Unerfüllter Kinderwunsch ..

Hallo meine lieben,
Ich habe vor einem Monat schon mal eine Frage gestellt was für Möglichkeiten es mit einem transexuellem Freund gibt Kinder zu bekommen. Jetzt hat er sich umentschieden, weil wir zurzeit noch nicht arbeiten. Weil ich dieses Jahr keine Ausbildung gefunden habe und er seine geschlechtsangleichenden Operationen durchführt. Leben daher noch vom Arbeitsamt. Ich weiß, dass ist keine Voraussetzung bzw sehen da viele schwarz. Aber ich bin der Meinung das man es trotzdem schaffen kann. Es ist ja nicht so, dass wir nie arbeiten gehen werden. Aber er möchte es einfach nicht mehr. Ich weiß einfach nicht weiter ich wünsche es mir so unglaublich und mag nicht mehr warten. Er möchte jetzt noch 4 Jahre mindestens warten. Das ist mir aber zu lange. Was soll ich tun? .. ich hoffe ich treffe auf Verständnis und nicht auf Vorurteile denn es fiel mir nicht leicht das so zu fragen..
lieben Dank fürs durchlesen und eventuelle Hilfe.
Liebe Grüße, Jette

1

Ich schreib dir per PN.

2

Liebe Jette,

Sehe ich es richtig, dass du 20 Jahre jung bist? Natürlich, wenn einem schon immer klar war, dass man Kinder haben will, spielt das Alter keine Rolle. Deine Voraussetzungen sind nicht optimal, zumal du vorhast eine Ausbildung zu machen. Ein Baby braucht die Mama, gerade am Anfang. Da finde ich deinen Freund schon sehr vernünftig.

Mit Kind, ist eine Ausbildung natürlich möglich, ich ziehe meinem Hut vor jeder Azubimama, denn ohne solche Verpflichtungen ist die Ausbildzbgszeit nicht immer einfach. Und mit Kind eine Ausbildung zu finden, ist leider such nicht leicht. Du scheinst jetzt schon Schwierigkeiten zu haben. Mit fortschreitender Zeit wird es immer schwerer. Glaub mir.

Das nächste: zu einem Kinderwunsch gehören immer 2. Wenn dein Freund es gerade nicht möchte, kannst du wenig tun. Dein Freund scheint gerade, andere Dinge im Kopf zu haben, was für mich sehr nachvollziehbar ist. Ich denke der Weg den er gegangen ist, muss schon ein harter steiniger Weg gewesen sein.

Ich wünsche euch alles gute.

3

Ja ich bin 20 Jahre alt. Ich weis sehr jung, aber das wollte ich schon immer sein, junge Mama.

Ich finde eine Ausbildung mit Kind ist zwar wirklich schwer aber nicht ummachbar und klar brauch das Baby seine Mama, aber ich würde warten bis es mindestens 2 1/2 Jahre ist oder sogar 3 bis es in die Kita kann. Natürlich ist es dann schwer eine Ausbildung zu finden wegen der Lücke aber auch das ist nicht unmachbar ich sage immer „irgendwer gibt dir immer eine Chance“ und ja.

Sein weg ist schwer, sehr schwer aber er meinte selber, dass es ihm gut tun würde und er auch eigentlich bereit dafür ist. Wir haben ein Patenkind um das wir uns sehr oft gekümmert haben, dass ist noch mal was anderes als sein eigenes ich weiß aber das haben wir eigentlich immer gut hin bekommen.

Ich möchte meinem Kind ja auch was bieten aber das was man immer unbegrenzt bieten kann ist liebe und ein Zuhause.

4

Du hast dieses Jahr schon keine Ausbildung gefunden, wie du schreibst... Mit Kind steigen die Chancen da nicht unbedingt. Aus meiner Sicht die denkbar schlechteste Situation einen neuen Mensch in diese Welt zu setzen, der von euch abhängig ist, zumal ihr selbst noch nicht selbstständig für euch sorgen könnt. Manchmal muss die Vernunft vor die persönlichen Wünsche gestellt werden.

Top Diskussionen anzeigen