Depri Loch - brauche mal wen zum Reden

Hallo ihr Lieben,

seit meinem letzten negativen sst hänge ich durch. Die Selbstzweifel sind riesig geworden. Im Mai bin ich im 1. ÜZ ss geworden, leider ein Windei mit AS. Es war schlimm für mich. Wir haben danach 1 Periode gewartet und es dann wieder versucht, bisher ohne Erfolg. Ich höre immer wieder nur es müsste ja ganz schnell wieder bei uns klappen, hat es ja schon mal. Ich starte jetzt in den 3. ÜZ nach der AS und von ganz schnell klappen kann keine Rede sein. Hinzu kommen lange und unregelmäßige Zyklen, auch vor der AS schon. Lange Zyklen zermürben einfach, alles dauert so lang. Der letzte Zyklus war 34 Tage. Ich habe jetzt 6 Wochen Clavella genommen und hoffe, dass mein Zyklus dadurch kürzer wird.
Aber mich verlässt irgendwie der Mut, ich hab das Gefühl irgendwie "kaputt" zu sein. Als wenn das nicht gehen würde, dass ich ss werden könnte. Wisst ihr was ich meine? Diesen Zyklus wird auch ein Hormonstatus gemacht. Aber irgendwie hört diese Traurigkeit nicht auf und es deprimiert mich. Mir tut es so wahnsinnig leid, wie viele diese Gefühle durchmachen und ich frage mich, warum das alles so kompliziert sein muss. Warum kann man nicht einfach ganz normal schwanger werden und alles läuft gut so wie gefühlt bei allen anderen auch? Was ist nur los mit meinem Körper, dass der das nicht hinbekommt??? Sorry für diesen Depri Post, hab das Gefühl irgendwie alleine damit zu sein 😪

1

Hallo, erst mal tut es mir sehr leid was dir passiert ist. Ich versuche auch wieder schwanger zu werden. Ich habe bereits 2 Kinder aber der Wunsch nach einem 3. wurde immer größer. Letztes Jahr an Heiligabend hielt ich einen positiven Test in der Hand, leider endete die Schwangerschaft in der 12. Woche und ich musste ausgeschabt werden. Ich wurde immer schnell schwanger aber seit Ende Februar will es nicht mehr klappen. Ich nehme mittlerweile sogar Progesteron und messe meine Temperatur. Dies musste ich vorher nie. Ich bin auch am verzweifeln und jeder sagt immer, ach das wird schon bist ja schon 4 mal schwanger geworden (mein erstes ging in der 6. Ssw ab). Und zu allem Überfluss sind um mich herum lauter Schwangere, sogar in der Familie. Es ist schrecklich. Fühl dich gedrückt und gib nicht auf. Ich versuche auch nicht aufzugeben

Alles Liebe

3

Fühl dich auch gedrückt. Dein Verlust tut mir auch sehr leid! Es ist schwer aus diesem Loch rauszukommen, habe gerade auch ein paar Schwangere um mich herum. Die Bäuche wachsen, die ersten Ultraschall Bilder, Geschlecht steht fest, Umstandsmode kaufen. Man hat das Gefühl es ist wie ein Club von besonders gesegneten Frauen und man selbst darf einfach nicht dazu gehören, als wenn man außen steht und sie beobachtet. Als wenn bei ihnen die Sonne scheint und bei einem selbst ist es dunkel und kalt.

2

Oh Mann du arme fühl dich gedrückt! Ich kann dich so gut verstehen.
Bin im 9 üz es plus 7 habe bereits 3 Kinder und alle sind im 1 oder 2 üz gekommen. Nur Nummer 4 will nicht ich bin schon total traurig und heule jeden Monat! Ab es plus 1 bin ich nur am hibbeln und hab heute sogar einen Test gemacht ( ich kuh), natürlich negativ! Was sonst! Meine Zuversicht ist gleich null und ich frag mich immer warum kein Baby zu mir will ( echt ich weiß das klingt so blöd)! Ich mach mir irgendwie auch sorgen das mit mir was nicht in Ordung ist ( bin jetzt 34). Spermiogramm ist gut und der Arzt hat diesen Monat einen leitfollikel gesehen! 4 Tage später ist er laut ovu und zs gesprungen! Hormone hab ich noch nicht kontrollieren lassen aber ich möchte noch etwas warten weil ich weiß die Schilddrüse passt und einen es hab ich auch!

Es ist zum weinen aber irgendwann klappt es wieder! Und vielleicht ja sogar bald.... hoffentlich

🍀🍀🍀🍀🍀

5

Meine SD war nach der AS im Keller, TSH ist aber nach 3 Monaten jetzt bei 1,16. Das ist schon mal ok 😊 ich lasse jetzt einen Hormonstatus machen. Wüsste halt auch gerne warum ich so einen späten ES habe. Mein letzter ES war an ZT20, 2 Tage vorher war der Follikel 26mm schon gross, warum springt der das Ei dann nicht früher? 🤷🏼‍♀️ Bin mal gespannt was bei der Untersuchung rauskommt.

4

24 Monate sind wir schon am Üben! Vor 2 Monaten endlich schwanger-leider in 7 SSW eine Fehlgeburt.... du gibst zu schnell auf

6

Das tut mir wahnsinnig leid! Aber genau das meine ich, es ist so traurig, wie schwierig dieser Weg sein kann. Ich möchte gar nicht aufgeben, ich habe gerade Selbstzweifel und bin traurig.

7

Aber mal ganz im Ernst!!! Ohne jemandem was zu wollen ...

JETZT SCHON SELBSTZWEIFEL?
Hormonstatus nach so kurzer Zeit?

Ich verstehe wenn man traurig ist, deprimiert usw. Aber den Druck machst du dir gerade selber!!! Entspann dich. Den ganzen Hick Hack den es heute gibt gab es früher doch auch nicht und die meisten Frauen hatten einen ganzen Stall Kinder in kurzer Zeit. Nimm dir den Druck aus der Sache .

weitere Kommentare laden
10

Du bist absolut nicht allein damit ♡ ich hab jetzt auch nicht die "richtigen Worte" für dich. Aber du kannst dir sicher sein sehr sehr viele Frauen kämpfen den gleichen Kampf wie du und ich . Kopf hoch ... ich hab die hoffnung nach 18üz für dieses Jahr erstmal abgelegt , und versuche mich jetzt mal krampfhaft zu entspannen (wie alle immer so schön raten .)

Schöne Grüße an alle Wartenden und Hoffenden da draussen ♡♡♡

13

#herzlich
Du Liebe! Ja, wir werden unser Wunder auch noch in den Händen halten. Auch wir werden das erleben dürfen ❤️ hast du denn evtl Interesse an einer Motivationsgruppe über WhatsApp?

15

Meine liebe Mithibblerin, seit fast 2 Jahren versuchen wir schwanger zu werden, bisher ohne Erfolg. Ich verstehe deine Stimmung und ich glaube jeder der nicht sofort schwanger wird geht da mal durch.
Dein Partner und du müsst wissen dass ihr es wollt, einmal beim Arzt alles durchchecken lassen und wenn alles ohne Befund ist alle anderen Tests beiseite schieben.
Ich weiß wie schwer es ist, glaube mir der schlimmste satz den ich immer höre „du musst den kopf ausschalten“ haha witzig.
In den 2 Jahren habe ich gelernt in meinen Körper zu hören und meinen Zyklus zu deuten. Auch ich habe 30-32Tage pro Zyklus und den ES erst ab 20.
ABER letzten Monat haben wir uns für einen Urlaub entschieden den wir schon lange raus schieben, nach dem Motto „es könnte ja sein....“ und daher habe ich garnicht auf Anzeichen geachtet, wir haben geherzelt nach Lust, nicht nach fruchtbaren Tagen und mein Gefühl ist so gut, am 29.11. hab ich NMT, ja es ist noch hin aber diesmal fühlt es sich anders an, positiver, zwangloser.
KOPF HOCH, ihr werdet euer kleines Wunder erleben!!! Verpasst dadurch nicht einen wunderbaren Teil eures Lebens als Paar das eine Familie plant und glücklich ist!

22

Wow, deine Worte bauen sehr auf! Ein fettes Dankeschön dafür ❤️ hattet ihr denn dann alle 2 Tage sex um die früh bare Zeit oder einfach nur wann es passte und wenn das dann geklappt hat purer Zufall? 😊 Daumen sind gedrückt 🍀

24

Sehr gerne!
Wir hatten wirklich nur wenn wir Lust hatten und der Körper sorgt eig von alleine dafürdass man an den richtigen Tagen Lust hat und die Männer haben auch nach und nach ein Gespürr dafür. ABER das braucht Zeit und das geht nicht von heute auf morgen. Ich konnte die Gedanken auch nie beiseite schieben so sehr ich auch wollte. Und dann ich kann dir leider das Rezept nicht dafür geben war es auf einmal aus dem Kopf verschwunden. Du wirst noch Monate mit Ovu‘s testen, hier Rat suchen, im Netz nachlesen, hab ich auch gemacht aber der Punkt kommt und dann ist plötzlich alles easy. Also nicht aufgeben, deprimierende Phasen zulassen aber auch wieder den Mut und die Hoffnung finden auf natürlichem Wege weiter zu machen und vor allem zu leben und zu genießen!

16

Selbst wenn alles ok ist dauert es 6-12 monate im Durchschnitt um schwanger zu werden. Ist doch alles total ok bei dir. Und bis 35 Tage spricht man noch von einem normalen Zyklus.
Ich kann verstehen dass du ungeduldig bist aber trotzdem muss man realistisch bleiben.
Meine Zyklen sind bis 80 Tage lang. Ich habe 3 Jahre kiwu mit allen möglichen Medikamenten und mit 3fg hinter mir bevor ich mein Kind bekommen hab. Glaub mir da war mehr als ein depri loch. Freu dich dass es bei dir so ist wie es ist und sogar schonmal geklappt hat.
Drück dir die Daumen.

18

Guten Morgen,
Zuerst einmal drücke ich dich unbekannterweise ganz lieb.
Mir geht’s ähnlich- hatte im August einen frühen Abgang und es heißt ja : „der Körper ist danach auf Schwangerschaft eingestellt und man wird meistens innerhalb der nächsten 3 Zyklen schwanger.“
Gut - ich war mir sicher , dass es jetzt im zweiten ÜZ nach frühabort geklappt hat. Ich war mir wirklich so so sicher. Aber nein- heute an ES+14 habe ich wieder einen guten presense verbraten für das tolle Ergebnis „negativ“! Das wars dann wohl für diesen Zyklus- jetzt warte ich auf den Drachen und versuche mit frischem Mut in den neuen Zyklus zu starten. Ich kenne das, wenn alles so lange dauert und es sich wie Kaugummi zieht. Jeden Monat traurig zu sein- ich hatte schon einmal einen positiven Schwangerschaftstest. Das war das schönste auf der Welt- auch wenn dieses Gefühl leider nicht lange anhielt. Genau dies werden wir wieder erleben- vielleicht nicht sofort- aber ganz sicher bald. Ich habe einen Haufen Freundinnen , die bis zu 12 Monaten oder gar länger gebraucht haben, um endlich schwanger zu werden. Ich glaube, wenn man von dem Druck endlich ablässt und seinem Körper vertraut, dass der dieses regelt, geht’s einem etwas besser.
Ich habe mir gestern eine Tabelle im Netz angeschaut, wieviele von 100 Paaren wann schwanger werden im Durchschnitt- nach 12 Monaten waren 96% schwanger! Bei den meisten dauerte es zwischen 6-8 Monaten.... vielleicht hilft dir das ja ein bisschen oder heitert dich auf...
Ich starte den nächsten Zyklus auch mit dem Babytraum ☕️ Tee durch.... alles liebe für dich/euch!!!!!

23

Ah interessant! 96% ist ja wirklich beachtlich, das heitert mich tatsächlich auf. Ich hab irgendwie nur solche um mich herum, die im 2.üz ss wurden. Da bekommt man natürlich ein falsches Bild und denkt schnell es stimmt was nicht mit einem. Den Baby Traum Tee hatte ich auch ein paar Wochen lang getrunken, bin aber dann wieder auf Clavella umgestiegen, weil meine FÄ das empfohlen hatte und ich nicht zu viel auf einmal nehmen wollte.

19

Ich verstehe dich total und bei mir ist es ähnlich. Hatte im Juni eine FG und jetzt klappt es nicht mehr und inzwischen sind mein Mann und ich total verkopft. Ruhe bewahren ist da schwierig. Ich habe diesen Zyklus jetzt einfach alles weggeschmissen. Zyklusblätter, Temperatur etc... Am Ende macht das nur nervös.

20

Ja! Ich möchte das Temperatur messen diesen Monat auch sein lassen. Ovu möchte ich weiterhin machen, mein Zyklus ist zu unregelmäßig und für uns ist es verkrampfter wenn wir alle 2 Tage sex haben sollen. Wir sind entspannter wenn wir es auf einen kurzen Zeitraum eingrenzen können und bei meinem Zyklus kann der ES von Monat zu Monat sehr variieren.

Top Diskussionen anzeigen