Verzweifelt und einfach keine Lust mehr

Hallo,
Wir versuchen schon seit fast 2 Jahren unser erstes Kind zu bekommen.
Nachdem ich die Pille abgesetzt habe hieß es, es sei normal, dass die Periode ein Jahr braucht, bis sich alles einpendelt.. schön und gut..
Es gab ne Zeit, da kam die Mens ein halbes Jahr nicht.. die Ärzte meinten ich solle geduldig sein und abwarten..
3 Ärzte gewechselt, bis mir erklärt wurde, ich hätte PCO.. bekomme nun seit 4 Monaten Mentformin und die Mens hat sich bis zu diesem Monat eingependelt..
gestern wurden mit noch Gelbkörperchen verschrieben..
und gestern sollte auch die Mens kommen... es ist immernoch nichts da und Sst ist auch negativ..
habe eigentlich zum berechneten Eisprung einen positiven Ovu gehabt.. und hatte echt gehofft, es könnte dieses Mal klappen..
ich hab einfach keine Lust mehr..
Alle sagen, wann bekommt ihr denn mal ein Kind? Und alle, mit denen ich meine Verzweiflung teile, haben kein Verständnis.. Ich solle mich ja nicht verrückt machen und das werde schon... nach 2 Jahren..

1

Oh nein, du Arme! Fühl dich fest gedrückt!
Ich kann dich verstehen. Wenn der Wunsch da ist mag man nicht ewig warten müssen bis er sich erfüllt. Diese Sätze mit dem "mach dir keinen Stress, es wird schon" kann ich auch nicht hören. Ich finde es ein super Zeichen das du mit dem Metformin auch Erfolg hattest. War bei mir auch so und im 3. ÜZ mit dem Met hats geklappt. Leider ein MA aber es hat zumindest geklappt. Und seitdem sind meine Zyklen von alleine vorbildlich, also nicht die Hoffnung aufgeben #liebdrueck

Daumen sind fest gedrückt!

6

Vielen vielen Dank 🌷 ich wünsche dir auch alles Gute 🙈

10

Vielen Dank #liebdrueck

2

huhu,

bist du bei einen "normalen" FA in BEahndlung oder bei einen Spezialiten? Ich rate dir, wenn noch nicht geschehen, den Weg zur KiWuKlinik. Diese Ärzte sind auf solche Erkrankungen spezialiseirt und können dir wahrscheinlich helfen.

4

Vielen Dank. Bei einer normalen FA aber überlege echt, falls es im nächsten Monat nicht klappt, in eine KIWU Klinik zu gehen..

7

Ich glaube, dass dies ein guter Schritt für euch wäre. Drücke euch fest die Daumen. ICh weiß aus Erfahrung, dass der Weg zur KiWuKlinik hart ist, aber ich kann aus Erfahrung sagen es lohnt sich.

weiteren Kommentar laden
3

Ich kann dich absolut verstehen. Wir versuchen es seit März 2016 und ich habe erst nach einer Fehlgeburt erfahren, dass ich vielleicht PCO habe. Habe nun nächste Woche einen Termin in der Kinderwunschklinik und lasse mich und meinen Mann dort nun von oben bis unten durchchecken.
Wenn du das nicht möchtest, dann bist du nicht dazu verpflichtet mit Hinz und Kunz über deinen Kinderwunsch o. ä. zu sprechen. Ich teile das z. B. nur mit meinem Mann und meiner Mama, bei meinen Freundinnen brauche ich mit diesem Thema nicht anfangen, die hatten nur "Unfälle" und wissen das teilweise gar nicht zu schätzen was sie haben. Jeder, der mich zu diesem Thema anspricht, bekommt von mir einen spitzen Kommentar, seitdem wird auch nicht mehr so häufig nachgefragt.

5

Danke dir 🙏🏼 würde mich echt freuen, wenn du mich auf dem laufenden hältst, wie es bei dir weiter geht 🙈 ich hoffe alles wird gut 🙏🏼

9

Mach ich gerne. Kann dir zumindest mal nächste Woche berichten, wie mein Aufnahmegespräch in der Kinderwunschklinik war, vielleicht hilft dir ja das schon mal irgendwie.

weitere Kommentare laden
12

Ich empfehle Dir (besonders bei PCO) die Tempi zu messen und hier ein ZB zu führen, nur so kannst Du sicher wissen dass Du einen ES hattest, denn besonders bei den Frauen mit PCO passt der positive Ovu oft nicht mit dem eigentlichen ES zusammen und bei manchen ist der LH Wert allgemein erhöht sodass die Ovu bereits bei geringster Erhöhung anschlagen

Hier bisschen Info zum besseren Verständnis warum positiver Ovu nicht gleich ES ist:

Lange Follikelphase
Wenn Deine Follikelphase länger als 25 Tage dauert ist das ein Anzeichen dafür, dass Dein Körper mehrere Versuche unternimmt, einen Eisprung durchzuführen. Wenn ihm die Puste ausgeht, bevor der Eisprung stattfinden kann, dann bemerkst Du vielleicht den Ausfluss von fruchtbarem Zervixschleim im Abstand von zwei Wochen. Das liegt daran, dass Deine Östrogen- und LH-Werte ansteigen.

Was ist der Grund für mehrfachen Östrogen- und LH-Anstieg ohne Eisprung? Es passiert häufig bei Frauen, die am PCO-Syndrom leiden.

Top Diskussionen anzeigen