter bis auf zwanzig 😍

Mein kleiner Krümmel ist noch bei mir und Montag kann ich zu meiner gyn.

Wo ich laut Telefonat nicht drum rum komme ist das mit der Spiegelung. Da der gastro nicht versteht woher die ständigen Blutungen her kommen. Trotz Morrison zwar besser aber nicht weg und meine Blutwerte sagen es wäre alles in ordnung. Er ist wirklich vorsichtig und würde es sonst auch nicht machen, aber er hat Angst das es was bösartiges ist 😣.

Aber die Hoffnung stirbt zuletzt,
Werde Montag von meinen Arzt Marathon berichten 😂

7

oh das freut mich so! 😊
das tönt doch schon mal gut dass du das kortison runterfahren kannst.
wieso haben die denn die spiegelung nicht gleich gemacht? da wo der schub angefangen hat?
ich hab damals das kortison erst bekommen weil eben die spiegelung gezeigt hat dass der komplete dickdarm entzündet ist.
achso, die blutungen gehen trotz kortison nicht weg schreibst du ja. ja wenn der arzt was bösartiges vermutet dann muss es sein.
ich drück dir die daumen dass es nichts böses ist und sich dein krümel durch die spiegelung nicht stören lässt ✊🏻

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen