1. Zyklus nach Mirena. Wer kennt sich aus?

Thumbnail Zoom

Hallo :)

Wir wünschen uns ein 3. Kind und haben deshalb am 25.9. die Mirena Spirale nach 2 Jahren und 2 Monaten Liegezeit ziehen lassen. Währenddessen eig keine Blutung, ab und an mal eine kleine Schmierblutung.

Ab 31.9. hatte ich für 2 Tage eine sehr leichte, hellrote Blutung und dann noch 2 Tage bräunliche Schmierblutung.
Donnerstagabend GV und Freitagabend nochmal eine leichte hellrote Schmierblutung auf dem Papier.

Ovu wurde nicht so 100% positiv, aber dachte vll war ja trotzdem ein ES.

Tests waren alle negativ, hätte gestern die Mens kriegen müssen, habe eig ohne Hormone meist einen 28 Tage Zyklus gehabt.

Samstag Abend und Sonntag eine leichte, braune Schmierblutung und immer wieder starke Unterleibsschmerzen..

Ich bin so ungeduldig.. kommt da jetzt noch was? Oder war es das? Hat jemand Erfahrungen, wie es nach der Hormonspirale ist?

Bei den ersten beiden Kindern hat es gleich im 1. Zyklus geklappt, daher umso hibbliger..

1
Thumbnail Zoom

Ovus

2

Also mein 1. Zyklus nach der jaydess ( ähnlich wie mirena) war die Hölle.

Ich hatte 11 Tage sehr starke Blutungen. Ab Tag 8 waren dann so richtige blutklumpen von 8cm Länge in der Einlage. Dann dazu ne dicke Blasenentzündung ( hätte 10 Monate durch die jaydess eine Entzündung in der Gebärmutter) und musste dann 10 Tage die Pille nehmen. Dann kamen 39 Tage später die Tage normal. Aber ich war 11 Tage überfällig sogesagt.

Jetzt bin ich im 2 üz. Wie der jetzt ausgeht weiss ich noch nicht. Ich müsste ca. Es+4 sein.

Gib deinem Körper Zeit sich wieder ein zu spielen.
Hoffe dir hat meine Story dazu geholfen.

LG glamshine

3

Hallo,
Anfang des Jahres haben mein Mann und ich uns auch für ein 3. Kind entschieden ,allerdings nach einem halben Jahr Liegezeit, die mirena entfernen lassen.
Ich hatte kurze Zeit später eine Abbruchblutung (wie beim absetzen der Pille beispielsweise). Dann hatte ich 2 Wochen später wieder eine Blutung, aber nur ganz kurz und dann nach ca 32 Tagen kam meine RICHTIGE regelblutung. Erst danach hatte ich nach wieder 30 Tagen meine regelblutung und danach meinen ersten Eisprung. Da bin ich dann auch schwanger geworden. Lass deinem Körper Zeit. Wenn du vorher „gut“ schwanger geworden bist, wirst du es auch jetzt! Ich hab mir übrigens den Clearblue Monitor zugelegt und hat mir geholfen. Und parallel hab ich auch die billigen Ovulationstests gemacht. Einfach für mich zur Kontrolle. Ich bin von Natur aus ein seeehr ungeduldiger Mensch, weil ich bei beiden Kindern vorher sofort schwanger geworden bin und jetzt 2 Monate drauf warten „musste“. Ich möchte dir damit sagen, mach dich nicht verrückt, andere hier warten so unglaublich lange auf ihr Wunder. Es wird passieren! Ganz sicher! 😉
Viel Glück weiterhin

LG Pia mit Kiddis (6+3 Jahre alt) und einem 3. Wunder im Bauch (29. ssw)

Top Diskussionen anzeigen